didacta Messe 2017: Deutsche Champions in vier Berufswettbewerben gesucht

Junge Fachkräfte ermitteln die Besten und WM-Teilnehmer in ihren Skills /
WorldSkills Germany-Standfläche: Halle 4, C80/E81/ Täglich 9 bis 18 Uhr

didacta Messe 2017: Deutsche Champions in vier Berufswettbewerben gesucht

Publikumsmagnet auf der didacta: Deutsche Meisterschaften der Mechatroniker und in ICT-Berufen (Bildquelle: @WorldSkills Germany/Jörg Wehrmann)

Stuttgart/Fellbach, im Februar 2017. – Das Beste geben, Spaß haben und viel für sich selbst an Erfahrung mitnehmen: Bei den Deutschen Meisterschaften in den vier Skills Mechatronik, IT Software Solutions for Business, Web Design and Development sowie IT-Network Systems Administration zeigen junge, hochmotivierte Talente, was in ihnen steckt. Ehrgeiz, Motivation und berufliches Können zahlen sich aus, denn es gilt, sich einen Platz auf dem Siegertreppchen und damit in den jeweiligen Nationalteams zu ergattern. Aus deren Mitte kommen dann jene Champions, die die deutschen Farben in ihrem Skill bei der nächsten Weltmeisterschaft der Berufe, den WorldSkills Abu Dhabi im Oktober 2017, vertreten.

Gleich vier spannende Meisterschaften erlebt das Messepublikum der Bildungsmesse didacta vom 14. bis 17. Februar 2017 in Stuttgart auf dem Areal von WorldSkills Germany (Halle 4, Stand C80/E81). Täglich von 9 bis 18 Uhr messen sich hochmotivierte und qualifizierte Teilnehmer/innen aus ganz Deutschland im Wettstreit um den Meistertitel und ein Ticket zu den Weltmeisterschaften der Berufe in Abu Dhabi im Herbst diesen Jahres.

Bei den Mechatronikern (Skill 04), einem Zweier-Team-Wettbewerb, geht es um Entwurf, Montage und Inbetriebnahme eines Mechatronik-Systems, das aus zwei Stationen besteht. Die neun teilnehmenden Teams müssen in rund 13 Stunden fünf Aufgaben lösen. Premiere ist dabei, dass die Teams die vorher programmierte Steuerung per WLAN-Kommunikation über Tablets bedienen. Für die neun Teilnehmer im Skill 09, IT-Softwareanwendungen, gilt es, eine komplette Softwarelösung für ein Sportevent (ein Judo-Nachwuchs-Turnier) zu erstellen, von der Organisation über ein Web-Interface bis zur finalen Ergebnisdarstellung für das Publikum.

Vom Layout über die Programmierung bis zum Webauftritt – so lässt sich das Aufgabenfeld der teilnehmenden Fachkräfte im Skill 17, Web Design beschreiben. In einer vorgegebenen Zeit müssen interaktive Frontendlösungen, datenbankbasierte Backendaufgaben und ein Content-Management-System umgesetzt werden. Ein großes Starterfeld kämpft im Skill 39 – IT Network Systems Administration – um den Sieg: Für die 14 Teilnehmer/innen steht das Planen und Konfigurieren von IT-Systemen im Fokus. In vier Modulen konzipieren und realisieren sie komplexe Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik, installieren, konfigurieren und nehmen vernetzte informations- und telekommunikationstechnischen Systemen in Betrieb, und müssen dabei fit in der Microsoft-, Cisco- und Open Source-Umgebung sein.

Unterstützt werden die auf der didacta Messe stattfindenden Deutschen Meisterschaften von Festo (Skillpartner 04 – Mechatronik), Samsung Electronics (Skillpate 09 – IT Software Solutions for Business), Schlütersche Verlagsgesellschaft (Skillpartner 17 – Web Design an Development) sowie Cisco (Skillpartner 39 – IT-Networtk Systems Administration). Die Entwicklung der IT-Skills wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Wir laden Sie herzlich ein, bei den spannenden Meisterschaften dabei zu sein und über die künftigen deutschen WM-Teilnehmer zu berichten. Gern organisieren wir Ihnen Gespräche mit den Teilnehmern und Experten der WorldSkills-Disziplinen.

Ein emotionaler Höhepunkt: Die Siegerehrung am Freitag, 17.02.17 von 16:25 – 18:00 Uhr sein. Sie findet auf der Standfläche von WorldSkills Germany in Halle 4 / Stand E81 statt.

Über WorldSkills Germany
WorldSkills Germany fördert und unterstützt nationale und internationale Wettbewerbe nicht-akademischer Berufe. Die Wettbewerbe sind Impulsgeber für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte und Plattform zur Präsentation neuer Entwicklungen. WorldSkills Germany ist Botschafter für den Standort Deutschland und Veranstalter der nationalen Vorentscheidungen, durch die sich die Teilnehmer für die WorldSkills qualifizieren. Der 2006 gegründete Verein WorldSkills Germany vereint Engagement und Ideen von derzeit mehr als 70 Mitgliedern, Partnern, Unternehmen und Verbänden. Gemeinsam wird eine bundesweite, starke und nachhaltige Plattform in der Gemeinschaft der Bildungsnetzwerke geschaffen, um junge Talente optimal zu fördern und Unternehmen mit leidenschaftlichen, exzellent ausgebildeten und innovativen Fachkräften mit internationaler Erfahrung zu unterstützen. Der Verein ist die nationale Mitgliedsorganisation von WorldSkills International und WorldSkills Europe. Vorstandsvorsitzende von WorldSkills Germany e.V. ist Andrea Zeus, Referentin beim Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe; Hubert Romer leitet WorldSkills Germany als Geschäftsführer.

Web: www.worldskillsgermany.com
facebook: www.facebook.com/WorldSkillsGermany
youtube: http://www.youtube.com/worldskillsgermany
Twitter: @WorldSkillsGER
Instagram: https://instagram.com/worldskills_germany

Firmenkontakt
WorldSkills Germany e.V.
Hubert Romer
Friedrichstr. 8
70736 Fellbach bei Stuttgart
+49 (0)711 9065996-0
[email protected]
http://www.worldskillsgermany.de

Pressekontakt
WorldSkills Germany e.V.
Stephanie Werth
Friedrichstr. 8
70736 Fellbach bei Stuttgart
+49(0)172 – 32 72 449
[email protected]
http://www.worldskillsgermany.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.