Eine Stadt aus blauen Paletten

CHEP unterstützt das Kölner Festival „Die Stadt von Morgen“ mit 1.200 Paletten

Eine Stadt aus blauen Paletten

Köln, 26. Juni 2017 – CHEP, das Unternehmen für Supply-Chain-Lösungen, unterstützt das Kölner Festival „Die Stadt von Morgen“, das von 29. Juni bis 2. Juli im Stadtteil Mülheim stattfindet, mit 1.200 seiner blauen Europaletten. Das Festival bildet das Finale des zweijährigen Projekts „Die Stadt von der anderen Seite sehen“, in dem sich das Schauspiel Köln mit der Stadt von morgen beschäftigt und Bewohner, Künstler sowie Stadtplaner nach ihren Perspektiven und Visionen befragt. Während des Festivals entsteht unter der Mülheimer Brücke eine Stadt aus blauen CHEP-Paletten, in der Musiker, Künstler und Bürger feiern und über die Stadt der Zukunft diskutieren.

Die „Agora“, das Zentrum des Festivals, besteht aus riesigen Palettenmöbeln. Für gemeinsames Essen und Kochen entsteht eine 25 Meter lange Tafel mit zugehörigen Sitzbänken und einem Tresen. Auch das U-förmige Diskussionsforum, die Tribüne, Marktstände und ein Infopoint sind ausschließlich aus blauen Paletten der Firma CHEP gefertigt. Für den Bau der überdimensionalen Palettenmöbel stellt der Logistikexperte 1.200 seiner hochwertigen Europaletten zur Verfügung. Diese Menge entspricht mehr als zwei vollen LKW-Ladungen.

„Bei CHEP legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit und bieten Logistiklösungen, die Ressourcen schonen und den CO2-Ausstoß verringern. Die Veranstaltung „Stadt von Morgen“ passt daher sehr gut zu den Themen, mit denen wir uns beschäftigen. Wie die Veranstalter des Festivals nimmt auch CHEP gesellschaftliche Herausforderungen in Angriff, um z. B. durch effektive Warentransporte eine sauberere Zukunft zu schaffen. Deshalb unterstützen wir das Schauspiel Köln bei diesem einzigartigen Projekt“, erklärt Kai Derda, Geschäftsführer von CHEP Deutschland.

CHEP ist ein globaler Anbieter von Supply-Chain-Lösungen für Konsumgüter, frische Lebensmittel, Getränke sowie den Fertigungs- und Einzelhandelssektor in über 60 Ländern. CHEP bietet eine breite Palette von Logistik-und Betriebsplattformen und Support-Services, die konzipiert wurden, um die Leistung zu erhöhen und Risiken zu verringern, während die ökologische Nachhaltigkeit gleichzeitig verbessert wird. Die über 12.500 Mitarbeiter von CHEP und rund 300 Millionen Paletten und Behälter bieten flächendeckende Abdeckung und außergewöhnlichen Wert und unterstützen mehr als 500.000 Kundenkontaktpunkte für globale Marken wie Procter & Gamble, Syscound Nestle. CHEP ist Teil der Brambles Group. Zu ihrem Portfolio gehören IFCO, der führende Anbieter von Mehrwegtransportbehältern (RPCs) für die Supply Chain von frischen Lebensmitteln auf globaler Ebene, sowie Anbieter von Spezialbehälterlösungen für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtbranche und die Öl- und Gasindustrie.

Weitere Informationen zu CHEP finden Sie unter www.chep.com
Informationen zur Brambles Group finden Sie unter www.brambles.com

Firmenkontakt
CHEP
Britta Weiler
Siegburger Straße 229b
50679 Köln
+49 0221 93571 663
[email protected]
http://www.chep.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Helen Mack
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-35
[email protected]
http://www.hbi.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.