CombiTac: Medizintechnik sicher verbunden

Multi-Contact präsentiert modulares Steckverbindersystem „CombiTac“ auf der Medtec Europe

CombiTac: Medizintechnik sicher verbunden

Gehäuseversion des CombiTac: für die Verbindung mobiler Diagnose-, Überwachungs- und Therapiegeräte.

Allschwil, 11. März 2015: Im Rahmen der Medtec Europe präsentiert der Schweizer Spezialist für industrielle Steckverbinder, Multi-Contact (http://www.multi-contact.com) , sein modulares Steckverbindersystem CombiTac (http://www.multi-contact.com/markets/video/combitac) erstmalig mit dem Fokus auf Medizintechnik-Anwendungen. CombiTac schafft individuell konfigurierbare, hochzuverlässige Verbindungen in verschiedenen Bereichen der Medizintechnik, sowohl im Operationssaal als auch bei Anwendungen in Arztpraxen. Zum CombiTac-Programm gehören Module für Signale und Daten, Leistung bis 300 A oder Hochspannung bis 5 kV, Druckluft, Flüssigkeiten, Lichtwellenleiter und vieles mehr. Im Operationssaal verbindet CombiTac beispielsweise mobile Chirurgie- und Anästhesiegeräte mit dem Versorgungsanleger. „Die erforderlichen Signal-, Daten- und Leistungskontakte ebenso wie Druckluft- und Flüssigkeitskupplungen können in ein und demselben Steckverbinder untergebracht werden. Die Verbindungen lassen sich auch von technischen Laien sicher anschließen“, erläutert Martin Yiapanas, CombiTac Product Manager.

Dem Entwickler von Medizinprodukten erlaubt es der „CombiTac-Configurator“, ganz einfach jede gewünschte Kombination aus einer Vielzahl von Modulen zusammenzustellen. „Bei anspruchsvollen Projekten empfiehlt es sich, unser Expertenteam schon in einem frühen Projektstadium zu kontaktieren. So entstehen absolut maßgeschneiderte, technische perfekte Lösungen,“ sagt Yiapanas. CombiTac gibt es in vielen Größen, sowohl als Aufbauversion mit fliegender Kupplung als auch in schwimmender Ausführung für die Einschubtechnik.

Ebenfalls zum Multi-Contact Medizintechnik-Programm gehören kundenspezifische Kontaktlösungen, Baugruppen und konfektionierte Leitungen, die beispielsweise in der Elektro-Chirurgie, in EEG- und EKG-Anwendungen, in der Dentaltechnik oder für OP-Beleuchtungen eingesetzt werden. Bekannt im Bereich Medizintechnik wurde Multi-Contact durch das bewährte Steckverbindersystem für den Potentialausgleich.

Multi-Contact in der Messe Stuttgart (21. – 23. April 2015): Stand 3E50

Bild: Die Gehäuseversion des CombiTac für die Verbindung mobiler Diagnose-, Überwachungs- und Therapiegeräte. Mehrere DIN-Gehäusegrößen mit seitlichem oder geradem Kabeleingang stehen standardmäßig zur Verfügung.

(© Multi-Contact – honorarfreier Abdruck im Rahmen der Veröffentlichung dieses Beitrages)

Multi-Contact (MC) ist ein international bedeutender Hersteller hochwertiger elektrischer Steckverbinder auf Basis der speziellen und mehrfach patentierten MC Kontaktlamellentechnik MULTILAM. Das Produktprogramm reicht von Miniatursteckverbindern bis zu Hochstrom-Steckverbindern zur Energieübertragung einiger tausend Ampere. Die Steckverbinder finden Anwendung in allen Bereichen der Industrie. Im Bereich Photovoltaik ist Multi-Contact mit seinen Verkabelungssystemen weltweiter Marktführer.

Die Entwicklung und Teile der Produktion von Multi-Contact sind in Allschwil bei Basel in der Schweiz angesiedelt. Das Qualitäts- und Umwelt-Management von Multi-Contact ist zertifiziert gemäß ISO 14001:2004 und ISO 9001:2008. Seit 2002 gehört Multi-Contact zur „Stäubli Gruppe“. Die in 25 Ländern vertretene Gruppe beschäftigt weltweit rund 4000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2013 einen Umsatz von einer Milliarde Schweizer Franken.

Firmenkontakt
Multi-Contact AG
Martin Yiapanas
Stockbrunnenrain 8
4123 Allschwil
+41 61 306 5555
m.yiapanas@multi-contact.com
http://www.multi-contact.com

Pressekontakt
ViATiCO Strategie und Text
Joachim Tatje
Bismarckstr. 17
76646 Bruchsal
+ 49 7251 981 990
tatje@viatico.de
http://www.viatico.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.