Eingangstüren als Schutzschild gegen Einbrecher

ECB-S-zertifizierte Modelle erschweren Kriminellen die Arbeit – Zeitfaktor entscheidend

Eingangstüren als Schutzschild gegen Einbrecher

Veraltete Haustüren erhöhen das Risiko, Einbruchopfer zu werden.

Frankfurt/M. – Feb. 2014. Angesichts massiv steigender Einbruchzahlen ist die Sicherheit von Haus- und Wohnungstüren wichtiger denn je. Medien berichteten kürzlich über finanzielle Anreize, die den Einbau neuer Türen fördern sollen. Fakt ist: Veraltete Modelle erhöhen das Risiko, Einbruchopfer zu werden. Ein wirksames Schutzschild sind ECB-S-zertifizierte Türen – zu erkennen an der blauen Marke der European Certification Body (ECB).

Einbruchhemmende Bauprodukte machen Eingang sicherer
Einbruchhemmende Bauprodukte machen den gefährdeten Eingangsbereich sicherer. Haus- und Wohnungstüren, zertifiziert nach der Europäischen Norm EN 1627, bieten gängigen Einbruchmethoden deutlich länger Paroli. Und sind damit für Kriminelle schnell uninteressant – der Zeitfaktor ist entscheidend: Statt sich mit einem gut gesicherten Objekt aufzuhalten, ziehen Einbrecher erfahrungsgemäß lieber weiter.

Alte Haustür jetzt austauschen
Wer seine Haustür jetzt austauschen will oder gerade neu baut, findet im Handel ECB-S-zertifizierte einbruchhemmende Modelle in verschiedenen Widerstandsklassen (Resistance Class) von RC 2 bis 4. Bis Stufe 3 hat der Anwender einen soliden Basisschutz gegen übliche Einbruchmethoden klassischer Gelegenheitstäter. Das Aufhebeln oder das Abdrehen des Zylinders bereitet aufgrund der Bauweise von Tür und Beschlag wesentlich größere Probleme.

Privat RC 2 oder 3, bei höherer Gefährdung stärker absichern
Die Sicherheitsexperten der ECB raten Privatleuten zu Haus- oder Wohnungstüren mit dem Widerstandsgrad 2 oder 3. Wer auch professionellen Banden, die mit innovativen Werkzeugen agieren, die Arbeit erschweren will, benötigt die höhere Widerstandsklasse 4. Das gilt insbesondere für den stärker gefährdeten gewerblichen Bereich: In abseits gelegenen Gewerbegebieten sind Kriminelle unbeobachtet und können mehr Zeit in die Tat investieren.
Text 1.829 Z. inkl. Leerz. Bildquelle:kein externes Copyright

Background ECB
Die European Certification Body (ECB) GmbH ist neutrale Zertifizierungsstelle nach EN 45011. Die von ihr vergebene ECB*S-Zertifizierungsmarke garantiert höchste Sicherheitsmerkmale nach den Europäischen Normen. Zurzeit sind rund 1.100 gültige ECB*S-Zertifikate im globalen Sicherheitsmarkt. Für Einbruchdiebstahl-Produkte, brandschutztechnische Erzeugnisse, einbruchhemmende Türen und Hochsicherheitsschlösser. Die ECB wird von ESSA – The International Security Association unterstützt.

Fotos: ECB
Abdruck honorarfrei – bitte nur mit Quellenangabe und in Verbindung mit Berichterstattung über ECB.

Kontakt
ECB S
Kerstin Wassermann
Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt a. Main
069 6603 1456
[email protected]
http://www.ecb-s.com/_rubric/index.php?rubric=DE+Zertifizierung+Zertifizierungsstelle

Pressekontakt:
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 46 30 78
[email protected]
http://www.mali-pr.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.