Veröffentlicht am: Di, Apr 11th, 2017

Baustart für „Das Acker“ Hotel

Feierlicher Spatenstich für das künftig größte Hotel in Neuburg an der Donau.

Baustart für "Das Acker" Hotel

Der Maschinenring und die Familie Bircks haben gemeinsam mit dem Landrat Roland Weigert und dem Neuburger Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling vor nahezu 100 Gästen den Start der Baumaßnahmen für das neue Hotel „DAS ACKER“ gefeiert. Begrüßt wurden seitens des Präsidenten der Maschinenringe, Herrn Leonhard Ost, Vertreter aus dem Bezirk Oberbayern, der Sparkasse, der Stadtwerke Neuburg, der IHK, des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes, sowie diverse Vertreter der Firmen um Neuburg. Betont hat Leonhard Ost die vorbildliche Zusammenarbeit und Unterstützung der Stadt Neuburg und den Stadträten. Das neue Designhotel hat mit 116 Betten, inklusive 3 Suiten, eine reizvolle, städtische Lage in einem wirtschaftlich pulsierenden Umfeld und wird vor allem Geschäftsreisende, aber auch Tagestouristen mit persönlichem Service verwöhnen. Des Weiteren wird die Akademie der Maschinenringe den Standort als Bildungsort weiter ausbauen. Direkt am Ortseingang zu Neuburg schafft das neue Gebäude neben modernster Ausstattung einen neuen Impuls mit einem regional integrierten Architekturkonzept. Unternehmen aus der Region sind das schlagende Herz globaler Wirtschaft. Eine derartige Konzentration zukunftsorientierter Wirtschaftskraft bedarf einer wertigen Hoteladresse. Dies bestätigte eine Umfrage im Vorfeld, die die Entscheidung des Baus manifestiert hat, so Alfred Bircks. In Anlehnung an den Namen des Grundstücks auf dem das neue Hotel erbaut wird, wurde die Geschichte rund um die neue Marke erschaffen. Die Erlebbarkeit der Landwirtschaft in all ihren Facetten wird durch Farben, Materialien und Haptik erschaffen. Nicht zuletzt haben Gäste die Möglichkeit im integrierten Direktvermarktungsladen landwirtschaftlich erzeugte Produkte zu erwerben. Uns ist besonders wichtig, dass wir mit diesem besonderen Projekt die Wertigkeit der landwirtschaftlichen Arbeit auch aus anderen Blickwinkeln zeigen dürfen, so Erwin Ballis. Dies gilt insbesondere auch für die Gastgeberrolle und die damit verbundenen überragenden Serviceleistungen die wir entwickeln werden, so Sarah Bircks, Geschäftsführerin des künftigen Hotels, das im Sommer 2018 seine Eröffnung feiern wird.

Der Maschinenring wurde 1958 im niederbayerischen Buchhofen gegründet. Ein Maschinenring ist eine Vereinigung, in der sich landwirtschaftliche Betriebe zusammenschließen, um Land- und Forstmaschinen gemeinsam zu nutzen sowie landwirtschaftliche Arbeitskräfte bei Überkapazitäten zu vermitteln. Die Maschinenringe haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Solidaritätsgedanken zwischen Mitgliedsbetrieben zu stärken. Vor diesem Hintergrund bietet der Maschinenring seinen Mitgliedsbetrieben auch Hilfen für den wirtschaftlichen und sozialen Bereich an. Damit wird der ländliche Raum gefördert, wobei damit ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Landwirtschaft geleistet werden kann. Auf Bundesebene ist der Bundesverband der Maschinenringe e. V. die Dachorganisation. Durch zwölf Landesverbände und rund 240 lokale Maschinenringe werden etwa 192.000 landwirtschaftliche Betriebe unterstützt.

Kontakt
Bundesverband der Maschinenringe e.V.
Ulrike Heitzer
Am Maschinenring 1
86633 Neuburg
08431/6499-0
ulrike.heitzer@maschinenringe.com
https://www.maschinenring.de

Schreiben Sie einen Kommentar

XHTML: Sie können folgende html tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.