Content-PR: In 3 Schritten zum erfolgreichen Kundendialog

Online-PR für die Zielgruppen – So kommunizieren Sie inhaltsorientiert

Content-PR: In 3 Schritten zum erfolgreichen Kundendialog

Content PR bedeutet, mit relevanten Inhalten einen erfolgreichen Kundendialog führen

Relevante Inhalte sind die Währung im Web 3.0, denn nur was relevant, nützlich und unterhaltsam ist, wird geteilt und geliked. Für Unternehmen gilt es daher, ihre Online-PR auf eine inhaltsorientierte Kommunikation auszurichten. Zu wissen, was potentielle Kunden wirklich interessiert, ist für eine erfolgreiche Content-PR essentiell. Redaktionelle Themen zu entwickeln, ist für PR-Professionals kein Neuland, doch der direkte Dialog mit den Zielgruppen macht ein Umdenken erforderlich. PR-Verantwortliche stehen vor der Herausforderung, ihr PR Know-how mit wichtigen Marketingstrategien sinnvoll zu verknüpfen.

Content-PR: In 3 Schritten zum erfolgreichen Kundendialog

1. Schritt: Ober, die Karte bitte!

Internetnutzer, Rezipienten, Zielgruppen – das sind die bestimmende Kraft im Web 3.0. Sie entscheiden darüber, welche Inhalte Ihrer Online-PR lesenswert sind und welchen Themen sie ihre Aufmerksamkeit schenken. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich intensiv mit dem Informationsbedarf potentieller Kunden beschäftigen. Was wollen meine Zielgruppen wirklich wissen? Was ist meinen Zielgruppen wichtig? Internetnutzer versorgen sich im Web größtenteils selbst mit relevanten Informationen. Sie suchen dabei besonders nach Antworten auf ihre Fragen oder Lösungen zu ihren Problemen. Ähnlich wie bei einer Menükarte gilt es im Rahmen der Content-PR, den Geschmack der Zielgruppen zu treffen. Stellen Sie Tipps & Tricks, Anleitungen, Ratgeber, Kommentare, Empfehlungen und Stellungnahmen bereit, um die Aufmerksamkeit potentieller Kunden auf sich und Ihre Online-PR zu lenken. Je höher der Mehrwert für die Zielgruppen ist, desto besser fällt auch die Resonanz auf Ihre Online-PR Aktivitäten aus.

2. Schritt: Die Mischung macht“s

Content-PR bedeutet, relevante, nützliche und unterhaltsame Inhalte bereitzustellen. Ein abwechslungsreiches Inhaltsangebot im Rahmen Ihrer Online-PR steigert auch die Aufmerksamkeit bei Ihren Zielgruppen. Die Unterschiede zwischen relevant, nützlich und unterhaltsam können groß sein. Relevant heißt, dass die Inhalte einen aktuellen Bezug haben, entweder für einen größeren regionalen oder nationalen Raum oder speziell für die Zielgruppen. Die olympischen Winterspiele in Sotchi oder die SEPA-Umstellung sind solche Themen, die aktuell und somit auch relevant sind. Wichtig ist lediglich, dass Sie jederzeit einen relevanten Bezug zwischen den Ereignissen, Ihrem Unternehmen und Ihren Zielgruppen herstellen können. Nützliche Inhalte beschäftigen sich mit den Herausforderungen potentieller Kunden. Greifen Sie diese Herausforderungen auf und beweisen Sie sich als Experte in Ihrer Branche. Unterhaltsame Inhalte sind häufig die Königsdisziplin in der Online-PR. Denken Sie aber nicht gezwungenermaßen an einen lustigen Witz, sondern stellen Sie die Interaktion mit Ihren Zielgruppen in den Vordergrund. Auch Aktionen, die einen kurzweiligen Unterhaltungswert für potentielle Kunden haben, gehören zur Gattung der unterhaltsamen Inhalte.

3. Schritt: Ressourcen sparen mit Mehrfachverwertung

Machen Sie sich das Leben leichter und sparen Sie Zeit sowie wertvolle Ressourcen, indem Sie Content-PR Inhalte einfach mehrfachverwerten. Was nach Recycling klingt ist eine effektive Methode, um Inhalte langfristig zu nutzen und Ihrer Online-PR Nachhaltigkeit zu verleihen. Gehen wir davon aus, Sie haben einen Leitfaden veröffentlicht, der sich mit Tipps für ein erfolgreiches Community Management beschäftigt. Nutzen Sie diese Informationen, und verpacken Sie die Inhalte in eine ansprechende Präsentation. Oder Sie kündigen den Leitfaden mit mehreren Online-Mitteilungen an, die sich jeweils mit einem anderen inhaltlichen Aspekt des Leitfadens beschäftigen. Ihre Social Media Profile sind ebenfalls prädestiniert dazu, mit einer News auf den Leitfaden aufmerksam zu machen. Da ein Leitfaden häufig durch Bilder, Fotos und Grafiken aufgelockert ist, verwerten Sie diese separat. Binden Sie die visuellen Inhalte in Ihre Präsentationen, in Videos, Ihre Social Media Profile, Ihre Online-Mitteilungen oder auf entsprechenden Bilder-Netzwerken wie Pinterest und Flickr ein. Sie und Ihre Online-PR profitieren so nicht nur von einer stärkeren Präsenz im Internet sondern auch von einer signifikant höheren Reichweite.

Erfahren Sie im Webinar „Content-PR: Erfolgreicher Kundendialog mit relevanten Inhalten“ der PR-Gateway Academy mehr über die inhaltsorientierte Kommunikation mit Content-PR Inhalten. Richten Sie Ihre Online-PR auf Ihre Zielgruppen aus und lernen Sie neben relevanten, nützlichen und unterhaltsamen Inhalten auch besonders wichtige Medienformate und Kommunikationskanäle für eine erfolgreiche Content-PR Strategie kennen.

Weitere Informationen und die Anmeldung zum Webinar finden Sie hier:
„Content-PR: Erfolgreicher Kundendialog mit relevanten Inhalten“ Bildquelle:kein externes Copyright

PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Online-Dienst, mit dem Unternehmensnews und Social Media News zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale, Newsdienste und Social Media übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Portalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für Ihre PR-Mitteilungen im Internet zu erzielen. PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Viele namhafte Unternehmen und Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Online-PR und ihr Social Media Marketing, darunter die Generali Versicherung, Frische Fische, Hill+Knowlton und HolidayCheck.

Kontakt:
Adenion GmbH
Michael Schirrmacher
Merkatorstraße 2
41515 Grevenbroich
+49 2181 7569-140
[email protected]
http://www.pr-gateway.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.