COCO maison mit Dekorationskollektion am Start

Shopmacher und Kommerz realisieren eCommerce-Projekt von Habufa – Inspirierender Onlineshop unterstützt Markteintritt

Gescher / Hapert, NL / Essen, 08. Februar 2017. Habufa Meubelen B.V. ist ein international operierender Möbelhersteller mit Sitz im niederländischen Hapert nahe Eindhoven. In Europa ist Habufa mit drei starken Möbelkonzepten aktiv: Henders & Hazel, XOOON und [email protected] Unter dem Namen COCO maison vermarktet das Unternehmen seit kurzem seine eigene Dekorationskollektion. Für die Entwicklung und Realisierung des COCO maison Onlineshops hat sich Habufa die Expertise von Shopmacher und Kommerz ins Haus geholt.

Unter der neuen Marke COCO maison bietet Habufa attraktive Deko-Artikel aller Art – eine Kollektion, mit der das Unternehmen eine jüngere Zielgruppe erschließen will. Der neue Onlineshop soll den Markteintritt von COCO maison unterstützen, den Aufbau der Marke stärken und dabei den Shopping-Gewohnheiten und Erwartungen der jungen Zielgruppe entgegenkommen. Zugleich will Habufa den Multichannel-Gedanken konsequent spielen und seine eCommerce-Kompetenz ausbauen.

Daher legte Habufa großen Wert darauf, auch im eCommerce für COCO maison die gesamte Prozesskette selbst abzuwickeln – von Produktmanagement und Design über Logistik und Versand bis hin zur Technik. Die dafür notwendige Infrastruktur innerhalb des Unternehmens aufzubauen beziehungsweise optimal auf die Abläufe im Onlinegeschäft auszurichten, gehörte denn auch zu den größten Herausforderungen für die Shopmacher.

Extrem sportliches Timing

Hinzu kam ein extrem sportliches Timing. Sämtliche Prozesse und das Frontend mussten innerhalb von nur acht Wochen realisiert werden. Parallel zum Aufbau von Infrastruktur und Abläufen durch die Shopmacher entwickelten die eCommerce-UX-Experten von Kommerz das Shop-Layout gemeinsam mit dem Projektteam bei Habufa. Dabei ging es zum einen darum, den Shop mit vielen inspirierenden Elementen anzureichern und die Zielgruppe emotional anzusprechen. Zum anderen war entscheidend, dem Besucher durch intuitive Nutzerführung ein exzellentes Nutzer-Erlebnis zu bieten.

Technische Basis des COCO maison Onlineshops ist Shopware, kombiniert mit dem von Shopmacher entwickelten Commerce Cockpit und der Medien-Software meleven. Als Middleware Dienstleister wurde ACL angebunden.

Das CommerceCockpit setzt das Team von COCO maison in die Lage, den Webshop einfach und ohne jegliche IT-Kenntnisse zu pflegen. Die Inhalte in den jeweiligen Shopkategorien lassen sich sehr schnell und flexibel ändern – beispielsweise, um themenbezogene oder saisonale Angebote zusammenzustellen und im Shop zu bewerben. Das von den Shopmachern gemeinsam mit SysEleven entwickelte Online-Tool meleven bietet umfangreiche Möglichkeiten, Bilder sehr einfach „on the fly“ zu bearbeiten und sofort in die jeweiligen Medien einzubinden.

Stabile Plattform

Inzwischen ist der neue Webshop von COCO maison seit einigen Wochen online. Die Plattform läuft stabil, und auch die Prozesse im Hintergrund funktionieren wunschgemäß. Frans Herman, Projektleiter bei COCO maison, jedenfalls ist voll des Lobes für die Abwicklung und das Ergebnis des Online-Projekts: „Wie die Shopmacher, das Team von Kommerz und unser Team während der heißen Phase zusammengearbeitet haben – das war hoch professionell und zielgerichtet. Nur deshalb konnten wir den Shop so schnell realisieren. Nicht zu vergessen: Mit dem gesamten Ergebnis sind wir hoch zufrieden.“

Zum Start ist COCO maison mit einem niederländischen Onlineshop am Markt (www.cocomaison.nl). Für die nahe Zukunft ist die Erweiterung der Online-Präsenz nach Belgien und Luxembourg geplant. Parallel dazu will Habufa seine stationären Händler rasch in die eCommerce-Prozesse einbinden. Ziel ist eine konsequente partnerschaftliche Omnichannel-Verzahnung von Online- und stationärem Geschäft.

Anmerkung für die Redaktion:
Druckfähiges Illustrationsmaterial zu dieser Meldung finden Sie hier. Mehr Informationen und weiteres Bildmaterial erhalten Sie gerne auf Anfrage an Herbert Grab, Tel.: +49 (0)7127-5707-10, Mail: [email protected]

Über Shopmacher ( www.shopmacher.de):
Shopmacher ist der Spezialist für Planung, technische Umsetzung und den kontinuierlichen Ausbau von eCommerce-Plattformen. Das Unternehmen vereint die technische Kompetenz eines Systemintegrators mit dem tiefgreifenden eCommerce Knowhow einer Agentur. Shopmacher-Lösungen unterstützen gezielt eine wachstumsorientierte eCommerce-Strategie: Sie sind modular aufgebaut, skalierbar und internationalisierbar, für den Anwender einfach zu pflegen und damit besonders flexibel. Außerdem erfüllen sie stets die Voraussetzungen für eine nahtlose Integration in die IT-, Logistik- und sonstigen Prozesse des jeweiligen Betreibers.
Mit seinen Lösungen setzt Shopmacher auf bewährten Marktstandards auf und integriert bei Bedarf zentrale Komponenten und Prozesse neu. Immer mit hoher kaufmännischer, technischer und Omnichannel-Kompetenz. Zugleich minimiert das Unternehmen den IT-Aufwand für seine Kunden. Shopmacher zählt zu den Top-15 eCommerce-Unternehmen in Deutschland. Geschäftsführer sind Thomas Gottheil und André Roitzsch.

Firmenkontakt
SHOPMACHER eCommerce GmbH & Co. KG
Thomas Gottheil
Hauptstraße 30
48712 Gescher
02542 – 917919-0
[email protected]
http://www.shopmacher.de

Pressekontakt
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
07127 57 07 10
[email protected]
http://www.digitmedia-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.