Alles neu macht der Frühling: Tierbabys fluten Tierheime

Alles neu macht der Frühling: Tierbabys fluten Tierheime

Eine Hündin mit ihren Welpen. (Bildquelle: Tierschutzverein Familienanschluss-gesucht e.V.)

Jetzt im Frühjahr erreicht die Anzahl heimatlos geborener Welpen und Kitten sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland ihren Höhepunkt. Tierheime und Tierschützer stehen vor der Herausforderung, die vielen Jungen mit Milch, Futter und medizinischer Pflege zu versorgen, damit diese überleben. Weil sie dabei auf Unterstützung angewiesen sind, veranstaltet die Plattform „Tierschutz-Shop“ ab heute 21.03. bis zum 02.05. eine Spendenaktion.

Unterernährt, krank, von Parasiten befallen: Viele der Hunde- und Katzenbabys schweben in Lebensgefahr. Der tierische Nachwuchs, den es nach der sogenannten Welpenflut und Kittenschwemme zu versorgen gilt, bedeutet für die Tierschützer eine zusätzliche Belastung. „Die Neugeborenen müssen rundum die Uhr intensiv versorgt werden, brauchen besonderes Futter und Impfungen“, erklärt Hanna Czenczak, Gründerin von „Tierschutz-Shop“. „In diesem Ausnahmezustand helfen wir.“

Für die sieben Tierschutzvereine, die sich u.a. in Portugal, Rumänien und Deutschland engagieren, sollen 200.000 kg Futter gesammelt werden. Ein Live-Zähler unter https://www.tierschutz-shop.de/welpen-kitten-alarm/ zeigt den aktuellen Stand. Ist das Ziel erreicht, sponsert bosch Tiernahrung 10.000 Euro für die Vereine.

Kreislauf der unkontrollierten Vermehrung:
Ursache der Welpenflut und Kittenschwemme sind unkastrierte Haus- und Straßentiere, sowohl in Deutschland als auch im Ausland. Durch ein einziges, unkastriertes Streunerpaar bei zwei Würfen mit drei Babys jährlich entstehen nach zehn Jahren über 60 Millionen Nachkommen.

Ein guter Start ins Leben bleibt jedem einzelnen von ihnen verwehrt. Vom ersten Tag an blicken die Welpen und Kitten in eine scheinbar aussichtslose Zukunft. Immer wieder werden sie mit oder ohne Mutter auf Feldern oder an Straßen ausgesetzt, sich selbst überlassen in Mülltüten oder Tonnen gesteckt oder wenn sie „Glück haben“ in Kartons vor dem Tierheim abgestellt.

Viele der Hunde- und Katzenbabys sind krank, ansteckend, verwurmt sowie stark abgemagert. Sie müssen versorgt werden, doch es fehlt an Milch und Futter, das sie zu Kräften kommen und überleben lässt. Mit Spendenaktionen wie dieser für Kitten und Welpen in Not hilft „Tierschutz-Shop“ den Tierschützern bei der Erstversorgung der Tiere und fördert die nachhaltige Tierschutzarbeit der Vereine.

Über Tierschutz-Shop TSS GmbH & Co. KG: Tierschutz-Shop mit Sitz in Krefeld ist die Plattform für nachhaltigen Tierschutz. Mit Futterspenden, finanzieller Hilfe und aufklärender Öffentlichkeitsarbeit hilft das Unternehmen Straßen- und Tierheimtieren in der EU. Auf www.tierschutz-shop.de kommen Tierfreunde und Tierschutzvereine zusammen. Seit 2014 kämpfen alle gemeinsam für die Vision: Kein Straßen- und Tierheimtier in Europa ist mehr in Not.

Kontakt
Tierschutz-Shop TSS GmbH & Co. KG
Hannah Kuck
Lessingstr. 7
47799 Krefeld
+4921519494915
presse@tierschutz-shop.de
http://www.tierschutz-shop.de

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.