Exklusiver Workshop für Einkäufer zu Lieferantenmanagement und Ausschreibungen

Am 7. Mai findet der kostenlose Workshop „Der Einkauf im Spannungsfeld zwischen Prozess & Know-how-Transfer“ am Beispiel des Institute of Science and Technology Austria“ statt.

Exklusiver Workshop für Einkäufer zu Lieferantenmanagement und Ausschreibungen

Top-Fragen und topaktuellen Themen beim Einkaeufer Forum

Ein effizientes Sourcing-Management verfolgt klare Ziele, beispielsweise die Konzentration auf Kernkompetenzen, Kostenoptimierung, Reduzierung des TCO’s oder auch den Ausgleich von Kapazitätsengpässen. Da es nach wie vor keinen globalen Lösungsprozess/-ansatz gibt, befindet sich der Einkauf tagtäglich im Spannungsfeld zwischen internem Prozess und internen Beschaffungsrichtlinien sowie Lieferantenentwicklung. In diesem Workshop wird gezielt auf das Lieferantenmanagement und das RFX eingegangen.

Die Veranstaltung beim Institute of Science and Technology Austria (IST) in Klosterneuburg ist für Unternehmensentscheider kostenlos. Die Anzahl der Plätze ist limitiert, bitte melden Sie sich bis spätestens 3. Mai unter http://www.dig.at/de/aktuell/veranstaltungen/961-mai-2013-ist-workshop-der-einkauf-im-spannungsfeld-zwischen-prozess-a-know-how-transfer.html an.

Agenda

09:30 Einlass

10:00 Veranstaltungsbeginn und Begrüßung – Peter Jakubitz, IST Austria

10:15 Themenblock: Lieferantenmanagement

Um vom unübersichtlichen Sourcing wegzukommen, bedarf es einem gezielten Lieferantenmanagement. In diesem ersten Block wird der generelle Prozess des Lieferantenmanagement, von der Erfassung von Lieferantenstammdaten bis hin zur Stärken-Schwächen-Analyse des Lieferanten, in Form eines Workshops erklärt. (Lieferantenstammdaten, -klassifizierung, -bewertung, -entwicklung – Stärken-Schwächen-Analyse des Lieferanten als Einflussfaktor auf den Preis) – Stefan Roggatz CEO und Nicole Nadschläger Key Account Manager AT, DIG AG

11:15 Kaffeepause

11:30 Themenblock: Erstellung von Ausschreibungen

Durch eine gezielte Warengruppenstrategie ist es möglich, mittels Ausschreibungs-Templates die Kriterien für Angebotspositionen zu gewichten. Hier fließen sowohl objektive Bewertungskriterien (Herkunftsland, Zertifikate etc) wie auch subjektive Bewertungskriterien zur Ermittlung des TCO’s ein, um eine Ausschreibung einheitlich auszuwerten und den bzw. die besten Lieferanten zu definieren. In diesem Themenblock wird anhand eines Ausschreibungsbeispiels dieser Prozess gezeigt. – Stefan Roggatz CEO und Nicole Nadschläger Key Account Manager AT, DIG AG

12:30 Diskussion und Ausklang der Veranstaltung

DIG hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2001 als kompetenter Dienstleister für Business-Process-Outsourcing (BPO) international etabliert. Schwerpunkt bilden die Geschäftsfelder elektronische Beschaffung, elektronische Rechnungsverarbeitung sowie Datenübertragung via EDI und VMI für den lieferantengesteuerten Bestand. Die Abwicklung wird über das hauseigene Clearing-Center der DIG durchgeführt.

Der gesamte Order-to-Cash-Prozess kann mit der DIG-Lösung eRelation umgesetzt werden. Über eRelation-PROCUREMENT sind bisher europaweit mehr als 100.000 User angebunden, welche allein in den letzten Jahren ein durchschnittliches Einkaufsvolumen von 150 Millionen Euro über die Plattform abwickelten. Und die Zahlen steigen stetig – DIG steht für Qualität, Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Genauigkeit und vernetzt mit dieser Strategie europaweit mehr als 1.500 Unternehmen.

Im Januar 2013 fusionierte die DIG AG mit der newtron AG. DIGnewtron kann mit der Fusion alle webbasierten Lösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen im Einkauf, operativ sowie strategisch, abdecken und das komplette Portfolio von eProcurement, Outbound, EDI, WebEDI, VMI über eSourcing, SRM und Consulting aus einer Hand anbieten. Die Unternehmensallianz betreut mehr als 900 Kunden. Durch die Einführung von eTools der DIGnewtron wird ein Einkaufs- und Beschaffungsvolumen von mehr als 15 Mrd. Euro jährlich optimiert.

Kontakt
DIG AG
Katy Krebs
Peuerbachstr. 2
4040 Linz
+43 732 615119-0
kk@dig.at
http://www.dig.at

Pressekontakt:
Exordium Media & Consult GmbH
Katy Krebs
Groß-Berliner Damm 73b
12487 Berlin
+49 30 311 69 89 150
katy.krebs@exordium.de
http://www.exordium.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.