Der Insider-Report – Warum „kostenlose“ Beratung die teuerste ist

Versicherungsberater und Rentenberater Wilfried Buschen hilft Versicherungsverträge zu optimieren

Der Insider-Report - Warum

Der neue Gratis-Report von Wilfried buschen zeigt, warum kostenlose Beratung die teuerste ist

Die Kostenstrukturen von Versicherungsverträgen sind oftmals undurchsichtig und stellen diejenigen, die für Ihr Alter vorsorgen wollen, vor ungeahnte Probleme. Denn versteckte Kosten oder vorenthaltene Gewinnbeteiligungen werden erst nach einiger Zeit deutlich. Wenn überhaupt. Doch ist es dann nicht oft zu spät?

Wilfried Buschen analysiert als Versicherungsberater und Rentenberater seit über 20 Jahren Versicherungsverträge und hat die Erfahrung gemacht, dass am besten vor, aber auch noch auch nach Versicherungsabschluss eine optimale Anpassung möglich ist – Kostenbelastungen von bis zu 20 Prozent muss man nicht hinnehmen. Buschen weiß, dass man die Kostenstruktur kennen und verstehen muss, um versteckte Verwaltungs-, Risiko- und Vertriebskosten zu ermitteln. Egal ob vor oder nach einem Abschluss.

In seinem neuen Insider-Report bietet Buschen seinen Lesern einen Einblick in sein Insiderwissen und wichtige Hintergrundinformationen. An einem realen Fallbeispiel wird erklärt, was für eine optimale Vorsorge zu beachten ist. Als neutraler Experte kann Wilfried Buschen qualifiziert beraten und so dazu beitragen, dass der Lebensstandard im Alter gesichert ist – ohne dass unnötige Kosten entstehen.

Ganz neu ist dabei seine Online-Beratung, die es auch entfernter wohnenden Mandanten ermöglicht, sich von Buschen preisgünstig beraten zu lassen.

Der neue Insider-Report von Wilfried Buschen steht kostenlos auf seiner Homepage http://www.kanzlei-buschen.de zur Verfügung.

Wilfried Buschen ist seit 1992 rechtsberatend tätig und hat sich als Rentenberater auf betriebliche Altersversorgung konzentriert. Sowohl für Arbeitgeber als auch -nehmer. Als Versicherungsberater bearbeitet er hauptsächlich Aufgabenstellungen der individuellen Vorsorge.
Sein Werdegang begann 1975 nach beendetem Studium mit der Gründung seiner ersten Versicherugnsagentur. 1980 bis 1992 arbeitete er als Versicherungsmakler.
1992 erhielt er die Zulassung als Versicherungsberater nach dem Rechtsberatungsgesetz, 2004 die Zulassung für Rentenberatung zur betriebliche Altersversorgung nach dem Rechtsberatungsgesetz (abgelöst durch das heutige Rechtsdienstleistungsgesetz RDG).

Kontakt
Kanzlei Buschen
Wilfried Buschen
An der Ziegelei 9
52355 Düren
+49 (0)24 21 – 6 93 02-10
info@kanzlei-buschen.de
http://www.kanzlei-buschen.de

Pressekontakt:
CC-im-Netz
Isabelle Arndt
Neumühleweg 27
73660 Urbach
(07181) 66 96 741
presse@cc-im-netz.de
http://www.cc-im-netz.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.