Crossmediale Werbung in Würzburg – das Thema beim empathie forum im Funkhaus

Crossmediale Werbung in Würzburg - das Thema beim empathie forum im Funkhaus

v.l. Fabian Steigerwald, Fredy Groth, Dirk Herrlein, Arno Dietmann & Thomas Frobel
vorne: Andy Puhl (Bildquelle: Carina Koch)

Alles begann mit der Führung durch die „heiligen Hallen“ des Radiosenders. Der Blick hinter die Kulissen sorgte für viel Begeisterung und reges Interesse. Wie funktioniert das alles z. B. mit den aktuellen Verkehrsmeldungen und woher kommen diese Informationen so schnell? Wie laufen auf zwei Sendern zwei leicht unterschiedliche Nachrichtensendungen mit demselben Moderator? Und weshalb sind die Nachrichten überhaupt unterschiedlich? Warum passt das mit den Liedern und z. B. den Nachrichten immer perfekt zusammen? Welche lustigen Pannen sind denn im Studio schon passiert? Auf all diese Fragen hatte das Team vom Funkhaus Würzburg eine Antwort und so war die Führung für die Unternehmer ein kurzweiliges Erlebnis und der perfekte Einstieg in einen informativen und unterhaltsamen Abend.

Der Geschäftsführer Fabian Steigerwald zeigte in seinem Vortrag „Crossmedial – effektiver als Eindimensional“ Zukunftsstrategien für lokale Unternehmer auf. Der größte Vorteil von Radio Gong und Charivari ist mit Abstand der „Heimvorteil“. Hier sind die Leute wirklich direkt am Ort des Geschehens und auf jeden Fall auch das schnellste Medium. Ein schönes Beispiel war: „Wenn die Residenz brennt, wissen wir es als erstes!“ Das heißt auf den beiden lokalen Sendern gehen solche Meldungen direkt raus noch lange bevor sie auf anderen Sendern laufen, im TV zu sehen sind und vor allem bevor am nächsten Tag die Zeitung erscheint! Aber auch die Werbung, die hier gesendet wird, ist lokal und wird daher von den Hörern nicht als störend empfunden, wie aktuelle Umfragen belegen. Und diese eindeutig definierte Ausrichtung beschert den beiden Sendern eine Tagesreichweite von 418.000 Hörern in Mainfranken. Natürlich ein wichtiger Punkt für die werbetreibenden Unternehmen in der Region. Crossmedial bedeutet im Funkhaus aber auch, die Radiobotschaft mit den ebenfalls sehr gut besuchten Onlineportalen von Gong, Charivari und Mainfranken24 zu verknüpfen und so die mediale Wirkung zusätzlich zu verstärken.

Bei Radiowerbung ist es wichtig, maximal 1-2 Botschaften pro Spot zu verpacken. Mehr wird von Hörern nicht wahrgenommen. Der Spot soll lediglich Interesse wecken und dann die potentiellen Kunden z. B. auf die eigene Homepage holen, wo Sie Ihr Unternehmen groß ausbreiten und darstellen können. Hierzu folgten im Rahmen des Expertentalks auch gleich drei erfolgreiche Beispiele aus der Praxis: PREDIA Sport- und Gesundheitszentrum, Dietmann Wohnen und Küchen und Herrlein Sanitär und Heizung plauderten etwas aus dem Nähkästchen.

Thomas Frobel von PREDIA war zuerst etwas skeptisch, was die Radiospot-Schaltung betraf und wurde aber sehr schnell eines Besseren belehrt, denn viele Kunden hatten seinen Spot im Radio gehört. Eine Woche lang wurden für den „Tag der offenen Tür“ parallel zu einer Printanzeige im Anzeigenblatt und der Facebook Fanpage auch regelmäßig Spots auf Radio Gong und Charivari geschalten. In dieser Zeit gab es durch den Medienmix einen Zuwachs von Zugriffen auf die Homepage von 100%, was wiederum auch den Verkauf angeregt hat. „Wir haben in der letzten Woche so viele Leistungsdiagnostiken verkauft wie schon lange nicht mehr! Und die waren noch nicht einmal Gegenstand der Werbeaktion!“, so Thomas Frobel. Wenn das mal kein Erfolg ist!

Mit Stefan Dietmann ist bereits die fünfte Generation bei Dietmann Wohnen & Küchen zusammen mit seinem Vater Arno in der geschäftlichen Verantwortung. Die beiden haben den Wert crossmedialer Werbung erkannt und berichteten begeistert von den Erfolgen individuell erarbeiteten Marketingkonzepten, welche ganz effektiv die Onlinemedien Homepage, Newsletter und Facebook mit Radiowerbung, Prospektwerbung, Printanzeigen und klassische Mailings miteinander verknüpfen.

Ein weiteres, sehr schönes Beispiel aus der Praxis wie der crossmediale Medienmix auch im Handwerk funktioniert ist die Herrlein Sanitär- Heizung GmbH. Bereits 1998 hat Dirk Herrlein die Wichtigkeit einer firmeneigenen Homepage erkannt und hatte als einer der ersten Handwerker in der Region seinen eigenen Auftritt.

Selbstverständlich geht Herr Herrlein auch hier mit der Zeit und hat die Homepage von der empathie agentur technisch und optisch auf den neuesten Stand bringen lassen. Ganz klar mit Suchmaschinen- und Mobiloptimierung. Auch eine Verknüpfung mit Facebook gibt es für den „Facebook-Junkie“, wie er sich selbst nennt. Und durch die Herrlein-App werden zusätzlich Kunden erreicht, die nicht auf Facebook sind und damit die Reichweite noch weiter erhöht. Die Bestätigung hierfür bekommt Dirk Herrlein auch prompt: Das Magazin „Meistertipp“ hat Herrlein Sanitär-Heizung als aktivsten Installateur in ganz Deutschland gekürt.

Wir bedanken uns beim Gastgeber, dem Geschäftsführer des Funkhaus Fabian Steigerwald und seinem Team, dass wir mit dem empathie forum zu Gast sein durften. Wie man sieht waren die Teilnehmer begeistert. Danke auch an unsere Talkgäste Thomas Frobel vom Predia Sport & Gesundheitszentrum, Arno und Stefan Dietmann von Dietmann Wohnen & Küchen, sowie Dirk Herrlein von Herrlein Sanitär-Heizung.

Alle Bilder von www.carina-koch.de

Sie erwarten von Marketingspezialisten mehr Kunden, mehr Wiederkäufer, mehr Empfehlungen, mehr Presseveröffentlichungen und damit langfristig und dauerhaft mehr Umsatz und eine bessere Rendite? – Dann sind Sie bei uns, der empathie agentur, richtig. Denn wir betrachten uns als Ihre ausgelagerte Marketingabteilung, und damit als Teil Ihres Unternehmens!

Erfolg ist keine Frage der Betriebsgröße, ob 3 Mitarbeiter oder 3.000. 5 Schritte wie Sie mit Ihrem Unternehmen erfolgreicher werden als Ihre Mitbewerber:

Die Analyse: Gemeinsam ermitteln wir die Stärken Ihres Unternehmens – welche Wünsche und Bedürfnisse Ihre Kunden haben und finden so Ihr(e) Alleinstellungsmerkmal(e).

Das Konzept: Hier definieren wir, wie wir mit geringstmöglichem Kapitaleinsatz die bestmöglichste Kundenansprache und damit den größtmöglichen Erfolg erzielen.

Die Planung: Gemeinsam erstellen wir einen Mediaplan. Hier legen wir detailliert fest, wann, wo und wie welche Maßnahmen durchgeführt werden.

Die Umsetzung: Grafische und/oder digitale Arbeiten, aktive Pressearbeit, aktives Empfehlungsmarketing, Ausbau der Netzwerke und vieles mehr – alles inclusive.

Die Betreuung: Ihr Marketing und Ihre Werbung liegt jetzt in professionellen Händen – Sie können Ihren Erfolg genießen und sich beruhigt um Ihr Tagesgeschäft kümmern.

Diese Maßnahmen führen unweigerlich zu geschäftlichem Erfolg – das bestätigen uns unsere Kunden jeden Tag!

Firmenkontakt
empathie agentur
Fredy Groth
Florian-Geyer-Str. 3
97076 Würzburg
0931/35 95 423
info@empathie-agentur.de
http://www.empathie-agentur.de

Pressekontakt
empathie agentur UG(haftungsbeschränkt)
Fredy Groth
Florian-Geyer-Str. 3
97076 Würzburg
0931/35 95 423
info@empathie-agentur.de
http://www.empathie-agentur.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.