FORGESETZTE HOCHGRADIGE BOHRERGEBNISSE AUF DER KYLYLAHTI MINE

Oberer Teil der Wombat-Zone erbringt exzellente Bohrabschnitte

FORGESETZTE HOCHGRADIGE BOHRERGEBNISSE AUF DER KYLYLAHTI MINE

Alle Bohrabschnitte grenzen an die entwickelten Minenbereiche und werden in den Minenplan für 2014 und 2015 einbezogen

– 29,0m mit 4,7% Kupfer
– 37,6m mit 3,2% Kupfer
– 36,0m mit 3,3% Kupfer
– 26,7m mit 3,4% Kupfer
– 20,4m mit 4,1% Kupfer

Altona Mining Limited („Altona“) hat ein Update in Bezug auf die fortlaufenden Untertagebohrungen auf seiner Untertagemine Kylylahti im Südosten Finnlands am 18. Juli 2013 zur Verfügung gestellt. Jetzt, da die Entwicklung der Mine in größere Tiefen vordringt, werden Untertagebohrungen vorgenommen, um die Positionierung der Entwicklung präzise zu definieren und Informationen zu gewinnen, die beim Entwerfen der Strossen behilflich sein sollen. Das Juli-Update wies hochgradige Bohrergebnisse aus, die besser als erwartet ausgefallene Gehalte aufzeigten. Hinzu kamen Ausdehnungen der Ressourcen- und Reserven Modelle im Bereich zwischen den Zonen Wallaby und Wombat, der auch als Lücke bezeichnet wird. Die Kylylahti-Lagerstätte besteht aus zwei Zonen, einer oberen Zone namens Wallaby und einer tieferen Zone namens Wombat. Dieser Bereich war durch die Bohrungen von der Oberfläche aus nur unzureichend definiert und wurde deshalb in den vergangenen Monaten intensiven Untertagebohrungen unterzogen.

Altona konzentriert sich mit den Bohrungen nun auf die Definition der oberen Wombat-Zone, wo spektakuläre Ergebnisse gewonnen wurden. Man stellte fest, dass die Wombat-Zone mächtiger ist und eine Zone mit erheblich höheren Gehalten enthält, als im Ressourcenmodell angenommen wurde (im Allgemeinen 5 – 20 Meter mit 1,6 – 2,5% Kupfer).

Man geht nun davon aus, dass die untere Wombat-Zone eine breite, hochgradige Zone enthält, die in der beigefügten Grafik zur Gehaltverteilung dargestellt wird.

Im Allgemeinen stellen sich, wenn Lagerstättenbestimmungsbohrungen Untertage durchgeführt werden, vor dem Abbau angestellte Ressourcenschätzungen als konservativ heraus. Diese Bestimmungsbohrungen führen in der Regel zu höheren Gehalten und einer höheren Zahl von Tonnen an hochgradigen massiven Sulfiden, während der Anteil von feinverwachsenem Erz sinkt.

Die Bohrungen werden in ein Ressourcenupdate und den Minenplan einbezogen. Es ist wahrscheinlich, dass diese neue Vererzung, wenn sie in den Minenplan eingearbeitet ist, einen Großteil der Ausbeutung durch die Produktion 2013 ausgleichen wird -bei allerdings höheren Gehalten. Es ist zudem wahrscheinlich, dass ein Großteil der Bereiche mit höheren Gehalten in den Minenplan für 2014-2015 fallen wird.

Die jüngsten Strossbestimmungsbohrungen haben auch das Potenzial auf eine mit Nickel angereicherte Zone in der Lagerstätte aufgezeigt. Diese Vererzung scheint Altonas Hautalampi-Lagerstätte zu ähneln, die im Hangende der umfassenden Kupferlagerstätte Keretti zu finden ist.

TV Berichte: http://www.commodity-tv.net/c/mid ,5428,Company_Updates/?v=102804
http://www.commodity-tv.net/c/mid ,5429,News/?v=104708

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV &
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.resource-capital.ch www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Kontakt
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Pressekontakt:
Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
83646 Bad Tölz
+491724154101
fassbender@alexander-maria-fassbender.de
http://www.real-marketing.info

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.