EDENRED JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG VOM 14. MAI 2019

EDENRED JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG VOM 14. MAI  2019

(Bildquelle: Edenred Group)

Edenred, das weltweit führende Unternehmen im Bereich von Payment Solutions für die Arbeitswelt, hielt am 14. Mai in Paris seine Jahreshauptversammlung unter dem Vorsitz des Geschäftsführers und Vorstandsvorsitzenden Bertrand Dumazy ab. Alle vom Gesamtvorstand vorgeschlagenen Beschlüsse wurden angenommen.

Auf der Jahreshauptversammlung in Paris mit einer Anwesenheitsquote von 73 Prozent und unter dem Vorsitz des Geschäftsführers und Vorstandsvorsitzenden Bertrand Dumazy wurden alle vom Gesamtvorstand vorgeschlagenen Beschlüsse genehmigt. Dies umfasst unter anderem auch die Auszahlung einer Dividende für 2018 von 0,86 Euro pro Aktie mit der Option zum Erhalt von 100 Prozent des Betrags an neuen Aktien (1). Die Dividende ist ab dem 20. Mai 2019 fällig. Die Option zur Reinvestition kann zwischen dem 22. Mai und dem Geschäftsschluss am 5. Juni 2019 wahrgenommen werden. Alle Aktionäre, die ihre Optionsrechte nicht bis zum Geschäftsschluss geltend machen, erhalten die gesamte Dividende als Barzahlung. Diese Auszahlung erfolgt am 11. Juni 2019.

Auf der Hauptversammlung hatte die Geschäftsführung der Edenred Group die Möglichkeit, sich zu den Rekordfinanzergebnissen des Geschäftsjahres 2018 zu äußern. Das Ergebnis weist ein zweistelliges organisches Wachstum beim operativen Ergebnis für alle Regionen und Geschäftszweige des Konzerns aus. Dieses starke Umsatzwachstum von Edenred ist das Resultat der erfolgreichen Umsetzung des strategischen Fast Forward-Plans und der Fähigkeiten des Unternehmens zur Entwicklung innovativer Lösungen, insbesondere über seine globale Technologieplattform. 2018 war darüber hinaus ein Jahr, das ganz im Zeichen von Akquisitionen stand. Dank der starken Cashflow-Entwicklung sorgt der Konzern auch weiterhin für hohe Aktienrenditen, während gleichzeitig die Verschuldung auf einem Niveau gehalten wird, das eine „starke Investment-Grade-Bewertung“ BBB+ durch Standard and Poor’s ermöglicht.

Auf der Hauptversammlung erhielten die Aktionäre den integrierten Jahresbericht 2019 (zum Download unter www.edenred.com), dem das Geschäftsmodell von Edenred entnommen werden kann, welches auf neue Trends in der Arbeitswelt mit grundlegenden Strukturänderungen reagiert. Das zur Jahreshauptversammlung dargelegte Geschäftsmodell zeigt auf, dass das Unternehmen in der Lage ist, für ein profitables und nachhaltiges Wachstum zu sorgen und die Früchte dieses Wachstums gemeinsam mit den Aktionären zu ernten.

Jacques Adoue, Executive Vice President Personal und soziale Unternehmensverantwortung, und Jeanne Renard, Senior Vice President Transformation, präsentierten die viel beachteten Förderprogramme von Edenred: Sie erläuterten das Engagement des Unternehmens bezüglich Diversität, wie z.B. der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt in Frankreich zu Beginn des Jahres 2019.

Aufgrund der Ernennung von Jean-Bernard Hamel zum leitenden Arbeitnehmervertreter durch den Betriebsrat von Edenred umfasst der Vorstand nun elf Mitglieder und erfüllt die erforderlichen Voraussetzungen des AFEP-MEDEF-Codes hinsichtlich der Geschlechterparität und Unabhängigkeit der Vorstandsmitglieder.

Die vollständigen Ergebnisse der Abstimmungen zur Beschlussfassung sowie eine Zusammenfassung der Versammlung können in Kürze der Rubrik Investoren/Aktionäre auf der Homepage des Unternehmens www.edenred.com entnommen werden.

(1) Haftungsausschluss: Die Option auf Erhalt der Dividendenzahlung in Aktien stellt weder ein Angebot noch eine Einladung zur Zeichnung oder für den Erwerb von Aktien in den Vereinigten Staaten im Rahmen der Bedeutung des US-Wertpapiergesetzes von 1933 oder in einem anderen Land dar, in dem eine solche Transaktion den anwendbaren Gesetzen und Vorschriften entgegenstünde. Die Option auf Erhalt der Dividendenzahlung in Aktien steht in manchen Ländern nicht zur Verfügung, d.h. in den Ländern, in denen eine solche Option die Registrierung bei bzw. die Erteilung einer Genehmigung durch die lokal zuständige Wertpapieraufsichtsbehörde benötigen würde. Aktionäre, die ihren Wohnsitz außerhalb von Frankreich haben, sollten sich bezüglich lokaler Beschränkungen informieren und diese beachten.

Edenred, das weltweit führende Unternehmen im Bereich von Payment Solutions vernetzt die Arbeitswelt: Das sind heute 830.000 Unternehmenskunden, deren 47 Millionen Mitarbeiter, die die Payment Solutions nutzen und 1,7 Millionen Partnerhändler in 46 Ländern. Insgesamt 2,5 Milliarden Transaktionen wickelte der Konzern 2018 mit seiner global anwendbaren Technologie ab, die vorrangig über mobile Anwendungen, Online-Plattformen und Bezahlkarten getätigt wurden und ein Geschäftsvolumen von mehr als 28 Milliarden Euro darstellen.
Die 8.500 Mitarbeiter von Edenred setzen ihre Motivation und ihr Engagement dafür ein, die Lebensqualität der Payment-Solutions-Nutzer zu steigern, die Effizienz der Unternehmenskunden zu erhöhen und die Umsätze der Händler zu mehren. Diese Ziele erreicht Edenred über drei unterschiedliche Geschäftszweige, die sich jeweils auf eine spezifische Kundengruppe fokussieren:
-Mitarbeiterbenefits für Lebensmittel, Mahlzeiten, Well-being, Freizeit, Kultur und weitere Arbeitnehmer bezogene Dienstleistungen.
-Flotten- und Mobilitätslösungen, die Kraftstoff, Mautgebühren, Fahrzeugunterhalt und -wartung sowie Geschäftsreisen beinhalten.
-Ergänzende Payment Solutions von Unternehmen zu Unternehmen (virtuelle Zahlungsräume, elektronische, sicher zugeordnete Überweisungen und Lieferantenbezahldienste), Incentives & Rewards (Geschenkkarten mit zugehörigen Plattformen sowie Anreizprogramme) und öffentliche soziale Förderprogramme.

Edenred ist an der Pariser Börse Euronext notiert und geht in die Berechnung der folgenden Indizes ein: CAC Next 20, FTSE4Good, DJSI Europe und MSCI Europe.

Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.edenred.com

Die im Pressetext erwähnten und verwendeten Marken und Logos sind von EDENRED S.A., Filialbetrieben oder Dritten geführte und eingetragene Markenzeichen. Sie dürfen nicht ohne schriftliche Einverständniserklärung der rechtmäßigen Besitzer zu kommerziellen Zwecken verwendet werden.

Firmenkontakt
Edenred Group
Barbara Gschwendtner-Mathe
Claudius Keller Straße 3c
81669 München
+49 (0) 89 558915 – 306
[email protected]
https://www.edenred.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Isabelle Herbertz
Claudius Keller Straße 3c
81669 München
+49 (0)89 419599 24
[email protected]
https://www.maisberger.de/

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.