Borussia Dortmund ist „heißester“ Anwärter auf den Champions League-Titel

Aktuelle FirstAffair.de-Umfrage: Deutsche Teams setzen sich im Erotik-Ranking in den Champions League-Halbfinalduellen durch – Dortmund auf Platz 1, Bayern nur Platz 2

Borussia Dortmund ist

Berlin, 23. April 2013. Das ist historisch einmalig: Zum ersten Mal in 21 Jahren Champions League haben zwei Teams der Fußball-Bundesliga das Halbfinale erreicht. Geht es nach dem Sex-Appeal, steht es sogar noch besser um die deutschen Mannschaften: Mit 42 Prozent behauptet sich Borussia Dortmund nicht nur im Halbfinale gegen Real Madrid (19 Prozent), sondern ist in Sachen Erotik sogar schon jetzt die Nummer 1 in Europa. Denn der FC Bayern setzt sich zwar gegen den FC Barcelona durch (12 Prozent), zieht mit 27 Prozent im innerdeutschen Finale dann aber beim Sex-Appeal den Kürzeren. Das ergab die aktuelle Umfrage unter 2.100 weiblichen Mitgliedern des größten deutschsprachigen Seitensprungportals FirstAffair.de.

Hummels sticht Ronaldo aus, Gomez vor Messi

Auch im direkten Erotikvergleich der Einzelspieler haben die deutschen Teams in den Halbfinal-Duellen die Nase vorn: So wählten die weiblichen Fans mit Mats Hummels (Rang 1), Robert Lewandowski (Rang 3) und Mario Götze (Rang 4) gleich drei Dortmunder Kicker unter die erotischen Top Five. Vom Kontrahenten Real Madrid erobert vor allem Superstar Cristiano Ronaldo die Frauenherzen im Sturm – Platz 2. Auch der defensive Mittelfeldstratege der Madrilenen Sami Khedira kommt beim schönen Geschlecht gut an und belegt Rang 5.
Im zweiten deutsch-spanischen Aufeinandertreffen zwischen Bayern München und dem FC Barcelona versprühen abermals die deutschen Kicker den größeren Sex-Appeal. Dabei ist Mario Gomez der Sex auf zwei Beinen – ein Drittel der befragten Damen wählten ihn mit Abstand zum heißesten Spieler des Duells. Da kann auch der Weltfußballer des FC Barcelona Lionel Messi nicht mithalten und rangiert „nur“ auf dem zweiten Platz. Manuel Neuer (Bayern München), David Villa (FC Barcelona) und Philipp Lahm (Bayern München) belegen die Plätze 3, 4 und 5.

Die Ausstrahlung als Frauenmagnet – was die Kicker so sexy macht

Souverän, selbstbewusst, zielsicher – ein Typ, der durch seine Ausstrahlung am Erreichen seiner Ziele keinen Zweifel lässt – das ist es hauptsächlich, was das schöne Geschlecht an den Kickern so heiß findet (29 Prozent). Ladies, die nicht schon von der Ausstrahlung weiche Knie bekommen, erliegen spätestens den durchtrainierten, muskulösen Oberkörpern (26 Prozent) oder den knackigen Pos (12 Prozent) der Profifußballer.

Übrigens: Dortmund-Coach Jürgen Klopp ist zum erotischsten Trainer der vier verbleibenden Champion League-Teams gewählt worden (mit mehr als 50 Prozent).

Über FirstAffair.de
FirstAffair.de ist das größte Seitensprungportal in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit dem Launch der Website 2004 wurde erstmals eine Marktlücke geschlossen. Heute ist FirstAffair.de führend in der Vermittlung von erotischen Abenteuern im deutschsprachigen Raum. Mit einem durchschnittlichen Zuwachs von 1.000 Neuanmeldungen pro Tag gehört die Seitensprung-Agentur damit zu den am schnellsten wachsenden Anbietern. Derzeit hat FirstAffair weltweit über 1,4 Millionen angemeldete User und garantiert seinen Mitgliedern 100-prozentige Anonymität und Diskretion. Um ein Höchstmaß an Authentizität zu sichern und so genannte Fake-Profile auf FirstAffair.de zu verhindern, werden die Mitglieder nach der Anmeldung dazu aufgefordert, ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen. Darüber hinaus wird jedes Profil vor der Freischaltung geprüft.

Kontakt:
Presseteam FirstAffair.de
Julia Mertens
An den Treptowers 1
12435 Berlin
030 / 609 811 48
presse@firstaffair.de
http://www.firstaffair.com/de/

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.