Cremige Narbentherapie nach chirurgischen Eingriffen

Unschöne Operationsnarben lassen sich effektiv verbessern; mit NewGel und Silikongel-Folie

(NL/6775883883) Der menschliche Körper ist ein Wunderwerk der Natur. Nach Operationen versucht das Hautgewebe sich selbst zu reparieren und die Haut zu verschliessen. Nicht immer geschieht das auf die optisch und kosmetisch zufriedenstellendste Weise, denn der Körper versucht nur sich selbst zu heilen. Schönheit spielt dabei keine Rolle. Das 2001 in Illinois (USA) gegründete Unternehmen NewMedical Technology hat eine Lösung gefunden um die Regeneration der Haut zu verbessern und gleichzeitig die Beschwerden zu lindern. NewGel Silikongel-Folie. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.newgel.de

Bei der natürlichen Reparatur des verletzen Gewebes nach Operationen entstehen oftmals irreguläre oder rauhe Oberflächen bzw. keloide oder hypertrophe Narben. Dazu kommt es manchmal zu Spannungsgefühl, Bewegungseinschränkungen, Verhärtung und eventuell Juckreiz. Besonders wenn die Narben im Gesichtsbereich liegen, oder sehr großflächig sind, kommen dazu noch psychische Probleme hinzu. Silikongel hat ästhetisch erstaunliche Effekte und ist extrem gut verträglich.

Silikonverbindungen haben sich durch ihre zahlreichen positiven Eigenschaften schon in vielen Lebensbereichen und in der Industrie bewährt. Silikon ist größtenteils elastisch, farb- und geruchlos, temperaturbeständig und wasserabweisend. Besonders in der Medizin, wird es schon seit längerer Zeit als Ausgangsstoff für Implantate und bei weiteren Hilfsmitteln genutzt. Durch das Auftragen der NewGel Silikongelfolie entsteht ein optimales Verhältnis aus Wundverschluss, beständigen, leichten Druck und Feuchtigkeit, also ideale Bedingungen für den Heilungsprozess. Mit 1 mm Dicke ist die Silikongelfolie von NewGel deutlich dicker als andere Folien. Das bietet eine größere Strapazierfähigkeit und führt zu einer längeren Lebensdauer. Im Sommer und bei sichtbaren Narben haben sich beige Silikonpflaster bewährt da diese zusätzlich eine textile Oberfläche aufweisen.

NewGel Silikongelfolie wurde klinisch geprüft und erhielt den Gold Standard zur Narbenbehandlung. Sie ist auch für keloide und hypertrophe Narben bestens geeignet. Besonders bei jüngeren Narben, die nicht älter als 2 Jahre sind, wird die Wulstnarbenbildung vermindert. Die NewGel Silikongel-Folie ist in Streifen, Formstücken für Nase, Ohren, Kinn und Brust sowie als Folien in zwei verschiedenen Oberflächen erhältlich. Wenn die Folie 8 Stunden täglich mit langsamer Steigerung bis zu 12 Stunden (bei unempfindlichen Patienten auch 24 Stunden nach Eingewöhnung) über einen Zeitraum von 8-12 Wochen aufgetragen wird, zeigen sich gute Erfolge. Das Narbengewebe wird elastischer, was wiederum zu mehr Mobilität führt. Die Folie ist mit klarem, lauwarmem Wasser waschbar und kann bis zu 4 Wochen getragen werden. Ideal im Wechsel mit Narbengel mit Vitamin E. Erhältlich ist sie bei: http://www.newgel.de.

Kontakt:
Gabson UG
Albert Vercoutere
Weitlahner Str 4
83209 Prien am Chiemsee
49 (0) 8051 9624366
info@gabson.de
http://www.newgel.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.