DataVard entwickelt Ablagelösung für SAP Information Lifecycle Management

DataVard entwickelt Ablagelösung für SAP Information Lifecycle Management

unbenannt

Heidelberg/Walldorf, 26. Februar 2014 – Das Software- und Beratungsunternehmen DataVard hat eine datenbankbasierte Ablagelösung für die Komponente SAP Information Lifecycle Management entwickelt. Mit ihr lassen sich Daten aus SAP ERP auf einer Datenbank wie beispielsweise SAP IQ ablegen. Unternehmen können damit bei Nutzung der Rapid Deployment Solution SAP NetWeaver BW Near-Line Storage auch ihre analytischen Daten aus der SAP NetWeaver Business Warehouse-Anwendung ablegen und diese mit den Betriebsdaten in einem einzigen Speichermedium archivieren. Sie können so die Datenarchivierung erleichtern, die IT-Infrastruktur verschlanken und Kosten für das Datenmanagement senken. Das neueste Release von SAP Information Lifecycle Management, das diese Funktionalität beinhaltet, wird seit Dezember 2013 mit den Versionen 7.40 und 7.31von SAP NetWeaver ausgeliefert.

Bislang mussten Unternehmen für die Archivierung von Betriebsdaten aus SAP ERP auf zwischengeschaltete Speicher-Lösungen von Drittanbietern zurückgreifen. Mit SAP Information Lifecycle Management und SAP IQ können SAP-Kunden nun auf diese verzichten.

Durch die einheitliche Datenarchivierung können Unternehmen ihre IT-Infrastruktur einfacher und schlanker gestalten. Zudem können sie die Performance im Datenmanagement verbessern. Die archivierten Daten sind leichter zugänglich, sie werden effizienter komprimiert und stehen für Auswertungen schneller zur Verfügung. Dies ist insbesondere für alle SAP-Kunden wichtig, die gesetzlichen Meldepflichten unterliegen, beispielsweise in der Pharma- oder Lebensmittelindustrie. Im Falle einer Rückrufaktion können so alle der betroffenen Charge zugeordneten Daten abgerufen und den entsprechenden staatlichen Behörden übermittelt werden.

Und auch die Sicherheit ist durch die so genannte WORM-like-Technologie (write once read many; schreibe einmal, lese vielfach) deutlich höher. Sie ermöglicht es, digitale Belege in unveränderlich gespeicherter Weise zu archivieren und ist die Voraussetzung für internationale Regelungen wie GDPdU, SOX oder auch Basel II. Gleichzeitig ermöglicht diese Technologie das Löschen von Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist. Darüber hinaus können Unternehmen durch den Wegfall der Speicher-Lösungen von Drittanbietern ihre Kosten für das Datenmanagement nachhaltig senken.

Durch die Kombination von SAP Information Lifecycle Management mit SAP IQ haben Anwenderunternehmen vielfältige Vorteile. Sie erhalten eine Ablagelösung für ihre betrieblichen und analytischen Daten aus einer Hand. Zudem benötigen sie nur noch eine Storage-Infrastruktur und eine Archivierungsstrategie. Die einheitliche Lösung ermöglicht es, alle Daten in einer zeilenbasierten Datenbank zu speichern und zu managen. Durch die Nutzung einer gemeinsamen Speicher-Lösung können Unternehmen zusätzliche Software- und Hardwarekosten für Drittanbieter einsparen.

Die Entwicklungspartnerschaft von DataVard und der SAP AG für die Ablagelösung von SAP Information Lifecycle Management wurde 2013 geschlossen. „Wir freuen uns, dass wir als Entwicklungspartner der SAP unser Wissen im Bereich Datenarchivierung einbringen und an der Weiterentwicklung von ILM-Lösungen im SAP-Umfeld mitwirken können“, so Gregor Stoeckler, Geschäftsführer von DataVard. DataVard plant, die Ablagelösung in den nächsten Jahren mit SAP sukzessive weiterzuentwickeln. Bildquelle:-

DataVard ist ein internationaler Anbieter von SAP-Lösungen in den Bereichen SAP-Restrukturierungen, Datenmanagement und Systemverwaltung. Die Lösungen und Services nutzen insbesondere global tätige mittelständische Unternehmen und Großkonzerne. DataVard wurde im Jahr 1998 gegründet. Das Software- und Beratungsunternehmen hat sechs Niederlassungen in Deutschland, der Slowakei, den USA und dem Vereinigten Königreich (UK).

DataVard
Daniela Ott
Römerstr. 9
69115 Heidelberg
+49 6221 87331-0
[email protected]
http://www.datavard.com

Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-35
[email protected]
http://www.donner-doria.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.