Besondere Aufmerksamkeit für taiwanesische Innovationen auf der MEDICA

Besondere Aufmerksamkeit für taiwanesische Innovationen auf der MEDICA

In Zusammenarbeit mit dem Bureau of Foreign Trade (BOFT) des taiwanesischen Wirtschaftsministeriums und dem Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) erweitern Gesundheitsunternehmen die Präsenz auf dem EU-Markt. Auf der diesjährigen MEDICA präsentierten 20 Unternehmen beeindruckende Innovationen aus Taiwan.

Die Medizintechnik ist ein immens wichtiger Wirtschaftszweig für Taiwan und wächst seit Jahren konsequent. Zweistellige Exportwachstumsraten von 10,73 Prozent im Jahr 2018 unterstreichen die Wichtigkeit und belegen den Erfolg der Medizintechnik „Made in Taiwan“. Taiwan hat seinen Wandel von einer Fertigungsindustrie zu einem führenden Entwickler von digitalen Lösungen und Anwendungen erfolgreich abgeschlossen, um positive medizinische Ergebnisse zu erzielen.

Während der heutigen Pressekonferenz auf der MEDICA erlebten geladene Gäste und Journalisten die neuen Innovationen Taiwans. 5 Unternehmen präsentierten führende Produkte, die alle mit dem „Taiwan Excellence“ Award ausgezeichnet wurden – für ihre herausragenden Leistungen in den Bereichen Design, Qualität, Marketing, taiwanesische Forschung und Entwicklung sowie Fertigung – einem interessierten Publikum. Darüber hinaus hatten die geladenen Gäste die Möglichkeit, sich mit Vertretern der einzelnen Unternehmensvertreter sowie der Führungskräfte von TAITRA zu vernetzen.

Unter diesen gab Frau Karen Pai, stellvertretende Geschäftsführerin von TAITRA, einen ausgezeichneten Überblick darüber, warum die Medizintechnik gut mit der Geschichte des Wirtschaftswachstums Taiwans übereinstimmt und begründete die starke Unterstützung des Landes bei der Entwicklung neuer Technologien durch beeindruckende Wachstumsziele für den Sektor. Dies wurde von Herrn Ching-Yun Huang, dem Leiter des Frankfurter Büros von TAITRA, bestätigt. Darüber hinaus gab er Einblicke in die starken Bindungen zwischen Europa und Taiwan mit dem gemeinsamen Engagement für die Forschung und den ähnlichen demographischen Veränderungen. Mixed Reality und Virtual Reality sind nach wie vor ein Bereich mit großem Potenzial in den Bereichen medizinische Ausbildung, chirurgische Intervention und Therapie. Caduceus von der Taiwan Main Orthopaedic Biotechnology zeigte, wie Chirurgen die Dauer von Operationen in heiklen Verfahren wie der Wirbelsäulenchirurgie verkürzen, indem sie die anatomische Bildgebung mit dem eigentlichen Patienten in Echtzeit integrieren, wie sie durch die Mixed-Reality-Brille des Systems direkt in die Augen des Arztes gesehen wird.

Adam Horng, Vizepräsident von Vertrieb & Marketing Faspro Systems, erklärte, dass Telemedizin zu einer Plattform für eine verbesserte Diagnose und Versorgung verstreuter Bevölkerungsgruppen wird, und dass Ärzte Datenerfassungs- und Übertragungshardware benötigen, die zuverlässig und einfach zu bedienen sind. Er zeigte, wie Faspros MediCam FM-100AS, die verschiedene Technologien integriert – schmales Design, ein intelligentes Autofokussystem, drahtlose Technologie und Cloud Intelligenz – ein kontinuierliches Bild ermöglicht, das den maximalen Nutzen aus der Dokumentation und dem Bildungspotenzial für medizinische und zahnmedizinische Verfahren hervorbringt.

Lewis Chang von HTC DeepQ baute auf der Demonstration der Virtual-Reality-Kompetenzen des Unternehmens durch die Deep Learning Medical Division DeepQ auf, indem er die Bedeutung der bevorstehenden 5G-Revolution ausdrückte. Er zeigte deutlich, wie es den Ärzten durch exponentielle Steigerungen der Datenübertragungsraten, der Netzstabilität und der Verbindungsqualität zugute kommen wird.

Der Nutzen der künstlichen Intelligenz wurde durch Joe Yeh von aetherAI klar umrissen. Er zeigte, wie das Unternehmen Bilddaten von Knochenmarkbiopsien mit riesigen bestehenden bildgebenden Datensätzen vergleicht. Die damit verbundene Rechenleistung und die diagnostischen Algorithmen ermöglichen eine genaue Identifizierung von Krebserkrankungen. Dieser Durchbruch hat die Erkennung und Behandlung spezifischer Formen der Leukämie revolutioniert.

Frank Huang, Direktor der Abteilung iHealthcare von Advantech, zeigte deutlich, dass Advantech über ein umfassendes Wissen als Anbieter integrierter Computersysteme verfügt. Die AVAS-Lösung stellt den Operationssälen bereits die IT-Infrastruktur für die Verwaltung großer Bilddatenmengen zur Verfügung. AVAS ermöglicht es Chirurgen, die Fortschritte in der Bildgebung als unverzichtbares Werkzeug für erfolgreiche Operationen zu nutzen.

Herr Allen Chen, Vertreter von TAITRA aus Taipeh, sprach sich für die jährliche Veranstaltung in Taipeh, „Medical Taiwan“, aus, indem er die ausgezeichnete Position dieser Messe als Brücke zwischen der asiatischen und europäischen Produktion und den medizinischen Versorgungssystemen in der Region demonstrierte. Die Show findet 2020 vom 11. bis 13. Juni in Taipeh statt.

Die Bedeutung der taiwanesischen Unternehmen für das globale Gesundheitswesen wächst weiter. Mit der Unterstützung, die sie in den Bereichen Forschung & Entwicklung und Marketing durch die Unterstützung von TAITRA erhalten, werden sie weiterhin Jahr für Jahr Produkte auf den Markt bringen und ihre Rolle als Weltmarktführer bei der Markteinführung von Medizintechnik festigen.

https://www.taiwanexcellence.de

Founded in 1970 to help promote foreign trade, the Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) is the foremost non-profit trade promotion organization in Taiwan. Jointly sponsored by the government, industry associations, and several commercial organizations, TAITRA assists Taiwan businesses and manufacturers with reinforcing their international competitiveness and in coping with the challenges they face in foreign markets.

TAITRA boasts a well-coordinated trade promotion and information network of over 1,300 trained specialists stationed throughout its Taipei headquarters, four local branch offices in Hsinchu, Taichung, Tainan and Kaohsiung, and 60 overseas branch offices worldwide. Together with its sister organizations, Taiwan Trade Center (TTC) and Taipei World Trade Center (TWTC), TAITRA has created a wealth of trade opportunities through effective promotion strategies.

Firmenkontakt
Taiwan External Trade Development Council
Frances Lin
Immermannstr. 33
40210 Dusseldorf
+49 (0)228 / 919 37 -66
taiwanexcellence@agentur-drilling.de
https://www.taiwanexcellence2018.de/pk/

Pressekontakt
DRILLING GmbH
Ben Giese
CelsiusStr. 43
53125 Bonn
+49 (0)228 / 919 37 -66
taiwanexcellence@agentur-drilling.de
https://www.taiwanexcellence2018.de/pc/

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.