Die igs holt die Gärten der Welt nach Hamburg – DFDS bringt Reisende in die Welt der Gärten

Zur National Garden Week nach England: Privatanwesen öffnen ihre Tore

Die igs holt die Gärten der Welt nach Hamburg - DFDS bringt Reisende in die Welt der Gärten

The Alnwick Garden, Northumberland

Hamburg/Dünkirchen, 23. April 2013. „In 80 Gärten um die Welt“ – so lautet das Motto der Internationalen Gartenschau Hamburg. Vom 26. April an erzählt die igs vom Fernweh, zeigt unterschiedliche Gartenkulturen und beeindruckt mit farbenfrohen Blumenmeeren. Wen dabei das Reisefieber und die Lust auf mehr packt, der kann mit DFDS Seaways gleich losfahren und die schönsten Gärten direkt vor Ort entdecken – beispielsweise von Dünkirchen oder Calais nach Dover, um die englische Gartenpracht zu erleben. Oder direkt über Nacht entspannt in den Südosten Englands vom nahgelegenen Esbjerg aus. Tipp: Im Rahmen der britischen National Garden Week vom 2. bis 8. Juni öffnen viele Privatpersonen ihre Gärten für die Öffentlichkeit. Ein Besuch der raffiniert angelegten Parks lässt sich dabei ganz spontan einrichten, die DFDS-Fähren legen im Zwei-Stunden-Rhythmus ab. Auch die Route Amsterdam – Newcastle wird täglich bedient – für alle, die ihre Entdeckungsreise um Schottland erweitern möchten.

In Dover angekommen, ist der Weg zu den schönsten Gärten denkbar kurz: Mit dem Picknickkorb im Gepäck kommen die Reisenden bereits nach rund 80 Kilometern Fahrt in den Pashley Manor Gardens an. Dabei durchqueren sie die wunderschöne Grafschaft Kent, die mit zahlreichen Obstbau- und Weinanbaugebieten sowie mit prächtigen Parkanlagen und Herrenhäusern wie ein einziger großer Garten wirkt – und so bereits von Heinrich VIII. den Beinamen „Garden of England“ erhielt. Pashley Manor liegt an der Grenze des „Garten Englands“ zu East Sussex. Mit seinem Kräuter- und Rosengarten, dem „Bluebell Walk“ durch den alten Baumbestand und dem klassischen, von einer Mauer umzogenen Garten ist die Anlage ein Musterbeispiel englischer Gartenbaukunst. Besonders lohnenswert ist ein Besuch bei Sonderveranstaltungen wie dem Tulpenfestival vom 24. April bis 6. Mai oder dem Rosenwochenende vom 14. bis 16. Juni, bei dem über 90 verschiedene Rosenarten zu sehen sind.

Die Rosenblüte auf Hever Castle genießen
Ein ebenso herrliches, von Dover aus schnell zu erreichendes Anwesen ist Hever Castle nahe der Stadt Edenbridge. Der ehemalige Landsitz der Familie Boleyn ist von einer prachtvollen Grünanlage umgeben, zu der ein Eiben-Labyrinth, ein italienischer und natürlich ein Rosengarten gehören – letzterem wird bei der Rosenwoche vom 17. bis 23. Juni besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Anne Boleyn, zweite Ehefrau Heinrich VIII., verbrachte auf Hever Castle einen Großteil ihrer Kindheit. Eine Tour durch das Schloss mit anschließendem Parkspaziergang auf dem „Anne Boleyn Walk“ gibt einen Einblick in die Tudorzeit. An den Wochenenden im Juli und August runden Ritterspiele das Mittelalter-Erlebnis ab. Der „Rhododendron Walk“ ist vor allem im Mai ein Erlebnis für alle Sinne, wenn die Sträucher in voller Blüte stehen. Vom 25. bis 27. Mai können Besucher hier außerdem den Alltag im Edwardianischen Zeitalter kennen lernen: Das Big Edwardian Picnic inszeniert das herrschaftliche Leben des frühen 20. Jahrhunderts.

Mit DFDS reisen und beim Gartenbesuch sparen
Ganz im Stil dieser Epoche sind die Mount Ephraim Gärten gehalten, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts angelegt wurden. Sie befinden sich nur einen Katzensprung von der Kathedralen-Stadt Canterbury entfernt und sind kleiner als die großen Landschaftsgärten der meisten Schlösser – dadurch besitzen sie einen ganz eigenen Charme. Besonders reizvoll sind die Ruhe des Japanischen Gartens oder das Wildblumen- und Gras-Labyrinth. Praktisch: Wer sich auf der Seite von Kents Tourismusbüro den entsprechenden Voucher herunterlädt und diesen zusammen mit den DFDS-Fährtickets präsentiert, zahlt beim Besuch mit zwei Personen nur einmal Eintritt. Zwei Besucher, ein Ticket – das gilt auch für viele andere Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten. Mehr Informationen gibt es auf www.visitkentoffers.co.uk.

Im Garten von Harry Potter und des Earl of Grey
Im Hinblick auf wunderschöne Gärten steht der Norden Englands dem Süden in nichts nach. Für Familien mit Kindern ist besonders Alnwick Castle in Northumberland interessant: Es liegt rund 45 Minuten Autofahrt nördlich von Newcastle und diente als Filmkulisse für Harry Potter. Im weitläufigen Garten der Anlage können Besucher beispielsweise im Baumhaus hoch oben in den Baumkronen dinieren. Zurück auf dem Boden faszinieren die Großen Kaskaden mit ihrem einmaligen Wasserspiel oder die geheimnisvolle Welt der Giftpflanzen im „Poison Garden“ ( www.alnwickcastle.com ).

Nur wenige Meilen entfernt befindet sich Howick Hall Gardens, ein echter Geheimtipp. Der Garten wurde größtenteils im 20. Jahrhundert angelegt und ist durch einen zwanglosen, natürlichen Stil geprägt. Das Anwesen selbst gehörte von 1319 bis 1963 der Familie Grey und erlangte Berühmtheit durch den zweiten Earl of Grey. Für einen besseren Geschmack des bitteren Wassers der Howick-Quelle versetzte er dieses mit Bergamotte-Aroma – die Geburtsstunde des Earl Grey-Tees. Im Teestübchen können Besucher eine Tasse des Heißgetränks mit Blick auf den Garten genießen.

Anreise mit DFDS Seaways von Dünkirchen nach Dover:
Abfahrt montags bis freitags: 02:00 Uhr bis Mitternacht alle zwei Stunden
Abfahrt samstags: 04:00 Uhr bis 16 Uhr alle zwei Stunden und 20 Uhr
Abfahrt sonntags: 06:00 Uhr, 10:00 Uhr bis 22 Uhr alle zwei Stunden
Preis: 4 Personen mit einem PKW ab 39 Euro pro Fahrt
Außerdem verkehren die Fähren zwischen Calais und Dover, Le Havre und Portsmouth sowie Dieppe und Newhaven. Rückfahrtzeiten ab Dover sowie weitere Informationen und Angebote unter www.dfdsseaways.de

Kurztrip-Special – buchbar bis 30. April:
Hin- und Rückfahrt innerhalb 2 Tagen: ab 45 Euro für 4 Pers. inkl. ein PKW
Hin- und Rückfahrt innerhalb 4 Tagen: ab 55 Euro für 4 Pers. inkl. ein PKW
Hin- und Rückfahrt innerhalb 5 Tagen: ab 69 Euro für 4 Pers. inkl. ein PKW
Die Reise ist bis zum 23. Juli 2013 abzuschließen.

Schnäppchen sichern mit dem Kurzreise Sparticket Amsterdam – Newcastle:
Bis zu 30 % Ermäßigung bei Buchung des Kurzreiseangebots gegenüber einer einfachen Buchung von Hin- und Rückreise auf der Strecke Amsterdam – Newcastle.
Preisbeispiel: Hin- und Rückfahrt für 2 bis 4 Personen mit 2 Übernachtungen in einer Seaways Class Kabine inkl. PKW-Mitnahme und bis zu 4 Übernachtungen in Großbritannien (exkl. Hotel) ab 278 Euro
Reisezeitraum: Januar – Juni 2013

Überfahrt mit DFDS Seaways von Esbjerg nach Harwich:
Preisbeispiel: 2 Personen in der Seaways Class Kabine inkl. PKW ab 338 Euro

Bildrechte: © one north east

Über DFDS Seaways:
Als eines der führenden Fährschifffahrtsunternehmen betreibt DFDS Seaways elf Passagierrouten in der Nord- und Ostsee. Die dänische Reederei bringt mit einer Flotte von 63 Schiffen jährlich rund vier Millionen Personen in Schottland, England, Frankreich, Holland, Dänemark, Deutschland, Norwegen, Schweden und Litauen sicher ans Ziel. Neben der einfachen Passage beinhaltet das Portfolio der Reederei Minikreuzfahrten, Pauschalreisen sowie Gruppen- und Konferenzreisen.
Weitere Informationen und Fotos unter www.dfds.de

Kontakt
DFDS Seaways
Gabriele Knigge
Högerdamm 41
20097 Hamburg
+49 40 38 903 122
Gabriele.Knigge@dfds.com
http://www.dfds.de

Pressekontakt:
Straub & Linardatos GmbH
Andrea Paechnatz
Kirchentwiete 37-39
22765 Hamburg
040/398035560
paechnatz@sl-kommunikation.de
http://www.sl-kommunikation.de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.