Erfolg mit Fisch und FibuNet bei Kratzenstein

Erfolg mit Fisch und FibuNet bei Kratzenstein

FibuNet im Einsatz bei Fischgroßhändler Kratzenstein

Als Spezialist für Tiefkühlfisch kauft das Bremerhavener Großhandelsunternehmen Kratzenstein große Mengen der Rohware auf dem Weltmarkt und verkauft sie an die fischverarbeitende Industrie in ganz Europa und Nordamerika. Entscheidende Erfolgskriterien liegen dabei in der Qualitätssicherung der Frischware sowie in der Schnelligkeit der logistischen Abwicklung. Bei der Auswahl einer neuen Buchhaltungssoftware wurden entsprechende Prinzipien und Qualitätsmerkmale zugrunde gelegt mit dem Ergebnis, dass seit dem Sommer 2013 FibuNet-Software die kaufmännischen Prozesse ohne Einschränkungen und in Einklang mit den Erfolgsgrundsätzen von Kratzenstein unterstützt.

Nachdem das bei der Firma Ernst Kratzenstein & Co. GmbH im Einsatz befindliche Buchhaltungsprogramm SHOGUN nicht mehr gepflegt wurde, gaben nicht zuletzt die gesetzlichen Auflagen zur E-Bilanz den Ausschlag dafür, eine neue Buchhaltungssoftware einzusetzen, die den heutigen und künftigen Anforderungen kompromisslos gerecht wird.

Großen Wert legte Kratzenstein im Auswahlprozess insbesondere darauf, dass die künftige Rechnungswesen-Software alle rechtlichen Vorgaben zu 100% erfüllt. Zu den funktionalen und branchenspezifischen Anforderungen gehörten u.a. die Unterstützung von Intrastat-Meldungen für das automatische Ausfüllen der EU-Warenhandels-Statistiken oder die Abbildung und Umrechnung von Geschäftsvorfällen in Fremdwährungen.

Den Ausschlag für die FibuNet-Software gaben nicht zuletzt auch nutzungsorientierte Anforderungskriterien wie Bedienerfreundlichkeit, Modernität und ein hoher Automatisierungsgrad. Nach kurzer Einführungsdauer, einschließlich Altdatenübernahme aus der SHOGUN-Buchhaltung, wurde das FibuNet-Programm am 01. Juni 2013 und somit bereits 3 Monate vor Beginn des neuen Wirtschaftsjahres bei Kratzenstein in Betrieb genommen.

Effizienz im Backoffice: Digitale Archivierung aller Belege
Seit Einführung der FibuNet-Finanzbuchhaltung werden alle Buchhaltungsbelege konsequent eingescannt und digital archiviert. Das FibuNet-eigene Belegarchiv konnte dabei schnell und ohne eine im Vergleich zu klassischen Archivsystemen nennenswerte Vorbereitung oder Schulung in Produktivbetrieb gehen. Die „Verschlagwortung“ erfolgt dabei bequem über den Buchungssatz. Die Belege werden mit der Buchung automatisch archiviert, ohne dass sich der Anwender im Vorfeld in irgendeiner Art und Weise mit der Archiv-Organisation auseinandersetzen muss. Gleichzeitig können die Buchungsbelege quasi als Bestandteil der betreffenden Buchungssätze „per Mausklick“ wieder aufgerufen werden. Suchzeiten für das Auffinden von Belegen entfallen damit vollständig. Von Geschäftspartnern angeforderte Belege können ebenfalls auf Knopfdruck und ohne Medienbruch per E-Mail übermittelt werden.

„Unsere Leistungs- und Erfolgskriterien, wie langjährige Expertise, Schnelligkeit, Rechtskonformität und nicht zuletzt maßgeschneiderter Service, decken sich mit den besonderen Vorteilen der FibuNet-Buchhaltungssoftware“, resümiert Mathias Radvan, Geschäftsführer der Ernst Kratzenstein & Co. GmbH. „Wir sind froh, dass wir mit FibuNet eine zukunftsträchtige und branchenkonforme Software im Einsatz haben, die als Standardsoftware unsere Anforderungen voll erfüllt.“

Über Ernst Kratzenstein & Co. GmbH
Das Handelshaus Kratzenstein kann auf eine fast 150-jährige Erfolgsgeschichte zurückschauen. Heute ist das Bremerhavener Unternehmen der Spezialist für Tiefkühlfisch, insbesondere Alaska Seelachs Filet. Kratzenstein kauft große Mengen der Rohware auf dem Weltmarkt und verkauft sie an die fischverarbeitende Industrie in ganz Europa und Nordamerika. Das Team von Kratzenstein setzt alles daran, dem Kunden das gewünschte Produkt in der richtigen Menge zum rechten Zeitpunkt und zu einem angemessenen Preis zu liefern.

Kontinuierliche Qualitätssicherung wird u.a. erreicht durch den Einkauf ausschließlich fangfrischer Ware aus den unbelasteten Gewässern des Nordpazifiks und regelmäßige Audits und Schulungen für Lieferanten.

Der kundenorientierte Service erstreckt sich vom günstigen Einkauf bis zur Just-in-time-Lieferung. Die Bestandteile der Serviceleistungen umfassen u.a. Prognosen zu Markt- und Preisentwicklung, Beratung bei der Auswahl der Ware und Zeitpunkt des Einkaufs, Übernahme von Transport, Zoll- und Importabwicklung sowie langfristige Lieferverträge.

Bildrechte: Kratzenstein Bildquelle:Kratzenstein

Der Name FibuNet steht für die Entwicklung besonders leistungsfähiger und sicherer Software für Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling im Mittelstand. Die 100% GDPdU- & GoBS zertifizierte Lösung FibuNet bietet dem Anwender auch bei sehr großen Datenmengen ein Höchstmaß an Sicherheit, Schnelligkeit und Funktionalität.

Über inzwischen 1.400 namhafte Unternehmen vertrauen auf die Kompetenz und die Qualität von FibuNet. Auszug aus der Kundenliste: Berliner Effektengesellschaft, domainfactory, Flensburger Schiffbaugesellschaft, Golf House Direktversand, Hurtigruten, IG Bau, Intercard AG, Netto Marken-Discount, Pearl GmbH.

Laut der gemeinsam mit der Computerwoche und der Trovarit AG erhobenen Kundenzufriedenheitsstudie 2012 hat FibuNet die mit Abstand zufriedensten Kunden mit ihrer Rechnungswesen-Software bei Unternehmen zwischen 100 und 500 Mitarbeitern.

Kontakt
FibuNet GmbH
Doris Dreyer
Carl-Zeiss-Straße 3
24568 Kaltenkirchen
+49 (0) 4191 87 39-0
[email protected]
http://www.fibunet.de

Pressekontakt:
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40 800 80 99 0-0
[email protected]
http://www.trendlux.de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.