Bessere Kommunikation und mehr Lebensqualität durch moderne Hörakustik – die Fördergemeinschaft Gutes Hören informiert bundesweit und vermittelt Hörexperten

Bessere Kommunikation und mehr Lebensqualität durch moderne Hörakustik – die Fördergemeinschaft Gutes Hören informiert bundesweit und vermittelt Hörexperten

Bessere Kommunikation und mehr Lebensqualität durch moderne Hörakustik - die Fördergemeinschaft Gutes Hören informiert bundesweit und vermittelt Hörexperten

(ddp direct) FGH, 2013. – Bundesweit gehen Experten von rund 15 Millionen Menschen aus, die nicht mehr einwandfrei hören. Die gute Nachricht ist: Wer betroffen ist und aktiv etwas dagegen unternimmt, kann meistens ohne größere Einschränkungen weiter am täglichen Leben teilnehmen, das stark von Hören und Verstehen geprägt ist. Tatsächlich sind es aber nur rund 3 Millionen Menschen, die mithilfe der modernen Hörakustik ihre Höreinschränkungen kompensieren.

Das sind viel zu wenig, sagen einstimmig die Fachleute aus Medizin und Hörakustik. Denn ein eingeschränktes Hörvermögen bleibt für die Betroffenen nicht ohne Folgen. Die häufigen Missverständnisse führen zu Konflikten und schließlich zu Stress und Versagensängsten. Die Ursachen für das nachlassende Hörvermögen liegen in den meisten Fällen in schleichenden Verschleißerscheinungen des Innenohres. Diese lassen sich nicht aufhalten, sie können aber mittels moderner Hörakustik ausgeglichen werden.

Die Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) betreibt deshalb im Rahmen gesundheitlicher Vorsorge bundesweit Aufklärungsarbeit über gutes Hören und organisiert zusammen mit ihren Partner-Akustikern Informations- und Hörtest-Aktionen, wie die „Woche des Hörens“ oder die „FGH Hörtour“, die größte zusammenhängende Hörtestaktion Europas. Wesentlicher Bestandteil der praktischen Aufklärung und Vorsorge sind die Hörtests, die von den rund 1.500 Partnerakustikern der FGH grundsätzlich kostenlos durchgeführt werden, und die auch ein stark nachgefragtes Angebot der Hörtour sind.

Die Auswertung von 23.676 Hörtestergebnissen, die während der Hörtour des letzten Jahres gemacht wurden, ergab bereits bei den Jugendlichen unter 20 Jahren einen Anteil von 14% mit leichten bis mittleren Hörminderungen. Bei den Erwachsenen von 21 bis 40 Jahren hörten 28% nicht mehr einwandfrei. In der Altersgruppe der 41 – 60jährigen nahm der Anteil der Hörminderungen signifikant auf 59% zu. Mit über 60 Jahren waren 83% der Hörtestteilnehmer von Einschränkungen des Gehörs betroffen.

Vor diesem Hintergrund setzen die Fördergemeinschaft Gutes Hören und ihre Partnerakustiker verstärkt auf systematische Hörprävention. Dazu zählen die gezielte Aufklärung über die Wichtigkeit des Hörens und die Gefahren des Hörverlusts sowie die Durchführung von regelmäßigen Hörtests ab ca. 40 Jahren, ein wesentlicher kostenloser Beitrag der gesundheitlichen Vorsorge. Dabei stehen die Hörakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören für eine große Auswahl von Hörlösungen, faire und umfassende Beratung und höchste Qualität. Sie sind am gemeinsamen FGH Zeichen, dem Ohr-Symbol mit dem Punkt zu erkennen. Einen FGH Partner in der Nähe findet man im Internet unter www.fgh-info.de oder unter der kostenlosen Hotline 0800-360 9 360.

Verwendung und Nachdruck des Textes honorarfrei mit Quellennachweis: „FGH“

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0r324b

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/bessere-kommunikation-und-mehr-lebensqualitaet-durch-moderne-hoerakustik-die-foerdergemeinschaft-gutes-hoeren-informiert-bundesweit-und-vermittelt-hoerexperten-91758

=== Bessere Kommunikation und mehr Lebensqualität durch die Hörexperten der Fördergemeinschaft Gutes Hören (Bild) ===

Die regelmäßigen Hörtests beim FGH Partnerakustiker geben Gewissheit über das Hörvermögen und sind ein wesentlicher kostenloser Beitrag der gesundheitlichen Vorsorge, um gutes Hören nachhaltig zu sichern und die gewohnte Lebensqualität zu erhalten. FGH Hörakustiker sind zu erkennen an dem Ohrbogen mit dem Punkt. Foto: FGH

Shortlink:
http://shortpr.com/bjir44

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/bessere-kommunikation-und-mehr-lebensqualitaet-durch-die-hoerexperten-der-foerdergemeinschaft-gutes-hoeren

Deutschlandweit gehen Experten von rund 15 Millionen Menschen aus, die nicht mehr einwandfrei hören. Wer aktiv etwas dagegen unternimmt, kann ohne größere Einschränkungen am täglichen Leben, das von Hören und Verstehen geprägt ist, teilnehmen. Tatsächlich sind es aber nur rund 3 Millionen Menschen, die mit der modernern Hörakustik ihre Höreinschränkungen kompensieren.

Das sind viel zu wenig, sagen einstimmig die Fachleute aus Audiologie, Medizin und Hörakustik. Denn ein eingeschränktes Hörvermögen bleibt für die Betroffenen nicht ohne Folgen. Die häufigen Missverständnisse führen zu Konflikten und schließlich zu Stress und Versagensängsten. Die Ursachen liegen in den meisten Fällen in schleichenden Verschleißerscheinungen des Innenohres. Diese lassen sich mittels moderner Hörakustik kompensieren.

Die Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) betreibt deshalb im Rahmen gesundheitlicher Vorsorge bundesweit Aufklärungsarbeit über gutes Hören und organisiert zusammen mit ihren Partner-Akustikern Informations- und Hörtest-Aktionen. Die FGH versteht sich als Ratgeber für Menschen mit Hörminderungen und deren Angehörige sowie für alle Menschen, die an gutem Hören interessiert sind. Auch für Fachleute und Journalisten ist die FGH eine wichtige Anlaufstelle, wenn es um Informationen rund ums Hören und um die Hörakustik geht.

Der Fördergemeinschaft Gutes Hören bietet deutschlandweit ein Netz von rund 1.500 Meisterbetrieben für Hörakustik an. Das gemeinsame Ziel der FGH Partner ist es, Menschen mit Hörproblemen wieder zu gutem Hören zu verhelfen. Voraussetzung dafür ist die Stärkung des Hörbewusstseins in der Öffentlichkeit. Dazu zählt auch die Bedeutung guten Hörens für die individuelle Lebensqualität. Wer gut hört, kann aktiv und ohne Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Hören bedeutet nicht nur besser verstehen, sondern auch besser leben.

Das große Hörportal www.fgh-info.de bietet einen umfassenden Überblick zum Thema. Dort können auch weiterführende Informationen recherchiert und schnell ein FGH Partner in Wohnortnähe gefunden werden. So einzigartig wie das Hören des Einzelnen, so individuell ist auch die persönliche Beratung. Wer sich für gutes Hören und die moderne Hörsystemanpassung interessiert, sollte das Gespräch mit seinem FGH Partner suchen. Die Partnerbetriebe der Fördergemeinschaft Gutes Hören stehen für eine große Auswahl von Hörlösungen, faire und umfassende Beratung und höchste Qualität und sind am gemeinsamen Zeichen, dem Ohr-Symbol zu erkennen.

Kontakt:
Fördergemeinschaft Gutes Hören
Karsten Mohr
Königstraße 52
30175 Hannover
0511 76333666
presse@fgh-info.de
www.fgh-info.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.