Abnehmen mit Ayurveda

Übergewicht und die gesteigerte Form davon – „Adipositas“ – führt bei vielen Menschen zu einem Unwohlsein.

Oft erleben wir in unserer Ayurveda-Praxis Menschen, die „sich nicht mehr anschauen können.“

Dies ist aber nur der eine Pol. Die gesundheitlichen Auswirkungen sind gravierend. Alle Organe und Organ-Systeme sind betroffen, insbesondere aber das Herz-Kreislaufsystem und die Verdauungsorgane.
Aus ayurvedischer sind in der Regel auch alle Gewebe betroffen, da meist das Ama so gravierend ist, dass bereits das erste Gewebe (die Flüssigkeiten von Blut, Lymphe und Zwischenzellen) mit beeinträchtigt ist.
Dieses erste Gewebe ist nach Ayurveda aber auch die Grundlage dafür, dass alle anderen Gewebe genährt werden – oder, wenn es selbst dekompensiert, nicht mehr genährt werden können.

Diese Verschlackung – Ama – ist dann auch dafür verantwortlich, dass die Verdauungskraft reduziert wird, was wiederum die Verschlackung der Gewebe forciert. So entstehen dann die „stoffwechselbedingten“ Zivilisationskrankheiten.

Dieser Prozess beschleunigt sich, wenn Bewegungsmangel dazu kommt. Viele Kurgäste klagen bei Gewichtszunahme über „keine Lust auf Bewegung“, „morgens nicht mehr in die Gänge kommen“ und über eine „vermehrte Müdigkeit“.

Medizinisch betrachtet treten bei Übergewicht vermehrt folgende Krankheitsbilder auf: Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Arthrose (Gelenkverschleiß), Krebs, Leber- und Gallenerkrankungen, Atemwegserkrankungen, psychische Probleme, reduzierte Fruchtbarkeit, Bewegungseinschränkungen und Behinderungen u. v. m.

In den letzten Tagen gab es einen Zeitungsartikel, dass gerade Deutsche vermehrt ihre Freizeit „auf der Couch“ verbringen um zu regenerieren.

Schaut man bei Google – Keywordsuche zum Thema „Abnehmen“ so findet man häufig benutzte Suchworte wie „Abnehmen ohne Sport“ und „Abnehmen ohne hungern“. Das zeigt, dass viele nicht unbedingt erkennen, dass Gewichtszunahme mit dem eigenen Essverhalten und Lebensstil zu tun hat.

Andererseits gibt es aber genauso viele Suchanfragen wie „Gesund abnehmen“, „dauerhaft abnehmen“, „Abnehmen ohne Pille“, „Abnehmen ohne Jojo-Effekt“. Dies zeigt, dass viele nach einer grundlegenden Änderung suchen.

Eine dieser Möglichkeiten, das eigene Essen zu ändern und einen individuell zuträglichen Lebensstil zu finden, das ist Ayurveda.

Manchmal wird die Ayurveda-Ernährung als Diät bezeichnet – aber das entspricht nicht den Tatsachen. Die Ayurveda-Ernährung ist lediglich konstitutionsbezogen, d.h. entsprechend der persönlichen Ayurveda-Konstitution gibt es Nahrungsmittel, Gewürze und Kräuter, welche bekömmlicher sind. So kann es durchaus sein, das der Eine Dalgerichte (Hülsenfrüchte) sehr gut verträgt und der Andere sich nach dem Essen mit Blähungen quält, selbst wenn die richtigen Gewürze verwendet wurden.

So gibt es im Ayurveda auch in der Lebensgestaltung Empfehlungen, die für jeden ganz individuell förderlich sind und Andere, die ins Ungleichgewicht bringen können, vor allen dann, wenn sie gehäuft gelebt werden.

Wem es um „gesundes Abnehmen“ geht und darum, dass das Gewicht danach auch stabil unten bleiben soll, dem ist anzuraten, sich mit der ayurvedischen Lehre zu beschäftigen:

Ayurveda-Ernährungsempfehlungen zum Abnehmen:
Genügend trinken – Der Körper braucht das Wasser, damit die Ama-Stoffe (Verschlackung) aus Zellen und Geweben zur Leber und zu den Ausscheidungsorganen befördert werden. Empfehlenswert sind warme Getränke, z.B. abgekochtes Wasser, Ingwertee, grüner Hafertee und andere stoffwechselanregende Tees.
Warm Essen – warmes Essen kann besser verwertet werden. Die Verdauungskraft „Agni“ ist dem Hitze-Prinzip zugeordnet, kaltes Essen schwächt die Verdauungskraft, dies gilt vor allem beim Frühstück und Abendessen.
Mehr Gewürze und Kräuter verwenden – Beides stärkt die Verdauungs- Und Entgiftungskraft
Leichtes Essen – aus ayurvedischer Sicht sind schwer verdauliche Nahrungsmittel kontraproduktiv. Die Verdauungskraft wird belastet – der Körper hat dann deutlich weniger Ressourcen um zu entgiften.

Ayurveda-Lebensstil-Empfehlungen zum Abnehmen:
Mehr Bewegung – nur wenn wir uns bewegen, dann wird sich auch bei uns etwas „bewegen“. Dies können ausgedehnte Spaziergänge sein, Jogging, Schwimmen etc. Auch Yoga ist sehr förderlich, denn durch die Dehnung der Gewebe kommt der ganze Stoffwechsel in Bewegung.
Richtigen Rhythmus finden von Spannung und Entspannung – der natürliche Lebensrhythmus ist nach Ayurveda der Tag für die Aktivität im „Außen“ und die Nacht für die Aktivität im „Innen“ also für die Entgiftung und Ausscheidung. Bei vielen Menschen ist die Aktivität im Außen viel zu hoch.
Bei lang andauerndem Übergewicht und bei zusätzlich schon entstandenen Krankheiten, wie sie oben im Artikel schon benannt wurden, dann ist im Ayurveda das Mittel der Wahl die Panchakarma Kur. In dieser Panchakarma Kur gibt es eine spezifische Folge von Behandlungen und Massagen, welche den Körper reinigen und Gesundheit und das Idealgewicht fördern (Link siehe unten)
Sich beschäftigen mit der eigenen Konstitution und damit, wie man diese in Harmonie halten kann. Das ist ein wesentlicher Aspekt der Gesundheitsvorsorge im Ayurveda. In unserem Ebook: „11 Ayurveda-Geheimnisse enthüllt“ gibt es hierzu viele Anregungen und Übungen, Link siehe unten.
Als weitere Maßnahme sollte man sich auch eine qualifizierte Ayurveda-Diagnose mit Konstitutionsbestimmung gönnen – dann kann alles, was gelesen wird, auf die eigene Konstitution bezogen werden.

11 Ayurveda-Geheimnisse

Ayurvedahotelchen

Mit dem Beauty-Hotelchen haben Sigrid Kempener und Wolfgang Neutzler eine wahre Oase der Ruhe und Entspannung geschaffen. Hier gelingt der erholsame Abstand vom Alltag. Ayurveda ist ideal bei allen stressbedingten Problemen und beugt einem Burn out vor. Jeder Gast wird individuell betreut und bekommt ein persönliches Programm wohltuender ayurvedischer Behandlungen und Ernährungskonzepte direkt auf ihn zugeschnitten. Ayurveda – für Erholung, bessere Gesundheit, Jugend und Schönheit.

Kontakt
Ayurveda-Medical-Wellness-Hotelchen
Sigrid Kempener
Mozartstr. 35
55283 Nierstein
06133 50205
info@beauty-hotelchen.de
http://www.beauty-hotelchen.de

Pressekontakt:
Ayurveda-Presse-Agentur der Ayurvedaschule
Wolfgang Neutzler
Mozartstr. 35
55283 Nierstein
06133 50205
info@schule-fuer-ayurveda.de
http://www.schule-fuer-ayurveda.de

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.