FlexNet Manager Suite erhält zweite Integrationszertifizierung von ServiceNow

Über eine einheitliche Ansicht lassen sich die Prozesse für IT Software Management und Softwarelizenzoptimierung effizienter automatisieren

FlexNet Manager Suite erhält zweite Integrationszertifizierung von ServiceNow

(Bildquelle: Flexera Software)

München, 18. März 2015 – Die Integration von FlexNet Manager Suite for Enterprises (http://www.flexerasoftware.de/products/software-license-management/flexnet-manager-suite-enterprises/) , der marktführenden Lösung für Softwarelizenzoptimierung von Flexera Software, mit ServiceNow ist jetzt zertifiziert (https://share.servicenow.com/app.do#/detailV2/b3c5b4632b7d79004a1e976be8da15c3/overview) . Die Zertifizierung durch ServiceNow bedeutet, dass FlexNet Manager Suite zahlreiche Tests hinsichtlich Interoperabilität der Integration, Sicherheit und Performance erfolgreich bestanden hat sowie Best Practices für Design und Integration verwendet.

Aspekte der Integration

Die Zertifizierung umfasst integrierte Daten-Feeds, die wichtige Prozesse und Workflows für Servicemanagement und Softwarelizenzoptimierung ermöglichen. Mit Informationen über Rolle, Status und Besitz, die ServiceNow für das Management von Hardware Assets nutzt, kann FlexNet Manager Suite nun die Softwarelizenzoptimierung umfassender gestalten. Beispielsweise lassen sich die Statusinformationen der Assets dafür verwenden, um Lizenzen von ausgemusterter Hardware zurückzufordern.

Zudem erweitert die Feststellungs- und Inventarisierungsfunktionalität von FlexNet Manager Suite die Inventarisierungsmöglichkeiten der Kunden. Sie sammelt Daten für Anwendungen wie Oracle-Datenbanken, SQL-Server oder IBM-Software über UNIX-, Linux-, Windows- und virtuelle Umgebungen hinweg, die von vorhandenen Lösungen der Kunden nicht unterstützt werden. Dadurch wird eine umfassende und genaue Berücksichtigung aller Software, die in einem Unternehmen eingesetzt wird, sichergestellt.

Die Application Recognition Library von Flexera Software normalisiert die Inventardaten von Drittanbieter-Werkzeugen und/oder des Inventars von FlexNet Manager Suite. Die normalisierte Übersicht der Softwareprodukte pro Gerät wird dann in die ServiceNow Configuration Management Database (CMDB) überspielt. Dies unterstützt zentrale ITSM-Funktionen wie das Incident und Performance Management, da die IT beispielsweise bei der Untersuchung von Performance-Problemen bereits weiß, welche Software auf dem Gerät installiert ist. Die Übersicht, welche Anwendungen auf einem Gerät aktuell sind oder Updates benötigen, optimiert zudem das Chance Management.

Durch die Integration von ServiceNow und FlexNet Manager Suite erzielen Kunden größeren Nutzen. Zum Beispiel berücksichtigen Lizenzmodelle oftmals Charakteristiken der Hardware, auf der die Anwendungen laufen, wie Prozessoren oder Cores. Zudem basieren zentrale operative Funktionen wie Chargeback oder Showback auf den Personen im Unternehmen, die bestimmte Hardware benutzen. Die umfangreichen Hardware-Asset-Informationen von ServiceNow erweitern die Wissensbasis von FlexNet Manager Suite für die Optimierung innerhalb zahlreicher Software- und Hardwareumgebungen – für ein insgesamt verbessertes Ergebnis hinsichtlich Chargeback und Showback.

Darüber hinaus schafft die Integration eine einheitliche Ansicht („Single Pane of Glass“) für die IT-Abteilung. Die Benutzeroberfläche von ServiceNow gewährt Zugriff auf FlexNet Manager Suite Cloud. Damit sind die Funktionen beider Lösungen über einen zentralen Ort ansteuerbar und IT-Abteilungen verwalten Services sowie die Softwarelizenzoptimierung aus einer einheitlichen Umgebung heraus.

„Wenn zwei Anbieter von branchenführenden Lösungen zusammenarbeiten, können die Kunden ja nur gewinnen“, sagt Ed Rossi, Vice President of Product Management bei Flexera Software. „IT Service Management und Softwarelizenzoptimierung bieten Automatisierungen von unterschiedlichen aber dennoch stark verknüpften IT-Prozessen. Durch die Integration der beiden Lösungen und die einheitliche Management-Umgebung können wir unseren Kunden wesentlichen Mehrwert bieten.“

Über Flexera Software
Flexera Software unterstützt Softwarehersteller und Anwenderunternehmen dabei, die Nutzung von Software zu steigern und Mehrwerte daraus zu generieren. Die innovativen Lösungen für Softwarelizenzierung, Compliance und Installation ermöglichen kontinuierliche Lizenz-Compliance und optimierte Softwareinvestitionen. Sie wappnen Geschäftsmodelle gegen die Risiken und Kosten einer sich ständig ändernden Technologie und machen Unternehmen zukunftsfähig. In mehr als 25 Jahren Marktführerschaft in Lizenzierung, Compliance und Installation hat sich Flexera Software den Ruf einer bewährten und neutralen Quelle für Wissen und Expertise erarbeitet. Über 80.000 Kunden vertrauen auf das Automatisierungspotenzial und die Intelligenz der Produkte von Flexera Software. Weitere Informationen finden Sie unter www.flexerasoftware.de oder www.flexerasoftware.com

Firmenkontakt
Flexera Software
Nicole Segerer
Mies-van-der-Rohe-Str. 4
80807 München
089-189174-396
munich@flexerasoftware.com
http://www.flexerasoftware.de

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 79
81675 München
089 417761-13
flexera@LucyTurpin.com
http://www.lucyturpin.com

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.