Effektive Gehirnleistung durch richtige Ernährung fördern – Ernährungstipps für Studenten

Morgentliches Frühstück bringt Gehirn in Schwung – Kaffee auf nüchternen Magen ist eher ungesund!

Das Gehirn ernährt sich von Kohlenhydraten und braucht täglich etwa 100 Gramm Glucose, um effektiv zu arbeiten. Außerdem gibt es aus ernährungswissenschaftlicher Sicht einen idealen Tagesablauf. So ist es zum Beispiel wichtig, morgens zu frühstücken. Dafür reicht ein belegtes Vollkornbrot mit Rohkost oder ein Müsli mit Milch. Kaffee auf nüchternen Magen ist im Gegensatz zu Saft schädlich. Um den Körper mit Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweiß zu versorgen, sollten außerdem am Vormittag etwas Obst oder Joghurt nicht fehlen. Da Studenten in Seminaren und Vorlesungen besonders intensiv geistig gefordert sind, haben wir einige Ernährungstipps für Studenten in unserem Beitrag in MEDIZIN ASPEKTE zusammengestellt.

MEDIZIN ASPEKTE ist ein monatlich erscheinendes Journal. MEDIZIN ASPEKTE informiert Patienten und Angehörige über Krankheiten und Therapieoptionen. Einen besonderen Fokus bildet die Prävention. Medienschwerpunkte liegen sowohl in der Berichterstattung als auch in den Bereichen Experten.TV, Experten-Interviews, Launch-Talks, Image-Filme sowie Veranstaltungsdokumentationen.

Kontakt
Redaktion MEDIZIN ASPEKTE / MCP Wolff GmbH
Martina Wolff
Gugelstr. 5
67549 Worms
06241- 955421
info@mcp-wolff.de
http://medizin-aspekte.de

Pressekontakt:
Redaktion MEDIZIN ASPEKTE / MCP Wolff GmbH
Martina Wolff
Gugelstr. 5
67549 Worms
06241-955421
redaktion@medizin-aspekte.de
http://medizin-aspekte.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.