EDENRED EXPANDIERT IM BEREICH FLEET & MOBILITY

ERHÖHUNG DER BETEILIGUNG AN UTA AUF 83 PROZENT

UTA, Tochter der Edenred Group und europaweiter Tankkarten- und Servicekartenspezialist für den gewerblichen Güter- und Personentransport, erweitert sein Vertriebsnetzwerk in Osteuropa durch den Zusammenschluss mit der polnischen Timex Card. Gleichzeitig erhöht die Edenred Group, Weltmarktführer im Bereich von Bezahlservices für Unternehmen, Arbeitnehmer und Händler, ihre Anteile an UTA auf 83 Prozent.

Starke Marktpräsenz in Osteuropa

Über die Beteiligung an UTA erwirbt die Edenred Group 51 Prozent an der Timex Card, deren Vertriebszentrale in Polen mit weiteren Standorten in Estland, Lettland, Litauen und der Ukraine liegt. Gleichzeitig weitet UTA seine Geschäftstätigkeit auf Bulgarien aus. In diesen sechs Ländern nutzen heute rund 1.800 Speditionen die Tankkartenlösungen von UTA mit einem angeschlossenen Netzwerk von rund 55.000 Tankstellen.

Damit gelingt es UTA, seine Stellung in Osteuropa zu stärken und die Entwicklung seiner Aktivitäten in dieser schnellwachsenden Region zu beschleunigen: Polen belegt in Europa Platz eins im Wettbewerb um den internationalen Transport und zusammen mit den baltischen Staaten bestreitet die Region fast 35 Prozent des europaweiten Kabotage-Marktes (bezogen auf die Tonne pro Kilometer).

„Mit der Entscheidung, Mehrheitsaktionär bei Timex Card zu werden und nach Bulgarien zu expandieren, bietet UTA seinen Kunden in der gesamten Region einen weiteren Mehrwert und erhöht das Tempo seiner Weiterentwicklung“, erklärt Volker Huber, Geschäftsführer UTA, die Entscheidung des Zukaufs an Aktionärsanteilen.

Edenred erhöht seine Anteile an UTA auf 83 Prozent

Ende Dezember 2017 hatte die Edenred Group ihre Beteiligung an UTA auf 66 Prozent durch den Ankauf der Anteile der Daimler Group an der Union Tank erhöht. Weitere Anteile, gehalten von der Hermes Mineralöl GmbH, Mitbegründerin und Minderheitsaktionärin der UTA, sind der Edenred Group darüber hinaus angeboten worden. Der Kauf dieser Anteile unterliegt noch der Prüfung durch die zuständige Wettbewerbsbehörde. Geplant ist der Erwerb im Laufe des ersten Quartals 2018. Nach erfolgtem Kauf beläuft sich der Anteil der Edenred Group an UTA auf 83 Prozent.

Die Kaufentscheidung ist ein weiterer strategischer Schritt der Edenred Group. So erschließt die Gruppe den Markt für Fleet & Mobility in der osteuropäischen Region, in der sie bereits im Bereich Lohnnebenleistungen für Arbeitnehmer (Employee Benefits) vertreten ist.

Bertrand Dumazy, CEO der Edenred Group, erklärt: „Die Erhöhung der Anteile an UTA, genau in dem Moment, da wir die Präsenz von UTA in Osteuropa verstärken, ist ein weiterer Meilenstein unserer strategischen Ausrichtung ‚Fast Forward‘. Er schafft die Möglichkeit, weitere Marktanteile für Dienstleistungen im Bereich Fleet & Mobility zu erlangen.“

Die Expansion der Gruppe in Osteuropa wie auch die Erhöhung der Anteile an UTA belaufen sich in einer Gesamtsumme auf rund 180 Mio. Euro.

Edenred Group

Edenred ist Weltmarktführer im Bereich von Bezahlservices für Unternehmen, Arbeitnehmer und Händler als Akzeptanzpartner. Ob in Form von Bezahlkarten, Gutscheinkarten, Mobile Apps, Online-Plattformen oder auch Papiergutscheinen – die Lösungen, die Edenred entwickelt und vertreibt, stärken die Kaufkraft der Arbeitnehmer, optimieren die Ausgaben der Unternehmen und Organisationen und erhöhen den Umsatz kooperierender Händler.

Die Services von Edenred schaffen für 43 Millionen Arbeitnehmer, 750.000 Unternehmen und 1,4 Millionen Akzeptanzpartner ein einzigartiges Netzwerk für folgende drei Bereiche:

– Freiwillige Lohnnebenleistungen für Mitarbeiter (Ticket Restaurant®, Ticket Plus®, Ticket Alimentacion, …)
– Kostenmanagement (Ticket Log, Ticket Car, UTA, Ticket Empresarial, …)
– Bezahldienste für Leistungen und Zahlungsverkehr zwischen Unternehmen (Edenred Corporate Payment)

Systeme für Prämien und Incentives (Ticket Incentive, Ticket Compliments, Ticket Kadeos) und Lösungen für die zielgerichtete Verteilung von Fördermitteln öffentlicher Leistungsträger.

Edenred ist an der Pariser Börse unter den Unternehmen des CAC Next 20 notiert und in 42 Ländern mit rund 8.000 Mitarbeitern vertreten. 2016 hat die Gruppe Transaktionen in der Höhe von 20 Milliarden Euro getätigt, 70 Prozent dieser Transaktionen erfolgten mobil, per Karte oder webbasiert.

Die im Pressetext erwähnten und verwendeten Marken und Logos sind von EDENRED S.A., Filialbetrieben oder Dritten geführte und eingetragene Markenzeichen. Sie dürfen nicht ohne schriftliche Einverständniserklärung der rechtmäßigen Besitzer zu kommerziellen Zwecken verwendet werden.

Folgen Sie Edenred Group auf Twitter: www.twitter.com/Edenred

Firmenkontakt
Edenred Group
Barbara Gschwendtner-Mathe
Claudius-Keller -Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 558915 – 306
[email protected]
http://www.edenred.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Daniela Dlauhy
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
+49 (0)89 419599 – 2
[email protected]
http://www.maisberger.com

(Visited 15 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.