Fertigen von Turmelemente für Tripoden zu Windenergie-Anlagen

OERLIKON Schweißtechnik u. WeserWind entwickeln Produktionslinie für Tripoden,Türme von Offshore-Windenergie-Anlagen, UP-Schweißsysteme, Schweißdraht, Schweißpulver, Schweißzusatzstoffe zum Fügen der Längs- und Rundnähte an Rohren aus bis zu 100 mm dicken Stahlblechen im Unter-Pulver-Schweißprozess

Fertigen von Turmelemente für Tripoden zu Windenergie-Anlagen

Aus den Stahlblechen entstehen per UP-Schweißen die Blechtafeln für die Rohrproduktion.

Fertigungsstättenleiter Matthias Debbrecht und Schweißfachingenieur Marc Grandtke von WeserWind bezeichnen die komplexe Lösung als gut gelungen. Auf der verfahrenstechnischen Ebene des Schweißens kommt die Stellung von OERLIKON als Hersteller sowohl von UP-Schweißsystemen , Schweißdraht und -pulver sowie dem Know-how der Muttergesellschaft Air Liquide als Gasehersteller zum Tragen. Die automatisierte Produktionslinie zum Montieren der Rohre für die Tripoden arbeitet dreischichtig. Die ganzheitliche Verantwortung vom Produktions- und Anlagenkonzept über dessen Planung, die Schweißverfahren einschließlich deren Prüfung und Zertifizierung, die Inbetriebnahme bis hin zur anschließenden Begleitung und dem Service hat WeserWind in Bremerhaven an OERLIKON Schweißtechnik übertragen. Die Anforderungen an Zuverlässigkeit und Flexibilität erfüllt die Produktionslinie beispielhaft. Alle Prüfergebnisse erfüllen das detaillierte Regelwerk des Germanischer Lloyd.
Aus Baustahl S355G8+M bestehen die konisch geformten Fuß- und Kopfstreben sowie die Unter- und Mittelteile der Tripoden-Zentralrohre. Experten von WeserWind schneiden die Konturen aus dem plan liegenden Blech mit Hilfe eines Brennschnittprogramms. Die Abmessungen der danach rund gewalzten Rohrschüsse betragen bis 6.000 mm Durchmesser und 3.000 mm Länge.
Die automatisierte Produktionslinie gliedert sich in sechs Stationen. In der Schussmontage schweißt ein Mitarbeiter die gehefteten Schüsse in Längsrichtung von innen und außen. Die Ausricht- und Heftstation vereint zwei Schüsse zu einem Zwilling. Hier gelten Höchstanforderungen an die Maßgenauigkeit der gigantischen Rohrkomponenten. Zum Beispiel beträgt der zulässige Versatz in radialer Richtung des 6000-mm-Rohrdurchmessers nur 3 mm oder 0,05%. Dabei sind die zu fügenden Teile meist nicht zylindrisch, sondern konisch. Und statt Kreissymmetrie weisen sie die passenden Schnitte zur Montage mit den Anschlusselementen auf. Entsprechend der Sicherheit als oberster Priorität ist ein umfangreiches Prüf- und Versuchsprogramm Pflicht.

OERLIKON Schweißtechnik GmbH, Mitglied der Gruppe Air Liquide Welding, ist zuständig für die Märkte in Deutschland und Österreich. Die Gruppe zählt zu den Marktführern mit dem größten Programm an Lösungen der Schweißtechnik. OERLIKON bietet Kunden in der Industrie sowie im Metall verarbeitenden Gewerbe ein umfassendes Programm an Systemen, automatisierten Ausrüstungen, Zusatzwerk-stoffen und Dienstleistungen im Schweißen und Schneiden. Ein internationales Expertenteam und absolute Konformität mit den europäischen Normen erfüllen individuelle Kundenanforderungen perfekt und zielgerichtet.
OERLIKON Schweißtechnik arbeitet für ihre Kunden bedarfsgerecht von der Analyse bis zur maßgeschneiderten Lösung in der Schweiß- und Schneidetechnik.

Kontakt
OERLIKON Schweißtechnik GmbH
Jürgen H. Krenzer
Industriestraße 12
D-67304 Eisenberg
49 (0) 6351 476-304
juergen.krenzer@airliquide.com
http://www.oerlikon-welding.de

Pressekontakt:
rgt redaktionsbüro gerd trommer
gerd trommer
Johannishofweg 7
D-64579 Gernsheim
-49 (0) 6258- 932015
redaktion@rgt-gg.de
http://www.rgt-gg.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.