Erfolgreich in den Onlinehandel starten – aber wie?

Rakuten erklärt E-Commerce-Einsteigern, auf welche sieben Punkte sie bei der Auswahl eines Onlinemarktplatzes achten sollten

Laut bvh-Prognose stiegen die E-Commerce-Umsätze auch im Jahr 2013 um 22 Prozent. Ein Onlinemarktplatz kann für viele Inhaber von Ladengeschäften ein guter Einstieg in den Onlinehandel sein. Doch welchen wählen? Rakuten, Anbieter eines Marktplatzes mit integriertem Shopsystem und über 7.000 Händlern allein in Deutschland, nennt sieben Punkte, auf die ein Händler achten sollte:

1. Infrastruktur und Produktpräsentation: Das Einrichten eines Shops kostet Zeit und Geld. Updates und die laufende Pflege kommen hinzu. Gute Marktplatzbetreiber übernehmen das alles, kümmern sich um eine professionelle Infrastruktur. Einige überlassen Händlern zudem bei der Produktpräsentation mehr Freiheiten als andere, bieten flexible Templates oder lassen ein individuelles Design zu.

2. Reichweite: Traffic zu generieren ist gerade beim Einstieg aufwendig und kostenintensiv. Onlinemarktplätze sind etabliert, Händler profitieren von der höheren Relevanz. Auch das Thema der laufenden Suchmaschinenoptimierung sollte der Marktplatzanbieter übernehmen oder seine Händler anderweitig dabei unterstützen.

3. Zahlungsabwicklung: Viele Kunden brechen die Bestellung ab, wenn sie ihre bevorzugte Bezahl-methode nicht vorfinden. Ein guter Onlinemarktplatz bietet Händlern die beliebtesten Zahlungs-optionen an und kümmert sich um die Erfüllung der rechtlichen Anforderungen an Payment-Prozesse. Einige Marktplätze übernehmen das Ausfallrisiko, schützen Händler vor Verlusten.

4. Kundentreue: Bonusprogramme sollen Kunden binden, schmälern aber die Margen. Einige Onlinemarktplätze bieten solche Programme an – die Händler teilen dann Kosten und Nutzen. Kunden können Bonuspunkte überall im Händlernetzwerk einlösen. So ist das Programm für sie attraktiver.

5. Umfassende Unterstützung: Gute Marktplätze lassen E-Commerce-Einsteiger nicht allein: Rakuten beispielsweise betreibt die Rakuten Akademie mit kostenfreien Schulungen und stellt angeschlossenen Händlern E-Commerce-Consultants zur Seite. Diese helfen unter anderem bei der Shop-, Sortiments- und Preisgestaltung oder bei E-Mail-Marketing-Kampagnen.

6. Vertrauen: Manche Kunden sind besonders beim ersten Kauf in einem Shop skeptisch, achten auf vertrauensbildende Elemente. Dazu gehören ein Impressum, AGB und seriöse Gütesiegel. Um beispielsweise ein Trusted Shops-Siegel zu erhalten, muss ein Shop Kriterien erfüllen und eine Gebühr entrichten. Bei einem Onlinemarktplatz wie Rakuten ist es inklusive.

7. Marketing: Effektives Onlinemarketing erfordert viel Know-how. Gute Onlinemarktplätze bieten integrierte Tools für E-Mail-Marketing und schulen Shopbetreiber im Umgang damit. Ein weiteres Plus: die einfache Anbindung an Dienste wie Preissuchmaschinen und Vergleichsportale. Betreibt ein Händler einen Shop auf eigene Faust, muss er für die Integration solcher Schnittstellen bezahlen – bei einem guten Marktplatz sind diese in der Grundgebühr enthalten.
Bildquelle: 

Über die Rakuten Deutschland GmbH:
Die E-Commerce-Plattform Rakuten ist einer der führenden deutschen Marktplätze mit angeschlossenem Shopsystem und bietet eine vielfältige und ständig wachsende Produktpalette. Besucher von www.rakuten.de haben momentan die Möglichkeit unter mehr als 21 Millionen Produkten von über 7.000 aktiven Händlern in ganz Deutschland zu wählen. Die Komplettlösung eignet sich für E-Commerce-Einsteiger oder als leistungsstarker Vertriebskanal für bestehende Onlineshops sowie als Multichannel-Lösung für den stationären Einzelhandel. Sie ist mit www.rakuten.at auch in Österreich vertreten. Das Full-Service-Angebot der Rakuten Deutschland GmbH beinhaltet die komplette Zahlungsabwicklung, die Kundenkommunikation während des Bestellprozesses, die kontinuierliche Aktualisierung von Geschäftsbedingungen sowie die Übernahme des Risikos von Zahlungsausfällen.

Über Rakuten
Rakuten, Inc. (JASDAQ: 4755), ist eines der weltweit führenden Internet-Service-Unternehmen und bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen für Endkunden und Unternehmen an, unter anderem in den Bereichen E-Commerce, E-Reading, Reisen, Bankwesen, Wertpapiere, Kreditkarten, E-Geld, Portale und Medien, Online-Marketing, Logistik und Profisport. Rakuten rangiert auf Platz 7 in der Forbes Liste der innovativsten Unternehmen 2012, expandiert weltweit und ist derzeit in ganz Asien, Westeuropa, Nord- und Südamerika aktiv. Hauptsitz des 1997 gegründeten Unternehmens mit über 10.000 Mitarbeitern weltweit ist Tokio. Weitere Informationen: http://global.rakuten.com/corp/

Kontakt:
Rakuten GmbH
Peter Meyenburg
Geisfelder Str. 16
96050 Bamberg
+49 (0)951 / 408 391 403
[email protected]
http://info.rakuten.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.