Eins für Alle und alles in einem

München – 14. August 2013 – Ein Portal revolutioniert die Arbeit der Personaler: Das beck-personal-portal ( www.beck-personal-portal.de ) aus dem Verlag C.H.BECK. Die Online-Datenbank steht für aktuelles Know-how in der Personalabteilung.

Aktueller geht es nicht. Durch ständiges Bearbeiten der rund 5.000 Stichworte im zentralen Personal-Lexikon sind die Personaler auf der sicheren Seite. 140 Lexikon-Autoren gewährleisten zuverlässige Ergebnisse. Zu jedem Stichwort gibt es nicht nur ausführliche Erläuterungen, sondern auch weiterführende Links zu Checklisten, Mustern, Formulierungshilfen, Berechnungsprogrammen, Kommentaren, Rechtsprechung und weiteren Arbeitshilfen.

Jeder Klick ein Treffer. Bei der Recherche verschiedenster Schlagwörter werden neben den Ergebnissen aus dem personal-portal-Lexikon auch die Treffer der größten juristischen Online-Datenbank „beck-online“ aufgezeigt. „Das Portal ist das perfekte Werkzeug für Personaler und Berater aber auch für Verbandsjuristen“, erklärt Prof. Dr. Wolfgang Kleinebrink, stellvertretender Geschäftsführer der Vereinigung Bergischer Unternehmensverbände e. V. sowie Mitautor des Personal-Lexikons. (Siehe auch das Video-Interview mit Professor Kleinebrink unter http://ch.beck.de/19fw5rF )

Arbeitsrechtliche Literatur wie „Schaub, Arbeitsrechts-Handbuch“, „Schmidt, Sozialversicherungsrecht in der arbeitsrechtlichen Praxis“ sowie 23 Online-Kommentare runden das Bild ab. Daneben sorgen über 1.700 Gesetzestexte, mehr als 15.000 Entscheidungen und der „schnellbrief für Personalwirtschaft und Arbeitsrecht“ für leichteres Arbeiten. Umfangreiche Newsdienste und viele weitere Arbeitsmaterialien (Tarifverträge, BMF-Schreiben) helfen in der täglichen Praxis.

Der Monatspreis für drei User beträgt EUR 37,00 zzgl. MwSt.
Weitere Informationen zum beck-personal-portal finden Sie unter
www.beck-shop.de/12309131 und auf Youtube mit Professor Kleinebrink: http://ch.beck.de/19fw5rF.

Journalisten können das Portal drei Monate testen.

Der Verlag C.H.BECK zählt zu den großen Verlagen in Deutschland. Dafür sprechen über 9.000 lieferbare Werke, rund 70 Fachzeitschriften sowie jährlich bis zu 1.500 Neuerscheinungen und Neuauflagen. Unter ihnen befinden sich renommierte juristische Bücher wie Schönfelder „Deutsche Gesetze“, Palandt „Bürgerliches Gesetzbuch“ sowie die „Neue Juristische Wochenschrift“, aber auch zahlreiche praktische Ratgeber für Verbraucher. Viele der Werke sind zusammen mit umfangreicher Rechtsprechung und mehr als 4.500 Gesetzen digital über beck-online (www.beck-online.de), die mehrfach ausgezeichnete juristische Datenbank des Verlages, abrufbar. Im Web 2.0 ist C.H.Beck unter anderem mit dem beck-blog (www.beck-blog.de) und auf Facebook aktiv. In diesem Jahr feiert C.H.BECK sein 250-jähriges Bestehen.

Kontakt
Verlage C.H.BECK oHG
Mathias Bruchmann
Wilhelmstraße 9
80801 München
089/38189-266
Mathias.Bruchmann@beck.de
http://www.presse.beck.de

Pressekontakt:
Verlage C.H.BECK oHG / Franz Vahlen GmbH
Karen Geerke
Wilhelmstraße 9
80801 München
089/38189-512
Karen.Geerke@beck.de
http://www.presse.beck.de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.