Genuss pur. Wettbewerb pur.

Branchentag für die Lebensmittelbranche von IHK Köln und GUS Group: Wie Unternehmen der Lebensmittelbranche mit Digitalisierung im Wettbewerb vorne stehen

Im Rahmen der Initiative Digital Cologne wurde von der IHK Köln das Digital Lab eingerichtet, um Unternehmen für das Thema Digitalisierung zu sensibilisieren und der weiteren Entwicklung in diesem Bereich in der Region Vorschub zu leisten. In Kooperation mit der GUS Group, dem ERP-Prozessspezialisten für qualitätsorientierte Branchen wie Pharma, Medizintechnik, Biotechnologie, Chemie, Kosmetik, Food und Logistik, findet unter diesen Vorzeichen am 14. April 2015 von 15.00 – 18.00 Uhr im Kölner „Solution Space“ ein Branchentag für die Lebensmittelbranche statt.

Lieferanten, Produzenten und Händler in der Lebensmittelbranche sind gleichermaßen vom dynamischen Wettbewerbs- und Marktumfeld betroffen. Um den heutigen Anforderungen im Tagesgeschäft gerecht zu werden, ist eine vorausschauende Unternehmensplanung erforderlich – mit effizienten und flexiblen Abläufen, unterstützt durch die Digitalisierung der Abläufe. Eine Vielzahl von Fragen sind hierbei zu beantworten: Wie lässt sich die Prozesstransparenz und -flexibilität erhöhen? Was kann hier eine Digitalisierung leisten? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um die Unternehmensprozesse digital zu steuern? Wie lässt sich die Effizienz digital messen? Welche Indikatoren sind heranzuziehen? Wie lassen sich Absatzplanungen automatisieren und digital simulieren?

Die Prozessexperten der GUS Group geben konkrete Antworten auf diese Fragestellungen. Anhand der Prozesslandkarte eines Lebensmittelunternehmens wird aufgezeigt, wie sich die Prozessabläufe digital aufeinander abstimmen und synchronisieren lassen – von der Absatzplanung über die Kundenanfrage und Auftragsabwicklung bis zur Auslieferung. Zugleich wird dargelegt, wie sich Prozessabläufe digital flexibel gestalten lassen, bei gleichzeitig hoher Produktqualität. Weiterhin wird vermittelt, wie durch Digitalisierung der Geschäftsprozesse Erfolge auf Basis von Absatzplanzahlen in der Lebensmittelbranche automatisiert geplant werden können. Dabei werden Beispiele und konkrete Lösungsansätze skizziert und Handlungsempfehlungen für Lebensmittelunternehmen gereicht, wie ein Einstieg und Ausbau der Digitalisierung im Unternehmen zu erfolgen hat.

Die kostenfreie Veranstaltung findet statt im „Solution Space – Innovationshaus am Dom“, Am Hof 20-26, 50667 Köln. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich unter http://www.ihk-koeln.de

Die Teilnahme ist begrenzt. Anmeldungen nimmt Annika Hartmann per Mail entgegen unter: annika.hartmann@koeln.ihk.de

Die GUS Group (www.gus-group.com) stellt mit der GUS-OS Suite eine prozessorientierte ERP-Lösung für qualitätsorientierte Unternehmen (in den Branchen Pharma, Biotechnologie, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food) sowie für die Logistik bereit. Die ganzheitlich integrierte GUS-OS Suite umfasst Lösungen für den gesamten Business Cycle – von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Qualitätsmanagement, Rechnungswesen und Controlling, Business Intelligence und Dokumentenmanagement einschließlich Archivierung. Aufgrund der ausgewiesenen Prozessexpertise zählt die GUS Group zu den führenden Branchenspezialisten und Lösungsanbietern in diesem Bereich.

Kontakt
GUS Group
Martin Vollmer
Bonner Straße 172-176
50968 Köln
0221 3765978
martin.vollmer@gus-group.com
http://www.gus-group.com/de/

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.