BVDW übernimmt Modell von infospeed

Neue Richtlinie für Social Media Monitoring

Die Fachgruppe Social Media im Bundesverband Digitale Wirtschaft e. V. (BVDW) versucht mit einer neuen Richtlinie branchenübergreifende Grundlagen für Social Media Monitoring zu schaffen. Die Empfehlungen richten sich an Anbieter und Nutzer eines Social Media Monitorings und basieren im Wesentlichen auf dem Weknowledge-Modell von infospeed.

Mit ihrer Richtlinie betont die Fachgruppe Social Media im BVDW die Wichtigkeit der Unterscheidung verschiedener Quellentypen für die Qualität eines Social Media Monitorings. Der BVDW stellt daher eine Segmentierung des Social Web nach Medientypen wie Foren, Blogs und Social Networks auf.

Die Richtlinie entspricht in ihrem Ansatz dem Webknowledge-Modell von infospeed für das Erfassen von User Generated Content, welches bereits 2004 von Prof. Dr. Matthias Fank entwickelt wurde. Dieses wohl erste wissenschaftliche Modell für Social Media Monitoring betonte bereits die Wichtigkeit der Unterscheidung verschiedener Medientypen. Da alle Medien im Web (wie Blogs, Foren, Social Networks, Videoportale etc.) grundsätzlich unterschiedliche technische und gesellschaftliche Eigenschaften aufweisen, muss der Umgang mit diesen „Schichten“ separat erfolgen. Nur so sind eine zuverlässige Erfassung, hochwertige Analysen und angemessene Handlungsempfehlungen möglich.

Die Richtlinie des BVDW bestätigt nun erneut diese Einschätzung, welche im Wesentlichen dem Webknowledge-Modell von infospeed folgt. infospeed führt bereits seit 8 Jahren auf Basis dieses Modells Social Media Monitoring durch und hat die Definition der Medientypen in dieser Zeit permanent erweitert und angepasst. infospeed begrüßt daher den Vorstoß des BVDW, mit dem Modell zur Schaffung von Transparenz für Anbieter und Anwender beizutragen. Geschäftsführer Dr. William Sen: „Die sorgfältige Unterscheidung nach Medientypen ist ein wichtiger Faktor bei der professionellen Durchführung eines Social Media Monitorings. Wir freuen uns, dass der BVDW unserem Modell folgt und es auf breiter Basis in die Praxis umsetzen möchte.“

infospeed ist einer der Markführer für Social Media Monitoring und bietet die zielorientierte Identifikation, Indexierung, Bewertung, Analyse, Aufbereitung und Überwachung von frei im Internet verfügbaren Informationen, zum Beispiel in Blogs und Foren.

Kontakt:
infospeed GmbH
Torsten Franz
Große Telegraphenstr. 2
50676 Köln
0221-99841010
infopress@infospeed.de
http://www.infospeed.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.