Crowdfunding-Kampagne für HAPIfork, die erste elektronische Gabel der Welt

Crowdfunding-Kampagne für HAPIfork, die erste elektronische Gabel der Welt; kontrolliert die Essgeschwindigkeit von Menschen und hilft ihnen, diese zu reduzieren

Crowdfunding-Kampagne für HAPIfork, die erste elektronische Gabel der Welt

REDWOOD CITY, Kalifornien – HAPILABS, dessen Ziel es ist, mittels Apps und mobiler Elektrogeräte die Menschen im 21. Jahrhundert dabei zu unterstützen, ihre Zufriedenheit, Gesundheit und Fitness selbst in die Hand zu nehmen, kündigte heute den Beginn seiner Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung von Herstellung und Vertrieb der HAPIfork an, der ersten elektronischen Gabel der Welt. Sehen Sie selbst unter: http://hapilabs.com/kickstarter.

HAPIfork verändert die Beziehung der Menschen zum Essen: Sie kontrolliert, wie schnell der Benutzer isst und hilft ihm dabei, langsamer zu essen. Die erstmals bei der Consumer Electronics Show (CES) im Januar vorgestellte HAPIfork erhielt den CES-Innovationspreis in der Kategorie Gesundheit & Wellness. Die Nachricht verbreitete sich schnell in über 50 Ländern weltweit und gipfelte in Hunderten von Artikeln, Blogbeiträgen, Tweets, Fernseh- und Radioauftritten sowie einem lustigen Beitrag im Colbert Report.

„Obwohl unser Produkt noch ein Prototyp ist, sind wir begeistert von der weltweiten Reaktion“, so Fabrice Boutain, der Gründer von HAPILABS. „Wir sehen das als Bestätigung für ein wachsendes Gesundheitsbewusstsein seitens der Verbraucher, die sich mehr und mehr mit Themen beschäftigen, die mit ihrem Gewicht oder ihrer Verdauung zu tun haben, aber auch mit ernsteren Problemen wie Diabetes und anderen chronischen Erkrankungen.“

Bei Kickstarter gibt es Belohnungen bei verschiedenen Spendenständen. Entsprechend erhalten bis zu 2.500 Menschen eine HAPIfork, die USD 89 spenden, und bei USD 99 erhalten alle anderen eine, sobald die Gabel im Handel erhältlich ist. Darüber hinaus wird bei einer Spende von USD 300 die Gelegenheit zur Teilnahme am Beta-Test-Programm geboten: Die Teilnehmer erhalten die HAPIfork zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Ziel der Kampagne, die heute beginnt und bis zum 31. Mai 2013 läuft, ist es, USD 100.000 zu sammeln.

HAPIfork wurde von dem französischen Unternehmer und Erfinder Jacques Lépine entwickelt, dessen Idee auf Forschungsergebnissen basierte, die zeigten, dass man durch langsameres Essen sein Wohlbefinden und seine Verdauung verbessern und abnehmen kann. Ziel von HAPIfork ist die Veränderung des Essverhaltens durch eine Verlangsamung der Essgeschwindigkeit. Die elektronische Gabel will außerdem den Zeitpunkt und die Dauer von Mahlzeiten bewusster machen. Dies soll den allgemeinen Gesundheitszustand sowie die Lebensqualität verbessern.

Anders als andere gesundheitliche Hilfsmittel ist die HAPIfork unauffällig und für die Nutzung außer Haus geeignet. Die Bluetooth-fähige intelligente Gabel sammelt zudem Informationen zur künftigen Analyse oder Kontrolle in einer klinischen Umgebung. Alle Daten werden an ein „personalisiertes Online-Dashboard“ übermittelt, wenn die HAPIfork mit dem Computer oder dem Mobilgerät des Anwenders verbunden ist. Das erleichtert die Kontrolle der Essgewohnheiten und der Verbesserung des Gesundheitszustands zu Hause oder unterwegs.

Die HAPIfork wird es in drei Farben geben (Blau, Grün und Rosa) und Kickstarter-Spender werden sie als Erste vor der Öffentlichkeit erhalten. Die HAPIfork wird es in einer farblich passenden Verpackung geben, in der man sie ganz einfach überallhin mitnehmen kann. Das Produkt wird im vierten Quartal dieses Jahres zunächst in den USA und Europa auf den Markt kommen.

HAPILABS möchte die Menschen des 21. Jahrhunderts dabei unterstützen, ihre HAPIness, Gesundheit und Fitness mittels Apps und mobilen Elektronikgeräten selbst in die Hand zu nehmen. HAPIfork ist Teil einer Reihe von Geräten, Anwendungen und Dienstleistungen von HAPILABS, die sich positiv auf den allgemeinen Gesundheitszustand, das Wohlbefinden und die Zufriedenheit auswirken sollen. Als weiteres Produkt ist z. B. gerade HAPIwatch in Entwicklung, die dazu beitragen soll, dass die Menschen besser schlafen, sowie HAPItrack, das den Anwendern helfen wird, in Form zu bleiben. HAPILABS bietet elegante und einfache Lösungen und trägt so zu einem gesünderen und glücklicheren Leben bei.

Kontakt
HAPILABS
Fabrice Boutain
Suite 1601 Kinwick Center, Hollywood Road
Central Hong Kong
(1) 786 600 1877
fabrice@hapilabs.com
http://www.hapilabs.com

Pressekontakt:
crossrelations brandworks GmbH
Jörg Middelkamp
Oeder Weg 7-9 (HH)
60318 Frankfurt am Main
069 596 742 38
joerg.middelkamp@crossrelations.de
http://www.crossrelations.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.