Ältestes MBA-Programm Deutschlands neu gestaltet

Henley Business School Deutschland relauncht MBA-Programm

(Frankfurt am Main) Schon seit seiner Einführung in Deutschland 1989 wird das MBA-Programm der Henley Business School regelmäßig an neueste Erkenntnisse in Lehre und Forschung angepasst. Nun ist es wieder so weit: Mit dem Henley Flexible Executive MBA geht eine umfassend neu gestaltete Version des Programms an den Start.

Was bleibt: Wie bisher richtet sich das Programm an erfahrene, internationale Manager mit mindestens drei Jahren Management-Erfahrung. Es wird weiterhin vollständig auf Englisch in Wochenendworkshops auf Schloss Montabaur (zwischen Frankfurt und Köln) und München durchgeführt. Schwerpunkt bleibt eine Kombination von neun Modulen mit Projektarbeiten in der Praxis.
Was sich ändert: Diese Kombination wird nun zukünftig ergänzt, um eine noch stärkere Praxiseinbindung durch Gastreferenten, Firmenbesuche und Virtual Sessions, in denen sich die Studenten über aktuelle Themen der Praxis austauschen können, zu erreichen. Darüber hinaus wird der bestehende Schwerpunkt auf Personal Development ausgebaut, und es werden nun vier ganze Workshop-Tage diesem Thema gewidmet. Dazu kommen neu Einzelcoachings, Mentoring der Studenten durch Henley-Alumni und Karrierecoaching. Die Internationalität des Programms wird durch zwei Workshops in England und einen Austausch mit einer Studiengruppe in Finnland vertieft. Dazu besteht neu die Option eines Study Trips ins außereuropäische Ausland.

Felix Müller, Direktor der Henley Business School Deutschland, zur Neugestaltung des Programms: „Mit dem Relaunch leben wir die von Henley postulierte Maxime, Gutes noch besser zu machen. Die Ausgestaltung und leichte Neufokussierung legt den Schwerpunkt auf noch mehr Teilnehmernutzen. Und der vergrößert sich durch mehr Internationalität und mehr arbeiten im virtuellem Umfeld, weil das die Arbeitswirklichkeit auf Management-Ebene abbildet, trainiert und noch stabilere und interessantere Netzwerke für die Entwicklung der eigenen Karriere schafft. Das zusätzliche Gewicht auf der individuellen Entwicklung steht ebenfalls in bester Henley-Tradition und ist darauf ausgelegt, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Ihre ganz persönlichen Stärken noch weiter zu entwickeln und zum eigenen wie zum Wohl ihrer Unternehmen einzusetzen.“
Die erste Studiengruppe im neuen Henley Flexible Executive MBA wird im Oktober auf Schloss Montabaur starten. Mehr Informationen zum Relaunch finden Sie unter www.henleybusinessschool.de.

Die Henley Business School an der University of Reading wurde vor 65 Jahren gegründet und ist die älteste Business School Englands. Henley entwickelt Leadership- und Management-Skills in Einzelpersonen und bei Unternehmen wie Allianz, Beiersdorf, Deutsche Telekom oder Kaefer Isoliertechnik. 1989 launchte Henley als erste Business School ein MBA-Programm in Deutschland, das sie inzwischen als „Flexible MBA“ in München und Frankfurt anbietet. 2012 gründete Henley eine Tochtergesellschaft in Frankfurt.

Kontakt
Henley Business School Germany
Felix Müller
Neue Rothofstraße 19
60313 Frankfurt am Main
+49 69 9210 182-11
felix.mueller@henleybusinessschool.de
http://www.henleybusinessschool.de

Pressekontakt:
PS:PR Agentur für Public Relations
Dr. Petra Folkersma
Uferstraße 39
50996 Köln
0221 778898 13
petra.folkersma@pspr.de
http://www.pspr.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.