Das kleine Einmaleins der Baufinanzierung

Experten unterstützen das Projekt Eigenheim mit professioneller Beratung und Vermittlung

Das kleine Einmaleins der Baufinanzierung

Dank des Baufinanzierungsportals von Baufi24.de, eine rundum Finanzizierungsstrategie erhalten. (Bildquelle: epr/Baufi24/©drubig-photo/Fotolia_140499923_X)

(epr) Unsere Wünsche sind so individuell wie wir Menschen selbst. Die Bandbreite reicht von Schmuck über schnelle Autos bis hin zum Luxusurlaub. Doch eines verbindet uns fast alle: Der Traum vom Eigenheim.

Für ein möglichst erfolgreiches Finanzierungsvorhaben sollten wir uns auf die Hilfe kompetenter Berater verlassen, die uns beim „Projekt Eigenheim“ mit Rat und Tat unterstützen. Starker Partner sind die Experten des unabhängigen Baufinanzierungsportals Baufi24.de, die sowohl die Angebote von über 400 Banken vergleichen als auch den geschickten Einsatz von Fördermitteln mit einkalkulieren. Für Bauherren ist der erste Schritt immer der Kassensturz. Denn nur, wenn die Planung auf einer sicheren finanziellen Basis fußt, kann aus dem Haustraum ein Traumhaus werden. Eine Einkommensaufstellung schafft den nötigen Überblick, wie viel Geld monatlich für eine Finanzierung zur Verfügung steht. Hilfe bietet hierbei der clevere Haushaltsrechner auf der Baufi24-Webseite. Generell sind Eigenkapital, Zinsen und Tilgungssatz die drei Hauptfaktoren, die bei optimaler Kombination eine günstige Finanzierung und erfolgreiche Vermögensbildung ermöglichen. Der Tilgungssatz ist dabei entscheidender als ein niedriger Zinssatz: Denn je schneller getilgt wird, umso mehr verkürzt sich die Kreditlaufzeit und damit auch die Zinszahlung.

Die häufigste Finanzierungsform sind Annuitätendarlehen, bei denen der Zinssatz bei Vertragsabschluss festgelegt wird und die Rückzahlungsbeträge die gesamte Laufzeit hindurch konstant bleiben. Jede Finanzierung kann mit oder ohne Eigenkapital-Einbringung vonstattengehen. Als solches gelten unter anderem Grundstücke, Privatdarlehen und Bausparguthaben, während alle anderen Darlehensformen sowie KfW- und Landesfördermittel als Fremdkapital einzustufen sind. Fließt eigenes Vermögen ein, sollte der Eigenkapitalanteil mindestens 20 bis 40 Prozent betragen. Lebens- und Rentenversicherungen, Wertpapiere und weitere Immobilien können als nicht liquide Vermögenswerte zwar nicht direkt in die Finanzierung mit einfließen, aber für deutlich niedrigere Zinsvereinbarungen beim Immobilienkredit sorgen. Mit dem Baufinanzierungsrechner auf http://www.Baufi24.de/ kann man verschiedene Szenarien durchspielen und auch sehen, wie die Tilgungsleistung sich auf die Laufzeit des Kredits auswirken kann.

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Carolin Beyel
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-15
c.beyel@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.