Apple Watch wäre ein beliebtes Ostergeschenk

Apple Watch wäre ein beliebtes Ostergeschenk

Interesse an Apple Watch und Smartwatch, Befragung deutsche Erwachsene März 2015, © Goldmedia 2015

– 40 Prozent der Deutschen wissen, was eine Smartwatch ist
– 35 Prozent hätten gern eine Apple Watch zu Ostern
– Smartwatch-Besitzer nutzen ihr Gerät vor allem als Uhr und zum Fitnesstracking

Berlin, 30. März 2015. Erst zwei Prozent der Erwachsenen in Deutschland besitzen eine Smartwatch. Doch das Interesse an „intelligenten“ Uhren nimmt zu: Mehr als ein Drittel würde sich über eine Apple Watch als Geschenk freuen, zum Beispiel zu Ostern.

Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Onlinebefragung der Forschungs- und Beratungsgruppe Goldmedia (www.Goldmedia.com). Befragt wurden im März 2015 deutsche volljährige Internetnutzer (n=1.116) zum Thema Smartwatch.

Wäre die Apple Watch bereits heute auf dem Markt und wären zu Ostern Geschenke dieser Art üblich, hätten 35 Prozent aller Befragten gern die neue Apple-Uhr als Osterüberraschung. Umgekehrt heißt das aber auch, dass über 65 Prozent kein Interesse haben.

Interesse an Apple Watch vor allem bei jungen Zielgruppen

Begehrt ist die Apple Watch vor allem bei den jungen Zielgruppen. Während fast die Hälfte der 18- bis 29-Jährigen gern eine Apple Watch geschenkt bekäme, ist es bei den über 50-Jährigen nur ein Drittel.

„Das Interesse allein sagt natürlich noch nichts über die konkrete Kaufabsicht“, betont Goldmedia-Geschäftsführer Dr. Florian Kerkau. „Wie viele der Interessierten nach dem geplanten Start ab 24.4.2015 eine Apple Watch erwerben, bleibt spannend. Immerhin sollen die Preise in Deutschland je nach Modell zwischen 399 Euro und 13.000 Euro liegen.“

Interesse an Smartwatch allgemein groß

Noch steckt der Smartwatch-Markt in den Kinderschuhen. Erst wenige besitzen eine solche Uhr, aber bereits 27 Prozent der Befragten interessieren sich für Smartwatches im Allgemeinen. Und immerhin 40 Prozent der Befragten gaben an, über Smartwatches informiert zu sein.

Überraschend klar sind bei den Besitzern die genutzten Funktionen: 71 Prozent der befragten Smartwatch-Besitzer gaben an, die einfache Uhr-Funktion zu nutzen. 43 Prozent verwenden sie zum Gesundheits- und Fitnesstracking. Funktionen wie E-Mails lesen oder Musik hören werden deutlich seltener genannt (21%).

Quelle
Alle Angaben der Pressemeldung basieren auf einer aktuellen Onlinebefragung zum Thema Smartwatch im März 2015. Befragt wurden erwachsene deutsche Internetnutzer (n=1.116). Weitere Informationen zu Studienergebnissen auf Anfrage unter: presse@Goldmedia.de

Goldmedia-Newsletter: Sie möchten regelmäßig informiert werden über Goldmedia-News?
http://www.goldmedia.com/aktuelles/newsletter.html

Goldmedia ist eine Forschungs- und Beratungsgruppe mit dem Fokus auf Medien, Entertainment und Telekommunikation. Wir unterstützen seit 1998 nationale und internationale Kunden bei allen Fragen der digitalen Transformation. Dazu bietet Goldmedia ein breites Leistungsspektrum in den Bereichen Consulting, Research, Personalentwicklung und Politikberatung. Standorte der Unternehmensgruppe sind Berlin und München. Weitere Informationen: http://www.Goldmedia.com

Firmenkontakt
Goldmedia Custom Research GmbH
Dr. Florian Kerkau
Oranienbruger Str. 27
10117 Berlin
+49-30-246 266 0
research@Goldmedia.de
http://www.goldmedia.com

Pressekontakt
Goldmedia GmbH
Katrin Penzel
Oranienburger Str. 27
10117 Berlin
+49/30/246 266 0
katrin.penzel@goldmedia.de
http://www.Goldmedia.com

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.