CRM-expo gibt starkes Debüt in Stuttgart

Attraktives Rahmenprogramm zum ganzheitlichen Kundenbeziehungsmanagement / Parallelität zur IT & Business und DMS EXPO ermöglicht Sicht auf komplette Unternehmens-IT.

Stuttgart, 30. August 2013. Vom 24. bis 26. September findet erstmals in diesem Jahr die CRM-expo, parallel zur IT & Business und DMS EXPO, in Stuttgart statt. Dass die Leitmesse für Kundenbeziehungsmanagement an ihrem neuen Veranstaltungsort gut angekommen ist, zeigt das attraktive Rahmenprogramm. Best-Practice-Beispiele und Expertenpanels demonstrieren dem Besucher erfolgreiche, nachahmenswerte Strategien und Kampagnen rund um das Kundenbeziehungsmanagement. Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen stehen ebenso auf der Agenda wie der Live-Vergleich von CRM-Systemen und die Verleihung des CRM-Awards. Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) engagiert sich als fachlicher, der VDMA Fachverband Software als ideeller Träger.

„Die CRM-expo gibt dem Messeverbund zusätzliches Gewicht“, bringt es Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, auf den Punkt und erläutert: „Dafür stehen rund 450 Aussteller, die in diesem Jahr ihre Produkte und Services aus sämtlichen Bereichen der Unternehmens-IT in Stuttgart präsentieren werden – darunter Keyplayer wie IBM, Microsoft und SAP. Darin liegt großes Potenzial für die Zukunft.“

Aufgrund der immer schärferen Wettbewerbssituation ist das professionelle Management von Kundenbeziehungen für alle Unternehmen unerlässlich. Dabei ist CRM wesentlich mehr als nur IT. Es geht vielmehr um eine ganzheitliche Strategie, bei der der Kunde im Mittelpunkt aller Geschäftsaktivitäten steht. Die effiziente Durchführung von Maßnahmen zur Kundengewinnung und -bindung gehört ebenso dazu wie beispielsweise Expansionsvorhaben. Auf der CRM-expo stehen diese Themen auf zwei Aktionsflächen im Mittelpunkt und werden ergänzt durch neu aufkommende Disziplinen, wie die Integration von Social-Media-Daten (Social CRM) und das Beziehungsmanagement in alle Richtungen, zum Beispiel zu Mitarbeitern, Lieferanten und zum Wettbewerb (xRM).

Im Rahmen des acquisa-Tags am 24. September auf der CRM-expo drehen sich die Vorträge um CRM als Change-Prozess, der das gesamte Unternehmen und die ganze Wertschöpfungskette betrifft. Die Themenpalette reicht von „CRM als Chefsache“ über „Mobile CRM“ und die Frage, wie viele Daten man für erfolgreiches CRM wirklich braucht, bis hin zu „xRM statt CRM“. Im Rahmen einer um 12.15 Uhr beginnenden Podiumsdiskussion geht es um das Thema „CRM aus der Cloud“, das angesichts von Prism neue Fragen bezüglich Datensicherheit aufwirft. Anschließend heißt es: „And the winner is …“, denn dann wird der acquisa CRM Best Practice Award in den Kategorien „CRM-Einführung“ und „CRM-Weiterentwicklung“ verliehen. Dabei stehen beispielgebende Strategien im Bereich Kundenbeziehungsmanagement, die sich als Benchmark für andere Unternehmen eignen, im Mittelpunkt. In der Kategorie „CRM-Einführung“ zählen folgende Unternehmen zu den Finalisten: die Zeppelin Baumaschinen GmbH aus München, der weltweit größte Farbenhersteller Akzo Nobel Deco GmbH mit Sitz in Köln sowie das Handelsunternehmen tegut mit Sitz in Fulda. In der Kategorie „CRM-Weiterentwicklung“ sind dies die Rosen Group aus der Schweiz, die Zeppelin Baumaschinen GmbH aus München sowie die Geschäftsbank BAWAG P.S.K aus Wien. Sie stellen ihr Projekt in einer 30-minütigen Präsentation vor. Den Abschluss bildet die Keynote des CRM-Experten Phil Winters (CIAgenda, Heidelberg) zum Thema „Keine Angst vor Big Data!“. Der so genannte „Datenflüsterer“ wird sich dem Thema „Was bedeuten all die Daten für die Kundenorientierung von Unternehmen?“. Es gehe darum, die richtigen Daten zu erheben und zu analysieren und an die Ergebnisse die richtigen Fragen zu richten, nämlich: „Was will der Kunde? Was braucht der Kunde? Wann kann, wann muss ich ihn wie ansprechen?“

Täglich finden auf der CRM-expo ab 13.00 Uhr spannende Live-Vergleiche von CRM-Systemen statt. Namhafte Anbieter zeigen unter Moderation von Stephan Bauriedel, wie ihre Systeme erfolgreiches Kundenmanagement unterstützen. Der CRM-Experte hat dazu drei Best-Practice-Szenarien – typische Szenen einer Kundenbeziehung – vorbereitet. So werden einzelne Funktionen nicht isoliert betrachtet, sondern in ihrem Zusammenhang innerhalb und außerhalb des Unternehmens gesehen.
Am ersten Messetag geht es um mobiles CRM, mit dem das Back-Office und der Außendienst nahtlos verbunden werden. Dabei erfahren die Besucher, wie iPads die Kommunikation im Unternehmen und mit dem Kunden verbessern. Das Szenario wird mit den Systemen Microsoft CRM bzw. CAS genesisWorld abgebildet.

Das Thema Verkaufschance mit SAP-Integration steht am 25. September auf der Agenda. Anhand eines CRM-Best-Practice-Ansatzes zeigen SAP CRM bzw. update.CRM, wie der Prozess der Geschäftsanbahnung vom CRM bis zum ERP durchgängig gestaltet werden kann und damit transparent wird. Der dritte CRM-Live-Vergleich widmet sich dem Social-Media-Monitoring. Dabei wird anhand von SAP CRM und SugarCRM das Tracken, Analysieren und Steuern von Einträgen in sozialen Netzwerken demonstriert. Somit wird für die Messebesucher nachvollziehbar, wie sie Social Media mit einem modernen CRM-System effizient nutzen können.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.where-it-works.de
http://www.facebook.com/CRMexpo
http://www.xing.com/net/crm-expo
http://www.twitter.com/crmexpo

Die CRM-expo findet in diesem Jahr vom 24. bis 26. September auf der Messe Stuttgart statt. Als Leitmesse für Kundenbeziehungsmanagement informiert sie über Customer Relationship Management (CRM) in allen Facetten. Unter dem Claim „Where IT works“ bildet sie zusammen mit der parallel stattfindenden IT & Business, Fachmesse für IT-Solutions, und DMS EXPO, Leitmesse für Enterprise Content Management (ECM), das gesamte Spektrum der Unternehmenssoftware ab. 2013 liegt der Fokus auf Big Data, Cloud Computing, Mobile Solutions und Industrie 4.0. Passend zum übergreifenden Konzept können alle Fachmessen mit einer Eintrittskarte besucht werden. Das Ticket kostet an der Tageskasse 25 Euro (ermäßigt 15 Euro). Wer die Online-Registrierung (https://www.messeticketservice.de/shop/de/messe-karten.php?&m=401) nutzt, erhält die Karte für 15 Euro (ermäßigt 10 Euro).

Kontakt
Landesmesse Stuttgart GmbH
Katharina Bittner
Messepiazza 1
70629 Stuttgart
+49 711 18560-2341
katharina.bittner@messe-stuttgart.de
http://www.messe-stuttgart.de

Pressekontakt:
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.