Array Networks optimiert Application Delivery Controller

Array Networks veröffentlicht neue Loadbalancer Generation mit optimierten Features und massiver Leistungssteigerung

Array Networks optimiert Application Delivery Controller

Array Networks Inc.

MILPITAS, CA – 22. April, 2013 – Array Networks Inc., ( www.arraynetworks.com ) veröffentlicht Release 8.4 für die aktuelle APV Serie. Das neue Release wurde speziell auf die Anforderungen kleiner und mittelständischer Unternehmen ausgerichtet und beinhaltet neben zahlreichen neuen load balancing und application delivery Funktionen, eine optimierte Ausnutzung der Systemarchitektur die sich in einer massiven Perormancesteigerung bemerkbar macht. Zusammen mit dem neuen Release passt Array Networks seine Listenpreise im Einstiegssegment an und ermöglicht damit zukünftig auch kleinen und mittelständischen Unternehmen den Einsatz hochprofessioneller Appliances für Loadbalancing und Applikationsbeschleunigung. Zusätzlich unterstützt mit dem neuen Release auch die bekannte APV2600 10GigE und bildet damit die zukünftige Schnittstelle zum Enterprisesegment mit höherem Datendurchsatz und gesteigerter SSL-Performance.

Neue Features

Zusätzlich zu Advanced Server Load Balancing, Link Load Balancing, GSLB, Connection Multiplexing, SSL acceleration, Compression, Caching, Traffic Shaping und Application Security, beinhaltet APV 8.4 ein erweitertes Featureset. Hierzu gehören unter anderem die folgenden Features:

-ePolicy™: Ermöglicht Administratoren den Einsatz eigener Skripte zur Kontrolle der Applikationsdaten und beinhaltet die Möglichkeit Server Load Balancing Methoden künftig auch auf Services anzuwenden. Den Http, SOAP, XML und Diameter Datenverkehr zu analysieren, sowie das Empfangen, Senden, Analysieren und Verwerfen von generischen TCP und TCPS Paketen, das Kontrollieren von TCP Verbindungen, die Pattern gestützte Textanalyse sowie volles Monitoring und statistische Analysen.

-IPv6: Gold certified by the IPv6 Forum. IPv6 Konform zur Unterstützung in Migrationen von IPv4 zu IPv6 und zum gleichzeitigen Einsatz von IPv6 und IPv4 Netzwerken und Clientsystemen. NAT64/DNS64 ermöglicht IPv4 Clients die Kommunikation mit IPv6 Servern. SLB-PT/SLB-64 ermöglicht die Protokollübersetzung von IPv4 zu IPv6 und DS-Lite ermöglicht das Tunneln von IPv4 Clienttraffic über IPv6 Netzwerke. Alle 8.4 Features unterstützen IPv4 und IPv6.

-Independent Session Control: Extrahiert Session IDs aus dem Anwendungsdatenverkehr zum Aufbau von Mapping Tabellen und Zuordnung von Session IDs zu realen Servern. Independent Session Controlling steigert damit die Stabilität und Sicherheit bei gleichzeitiger Applikationsbeschleunigung.

-eCloud™ API: Integriert Array“s hardwarebasierten und virtuellen ADCs in Cloud Management Systeme, um die Applikationsbeschleunigung besser in dedizierten Kundenumgebungen als Service integrieren zu können. Die eCloud™ API ermöglicht Cloud Anbietern die flexible, skript-basierte Verwaltung und optimiertes Monitoring, beim Einsatz in IaaS oder SaaS Umgebungen und ermöglicht dedizierte Serviceangebote für Kunden.

-TCP stateful failover und viele weitere Funktionen wie N+1 clustering für Hochverfügbarkeit, Rollen basierte Administration und erweitertes ACL (SLB QoS) zum Schutz von Netzwerkressourcen vor unerwünschten Clientsystemen.

Tuned for Performance

APV 8.4 basiert auf Array“s 64-bit SpeedCore™ Architektur, um die volle Leistung aus den verwendeten Mehrkenrprozessoren der Mehrprozessormaschinen zur Verfügung stellen zu können. Die Leistungssteigerung beträgt zum Vorgängerrelease 30% im Datendurchsatz. Die Einstiegsmaschine APV1600 erreicht nun einen Durchsatz von 4 Gbps und High-End Lösungen wie die APV9650 ermöglichen einen Datendurchsatz von über 80 Gbps.
Am stärksten zeigt sich die Leistungssteigerung bei Array“s APV2600 Appliance die von 4 Gbps auf 10 Gbps gesteigert werden konnte. In Kombination mit der energieeffizienten 1RU Platform, 10 GigE Karten, 2048 und 4096-bit SSL Beschleunigung und optimierten Traffic Management Funktionen, ist die APV2600 das neue Topmodell im Midsize Markt.

Priced to Win

Array“s APV 8.4 dürfte technisch gesehen die Anforderungen von 9 von 10 Unternehmen direkt abbilden. Zusätzlich wurde die Preisliste auf das neu zu erobernde Mittelstandsgeschäft optimiert und damit der Führungsanspruch des Unternehmens unterstrichen. Bezogen auf die Leistungswerte und Features, liegen die neuen Appliances bei ca. 50% der Kosten vergleichbarer Mitbewerbsprodukte. Zusätzlich übernimmt der Hersteller das pay-per-use Modell nun auch für den europäischen Markt und will damit zukünftig verstärkt in den Rechenzentrumsmarkt vorstoßen. Cloud Modelle wie Load Balancing as a Service sind mit dem neuen Lizenzmodell ebenfalls möglich. Dies ermöglicht Rechenzentren, ISP“s und Clouddiensteanbietern ohne Risiko in diesen Markt vorzudringen und neue Geschäftsfelder zu erschließen.

„Ich bin sehr Stolz das neue Release 8.4 für Array“s APV Serie vorstellen zu können,“ erklärt Michael Zhao, President und CEO von Array Networks. „Die Features und die erreichte Performance des neuen Releases, sind ein echter Meilenstein. Zusammen mit der neuen Preisstrategie für den europäischen Markt, werden wir unsere Präsenz stark ausbauen können.“
APV 8.4 für Array Networks APV Serie ist ab sofort verfügbar.

Für weitere Informationen zu Array Networks und den Produkten des Unternehmens,besuchen Sie uns unter www.arraynetworks.com oder wenden Sie sich unter www.intellicomp.de an unseren Distributionspartner Intellicomp GmbH.

Bildrechte: © Array Networks Inc.

Array Networks Inc., mit Sitz in Milpitas, Californien, ist einer der führenden Anbieter im Bereich Application Delivery und Load Balancing.

Mehr als 5000 Geschäftskunden, aus den Bereichen ISP, MSSP, Government sowie Healthcare, Finanzen, Versicherungen und Bildung, setzen die Secure Application Delivery- und Universal-Access-Lösungen von Array Networks ein. Hierzu zählen einige der größten Unternehmen und Dienstleister weltweit, z.B. über 20 Prozent der „Forbes Global 2000“, acht der „Top 10-Banken weltweit“ sowie acht der „Top 10-Telcos weltweit“.

Weitere Informationen: http://www.arraynetworks.com

Kontakt
Array Networks, Inc.
Christian Nowitzki
1371 McCarthy Blvd.
95035 Milpitas, California
+1 408 240-8700
cnowitzki@intellicomp.de
http://www.arraynetworks.com

Pressekontakt:
Intellicomp GmbH
Christian Nowitzki
Theodor-Bergmann-Str. 6
63877 Sailauf
06093 993042
cnowitzki@intellicomp.de
http://www.intellicomp.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.