CMC Markets legt drei neue Indizes für den Energie-, Agrar- und Edelmetallsektor auf

– Die Indizes decken jeweils verschiedene Bereiche des Rohstoffmarktes ab
– Der Energie-Index beinhaltet Rohöl, Erdgas und andere Raffinerie-Produkte, der Agrar-Index umfasst die 12 wichtigsten Agrar-Rohstoffe und der Edelmetall-Index enthält neben Gold und Silber auch Platin und Palladium
– Die Rohstoff-Indizes sind eine kosteneffiziente Möglichkeit zur Diversifikation, federn das Volatilitätsrisiko einzelner Rohstoffe ab und senken die Transaktionskosten

Frankfurt am Main, 27. August 2019 — CMC Markets ( www.cmcmarkets.com), einer der weltweit führenden Anbieter für CFDs (Contracts for Difference), bietet seinen Kunden ab sofort den Handel mit CFDs auf drei neue Rohstoff-Indizes an. Zwei Indizes decken jeweils den Energie- und den Agrarmarkt ab, der dritte Index ist aus vier Edelmetallen zusammengesetzt. Kunden haben so die Möglichkeit, sich mit nur einer Transaktion gleichzeitig und damit kosteneffizient in mehreren Rohstoffen zu engagieren. Damit reduziert sich zudem das Volatilitätsrisiko der einzelnen Rohstoffe.

„Gerade Gold und Öl sind in den vergangenen Wochen wieder verstärkt in den Fokus der Anleger und Trader gerückt. Während das Edelmetall als sicherer Hafen in turbulenten Börsenzeiten angesteuert wird, reagiert der Ölpreis auf die zuletzt wieder gestiegenen geopolitischen Risiken“, so Craig Inglis, CMC Markets Head of Germany & Austria. „Da aber in der Regel der Ölpreis und andere Energie-Rohstoffe wie Erdgas oder Diesel nicht gleichermaßen stark oder in gleicher Richtung reagieren, bietet unser neuer Energie-Index eine gute Möglichkeit, sein Risiko auf mehrere Rohstoffe zu verteilen. Zudem kann sich der Handel mit den neuen Indizes positiv auf Mindestordergrößen und Transaktionskosten auswirken.“

Der Energie-Index ist aus den beiden Rohölsorten WTI und Brent sowie Heizöl, Erdgas, Benzin und Diesel zusammengesetzt. Der Agrar-Index besteht insgesamt aus 12 Rohstoffen, darunter Weizen, Mais, Sojabohnen, Zucker und Kaffee. Gewichtet werden die einzelnen Rohstoffe in der Regel nach ihrem durchschnittlichen täglichen Handelswert der nächsten sechs Future-Kontrakte. Im Edelmetall-Index sind Gold und Silber jeweils mit 35 Prozent gewichtet, während Platin und Palladium mit jeweils 15 Prozent in die Berechnung eingehen.

CMC Markets Frankfurt am Main ist eine Zweigniederlassung der CMC Markets UK Plc mit Sitz in London, einem der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. CMC Markets bietet Anlegern die Möglichkeit, Differenzkontrakte (Contracts for Difference oder kurz „CFDs“) über die Handelsplattform „Next Generation“ zu traden, und ist, gemessen an der Kundenzahl, der führende Anbieter von CFDs in Deutschland. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare. Alle Instrumente können long und short getradet werden. Kunden können auf der Plattform auch binäre Optionen in Form von Binaries und Countdowns handeln. Die 1989 von Peter Cruddas in London gegründete Unternehmensgruppe verfügt heute über Büros u.a. in Deutschland, Australien und Singapur. CMC Markets ist an der Londoner Börse notiert. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.cmcmarkets.com und www.cmcmarkets.com/group/

Disclaimer:
Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets, Niederlassung Frankfurt am Main der CMC Markets UK Plc (nachfolgend „CMC Markets“) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Firmenkontakt
CMC Markets
Craig Inglis
Neue Mainzer Strasse 46-50
60311 Frankfurt am Main
069 2222 44 053
c.inglis@cmcmarkets.com
http://www.cmcmarkets.de

Pressekontakt
Kranch Media
Thomas Kranch
Mozartstraße 30
64584 Biebesheim am Rhein
0151 1200 25 35
tk@kranch-media.de
http://www.kranch-media.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.