„Besonders Wertvoll“ für den neuen Kurzfilm von Thomas Kutschker „Als Mensch kam man sich da nicht mehr vor“

Der Filmemacher Thomas Kutschker spricht mit einem der letzten Überlebenden des Konzentrationslagers Buchenwald

Ottomar Rothmann war als Häftling im Konzentrationslager Buchenwald. Im Gespräch mit dem Filmemacher Thomas Kutschker erzählt er von seinen Erlebnissen. Es geht um den „Alltag“ im Lager, um die verschiedenen Hierarchien und sozialen Interaktionen zwischen den Häftlingen. Rothman erzählt von seinem Werdegang, von seinem Status, von seinen kleinen Erfolgen im Angesicht der menschenverachtenden Erniedrigung, die die Menschen dort erleiden mussten.

Ohne die Erzählungen der ehemaligen Häftlinge, die Aufarbeitung durch die Gedenkstätte und den Förderverein verliert der Ort seine Geschichte

Kutschker stellt den Erzählungen Rothmanns Aufnahmen aus Buchenwald gegenüber, die den Ort heute zeigen. Es sind Bilder, die gleichzeitig leer und verlassen wirken, aber dennoch so dicht gefüllt sind von den Erinnerungen an das Grauen von damals. Rothmanns ruhiger Erzählton und Kutschkers Kamera ergänzen sich perfekt. Sie lassen die Erinnerungen im Kopf wieder auferstehen. Ein Film, der nicht zuletzt auch aufgrund eines gut gewählten Protagonisten so stark ist. Und ein unermesslich wichtiges Zeitzeugendokument.

Kutschkers Filme und Videoarbeiten realisiert er seit Jahren unter dem Label „filmisches.com“. Die medialen Arbeiten befassen sich oft mit Formen der Erinnerung, der Wahrnehmung und hinterfragen die Authentizität der Bilder. Seine fotografische Arbeiten wurden auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals und in verschiedenen Galerien präsentiert.
Kutschker lebt in Berlin und Köln.

Weitere Informationen unter www.filmisches.com

Die fotografischen Serien von Thomas Kutschker, wie auch seine medialen Arbeiten befassen sich mit derm Erinnern, der Wahrnehmung und hinterfragen die Authentizität des Mediums.

Seine Filme und Videoarbeiten werden seit Jahren unter der Marke „filmisches Berlin“ realisiert und vertrieben. Seine Dokumentarfilme, sowie Auftragsarbeiten für ARD, ZDF und ARTE sind immer wieder im Fernsehen zu sehen. Seine freien, experimentellen Filme laufen weltweit auf Festivals und im Kunstkontext von Galerien. Er lebt in Berlin und Köln.

Weitere Informationen im Internet unter
http://www.fotografischesberlin.de
http://www.indiegogo.com/blackredgold

Kontakt
filmisches Berlin
Thomas Kutschker
Pohlstraße 26
10785 Berlin
+49 (0)178.2929390
informationen@filmisches.com
http://www.filmisches.com

Pressekontakt:
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Lothar Willberg
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
0221 – 42 58 12
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.