Fantasyerfahrene Jung-Autorin Bettina Auer veröffentlicht „Die Wächter“-Trilogie

Der erste Band der „Wächter“-Trilogie ist eine Geschichte um Verrat und Ehre

Fantasyerfahrene Jung-Autorin Bettina Auer veröffentlicht

Cover Der Wächter-Verrat

Katharina Göbel – Bedburg, 28.02.2014 – Die 20-jährige Jung-Autorin Bettina Auer kennt sich mit Fantasy aus. Denn sie hat bereits mehrere Romane in diesem Genre geschrieben. Im AAVAA-Verlag sind ihre Bücher „Liryá“ und „Namine“ erschienen, bevor sie nun ihr neuestes Werk, „Die Wächter“-Trilogie im Verlag 3.0 veröffentlicht.

„Ich biete dir einen Pakt an: Wenn du meine drei Verlobten für mich tötest, werde ich dir deine Heimat als freies Land schenken. Und du wirst als König darüber herrschen.“ So lauten die Worte, die den Anfang eines grausamen Spiels einläuten, für das Protagonist Kojimaru über mehr als eine Leiche geht. Im Kindesalter wurde er zum Pfand von König Gregorio erklärt, dafür, dass sein Vater den Krieg gegen ihn verlor. Von diesem Tage an schwor er, dass er den König töten und sich sein Heimatland zurückerobern würde. Inzwischen sind mehr als zwölf Jahre vergangen seit diesem Versprechen und der verbannte Prinz hat sich mit seiner Lage gezwungenermaßen abgefunden. Er dient dem König seit Jahren als Leibwächter; eine Schmach an sich und seinen Vater. Gregorios Tochter Ateria erhält unterdessen den Auftrag einen Erben für Calbar zu suchen, um sich auf die spätere Herrschaft von Albeon vorzubereiten. Nicht gerade von der Idee ihres Vaters begeistert, bringt sie dieses Opfer dennoch auf sich, um ihren Vater zufrieden zu stellen. Dank ihres Leibwächters Seras findet sie nicht nur dafür eine Lösung, sondern auch um den drei potenziellen Verlobten zu entkommen. Kojimaru ist zwar zuerst entsetzt, als Ateria ihn mit den Worten: „Ich weiß, dass du alles tun würdest, das Tsugaru wieder ein freies Land ist und daher, biete ich dir einen Pakt an: Wenn du mir Aveo aus dem Weg schaffst, sowie meine anderen Verlobten, werde ich dafür sorgen, dass Tsugaru wieder deiner Familie gehört.“ um den Finger wickelt. Doch der verbannte Prinz erkennt bald die einzige Chance, um seinen Traum zu verwirklichen, und nimmt den Pakt an – mit fatalen Folgen, die seine Familie zu zerstören drohen.

Der erste Teil der „Wächter“ Trilogie, die den Titel „Verrat“ trägt, verspricht viel Spannung und Nervenkitzel – Und das nicht alleine für seine Protagonisten, sondern vor allem für den Leser. Das Buch ist aktuell zum vergünstigten Subskriptionspreis von 10 Euro im Verlagsshop vorzubestellen. Bildquelle:kein externes Copyright

Verlag 3.0 Zsolt Majsai geht neue Wege. Nach dem Motto Buch Ist Mehr, will er das Erfahren und Erleben von Büchern zu einem besonderen Erlebnis machen.

Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
022728079606
[email protected]
http://verlag-shop.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.