Erlebnisland Erzgebirge

Streifzüge

Erlebnisland Erzgebirge

(NL/5375061639) Eine Zeitreise durch das Erzgebirge zu den bekannten und weniger bekannten Plätzen der Geschichte.

Das Erzgebirge zählt zu den schönsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands und ist ein bedeutendes Fremdenverkehrs- und Wintersportgebiet. Bekannt sind vor allem die erzgebirgischen Advents- und Weihnachtsbräuche sowie die erzgebirgische Holzkunst. In der Adventszeit verwandelt sich das Erzgebirge in das Weihnachtsland.

Das Erzgebirge blühte im 16. Jahrhundert zum Zentrum des Bergbaus in Mitteleuropa auf. Viele Menschen wurden von dem Berggeschrei angezogen, ließen sich in den Städten des Erzgebirges nieder und die Einwohnerzahl stieg immer mehr. Im 17. Jahrhundert wurden aufgrund der Entwicklung zahlreiche Straßen und dürftige Flussstricke, Holzstege und brücken über Mulde und Schwarzwasser gebaut. Nicht umsonst wird Aue die Brückenstadt im Erzgebirge genannt. Jahrhundertelang prägte der Bergbau das Gebirge und gab ihm seinen Namen. Bergbau und Hüttenwesen machten Sachsen über eine lange Zeit zu einem der gewerblich und kulturell am meisten entwickelten Territorien und reichsten Länder in Europa. Zahlreiche Bergbauanlagen sind heute als technische Denkmale und Schaubergwerke für Besucher erschlossen. Die erzgebirgische Küche wurde durch das harte und einfache Leben geprägt. Man erkannte den Nutzen und die Vorzüge der Kartoffel, ergänzt durch einheimische Gemüsesorten.
Das Erzgebirge hat wahre Schätze zu bieten. Die Stadt Aue im Westerzgebirge besaß die erste und berühmteste Porzellanerdengrube Europas, der Floßgraben ist noch heute ein Denkmal des Silberbergbaus. Klösterlein Aue-Zelle ist das älteste Kloster im Westerzgebirge, das Auer-Glockenspiel eine Kostbarkeit aus Meißner Porzellan und in Lößnitz befand sich die größte Hutfabrik Sachsens. In vielen Städten stehen noch heute stumme Zeitzeugen aus damaliger Zeit wie z.B. die Postmeilensäule in Zwönitz. Seit 2012 zieren historische Holzfiguren, welche für die Aue eine außerordentliche Bedeutung haben, den Geschichtspfad.
Ein Zeitreisebuch in das Erzgebirge mit vielen wertvollen Informationen in Text und Bild über historische Ereignisse in Vergangenheit und Gegenwart.

Profitieren auch Sie von 35 Jahren erfolgreicher Verlagserfahrung bei der Herstellung Ihres eigenen Buches!

Als eingeführte und renommierte Verlags- und Imprintgruppe engagieren sich der R.G. Fischer Verlag und die edition fischer seit mehr als drei Jahrzehnten u. a. dafür, dass neue, noch unbekannte Autoren im deutschen und internationalen Literaturgeschehen erfolgreich Fuß fassen können. Mithilfe individuell abgestimmter und gezielter nationaler und internationaler Werbe- und Marketingkonzepte sowie engagierter und hochqualifizierter Werbeprofis erreicht es die R.G. Fischer Verlagsgruppe immer wieder, auch Literaturneulinge in der ersten Liga namhafter Medien zu platzieren getreu unserem Motto Seit 35 Jahren machen wir Bücher erfolgreich!

Mit einem auflagenstarken und breitgefächerten Sortiment u. a. an Belletristik sowie Sach- bzw. wissenschaftlichen Büchern bietet das Literaturprogramm des R.G. Fischer Verlags und der edition fischer eine außergewöhnliche Vielfalt an interessanter und vielfältiger Lektüre und setzt so immer wieder neue Akzente in der nationalen und auch internationalen Bücherwelt.
Für Verlegerin Rita G. Fischer ist dies der schönste Beweis, dass sich nicht nur Bücher von berühmten AutorInnen erfolgreich verkaufen lassen.

Nähere Informationen zur R.G. Fischer Verlags- und Imprintgruppe entnehmen Sie bitte unseren Homepages sowie unserer Pressemitteilung.

www.rgfischer-verlag.de
www.fischermedien.de
www.edition-fischer.de
www.edition-fischer.com
www.verlage.net
www.rgfischer-verlag.com
www.rgfischer-verlag.eu
www.german-books.de
www.rgfischer.de
www.ffmedien.com

Seit 1977 bemüht sich die R.G. Fischer Verlags- und Imprintgruppe erfolgreich darum, jungen und noch wenig bekannten Autoren ein Publikumsforum zu bieten, denn kleinere und mittlere Verlage sowie neue Autoren haben es ungleich schwerer als die großen Verlagskonzerne, ihre Titel der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Nur wenn auch sie Gehör finden, wird aber langfristig die kulturelle Vielfalt des Büchermarktes erhalten bleiben.

Kontakt:
Fischer & Fischer Medien
Gabriele Looß
Orber Str. 30A
60386 Frankfurt
069-941942-66
looss@ffmedien.com
edition-fischer.com

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.