Gigabit-Netze für DeutschlandBBV, Primevest Capital Partners und ZTE zünden letzte Ausbaustufe für Glasfasernetz im ländlichen Raum Karlsruhes

Glasfasernetz erreicht die Kernstadt von Bretten

Gigabit-Netze für DeutschlandBBV, Primevest Capital Partners und ZTE zünden letzte Ausbaustufe für Glasfasernetz im ländlichen Raum Karlsruhes

Frankfurt/Düsseldorf/Wiesbaden, 27. März 2019 – Die Kooperationspartner ZTE Deutschland, Primevest Capital Partners und Breitbandversorgung Deutschland (BBV) haben mit der dritten und letzten Bauphase für das Glasfasernetz Bretten begonnen. Dies meldeten die Unternehmen heute zum Auftakt der Glasfasermesse FIBERDAYS19 des BREKO, die vom 27.- 28. März in Wiesbaden stattfindet. Die Projektpartner, die sich für den Aufbau zukunftsfähiger Glasfasernetze im ländlichen Raum engagieren, rechnen bis Ende 2019 mit einer Fertigstellung des Netzes in der Kernstadt von Bretten.

So zügig kann der Glasfaserausbau in Deutschland gelingen, wenn er von einem Projektverbund privater Unternehmen durchgeführt und privatwirtschaftlich finanziert wird: Im Sommer 2017 taten sich der Technologielieferant ZTE, der Asset Manager Primevest Capital Partners und der bundesweit tätige Netzbetreiber BBV Deutschland zusammen, um die digitale Versorgungslücke im ländlichen Raum durch den Aufbau eines leistungsstarken Gigabit-Netzes in der Stadt Bretten im Landkreis Karlsruhe zu schließen. Fünf Stadtteile wurden nach nur einem Jahr Bauzeit von der regionalen BBV-Tochter Rhein-Neckar in den ersten beiden Projektphasen an die Glasfaser angeschlossen. Neben den Privathaushalten können dort Gewerbetreibende, Schulen und öffentliche Einrichtungen bereits seit dem Spätsommer 2018 einen schnellen Zugang zur Datenautobahn nutzen. Mit der dritten und letzten Ausbaustufe erreicht das Netz jetzt die Kernstadt von Bretten. Bis Ende 2019 sollen im Rahmen dieses 20 Mio. Euro-Glasfaserprojekts insgesamt über 700 Kilometer Glasfaserkabel verlegt werden und Glasfaseranschlüsse für mehr als12.000 Haushalte möglich sein.

Seit Baubeginn, aber nun auch verstärkt durch die Bautätigkeiten innerorts, kooperieren die Projektpartner sehr intensiv mit der Stadt Bretten. „Als regionaler Netzbetreiber und Vermarkter liegen uns die enge Zusammenarbeit mit der Stadt, eine offene Kommunikation mit allen Beteiligten sowie der diskrete Ausbau besonders am Herzen“, erläutert Manfred Maschek, Geschäftsführer der BBV. „So informieren wir die Bürgerinnen und Bürger regelmäßig aktuell über verschiedene Kommunikationskanäle, wann der Ausbau bei Ihnen losgeht. Zudem stellen wir unseren bereits angeschlossenen Brettener Privat- und Geschäftskunden bereits seit Anfang Februar bundesweit als allererster Netzbetreiber symmetrische Dienste von 100 Mbit/s bis 1 Gbit/s bereit.“ Damit ist die Stadt Bretten schon heute vor dem Abschluss der Ausbauarbeiten bundesweit eine Vorzeigekommune für den flächendeckenden Glasfaserausbau und die Leistungsfähigkeit dieser Zukunftstechnologie.

„ZTE ist nicht nur Innovationsführer im Bereich der Breitbandtechnologien, sondern unterstreicht mit diesem Projekt auch seine führende Rolle in der Entwicklung neuer Kooperationsmodelle“, erläutert Jie Sun, Geschäftsführer der ZTE Deutschland GmbH. „Der Glasfaserausbau in Deutschland schreitet eher schleppend voran. Wir haben hier gezeigt, dass es auch schnell gehen kann – ganz im Sinne unserer Unternehmensphilosophie, die unseren Kunden eine schnelle Projektumsetzung aus vertrauenswürdiger Hand garantiert.“ ZTE ist in dieser Kooperation nicht nur der Techniklieferant, sondern auch der Generalunternehmer – ZTE übernimmt die Finanzierung des Netzbaus, sorgt für den schlüsselfertigen Aufbau und verkauft es nach Fertigstellung phasenweise an Primevest Capital Partners, die das fertige Netz dann an den Betreiber BBV vermietet. „Dieses Geschäftsmodell ist eine Innovation für den deutschen Markt, die das Potential hat, Schule zu machen“, betont der ZTE-Geschäftsführer.

„Vertrauenswürdige Partner und hundertprozentige Zuverlässigkeit sind für einen Real Asset Manager wie die Primevest Capital Partners die Grundlage für eine geschäftliche Kooperation“, betont Dr. Peter Selgert, Consultant für die Kommunikationsinfrastruktur bei der Primevest Capital Partners. „Die Zusammenarbeit mit ZTE und der BBV hat unsere höchsten Qualitätsansprüche erfüllt und zeigt, dass unsere Kooperation für den privatwirtschaftlich finanzierten Aufbau eines Glasfasernetzes ein Erfolgsmodell ist.“ Zur Finanzierung von flächendeckenden, regionalen Glasfaserkabelnetzen hat Primevest Capital Partners (früher Bouwfonds IM) 2017 den „Primevest Communication Infrastructure Fund“ aufgelegt, über den zwischen 500 und 600 Millionen Euro strategisch in den Aufbau einer passiven Netzinfrastruktur in Deutschland investiert werden.

ZTE engagiert sich seit Jahren für den Aufbau der Gigabit-Society in Deutschland und unterstützt insbesondere regionale und lokale Netzbetreiber beim Auf- und Ausbau von Glasfasernetzen. Das Unternehmen ist auf den BREKO FIBREDAYS19 am 27. und 28. März 2019 im RheinMain CongressCenter Wiesbaden an Stand 107 zu finden.

Über Primevest Capital Partners
Primevest Capital Partners („Primevest CP“) ist eine paneuropäische Investmentboutique mit dem Spezialgebiet innovative Strategien für Real Asset Vermögensanlagen. Mit fundierten Branchenkenntnissen und der Schwerpunktlegung auf spezielle Investmentsektoren, wie Parkflächen, Telekommunikation und erschwinglichen modernen Wohnraum, hat sich Primevest CP zu einem der führenden Teilnehmer in diesen Marktsegmenten entwickelt. Primevest CP will seinen Kunden attraktive, risikobereinigte Erträge bieten, die für stabiles Einkommen und Kapitalzuwachs sorgen. Primevest CP verfügt aktuell über ein verwaltetes Vermögen in Höhe von 1,5 Milliarden Euro, das auf die verschiedenen institutionellen Fonds und Mandate verteilt ist. Primevest CP beschäftigt 30 Immobilien- und Sachwertspezialisten und operiert von Büros in Berlin und Utrecht aus.

Pressekontakt PrimeVest Capital Partners
Lisette van der Ham
Direktorin Marketing und Unternehmenskommunikation
Tel.: + 31683200561
E-Mail: lisette.vanderham@primevestcp.com
www.primevestcp.com

Über die BBV Deutschland
Die bundesweit über regionale Gesellschaften tätige Breitbandversorgung Deutschland (BBV) schließt Privat- und Geschäftskunden direkt mit Glasfasern (FTTH, Fiber-to-the-Home) an das weltweite Internet an. Eigentümer der BBV ist der RiverRock European Opportunities Fund, ein auf kleine und mittlere Unternehmen spezialisierter Investor mit Fokus auf Deutschland und Westeuropa. Der Schwerpunkt des Netzwerkausbaus liegt in unterversorgten, ländlichen Gebieten ohne ausreichende Breitbandanbindungen. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören Planung, Aufbau und Vermarktung leistungsstarker und zukunftsweisender FTTH (Fiber-to-the-Home) Produkte und Netze.

Pressekontakt BBV Deutschland
Thomas Fuchs
Tel: 0171 4483 168
Email: presse@bbv-deutschland.de
www.bbv-deutschland.de

Über ZTE
ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Das Unternehmen entwickelt für seine Kunden integrierte, durchgängige Innovationen für hervorragende und hochwertige Produkte im Konvergenzbereich der Telekommunikations- und Informationstechnologie. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert mindestens zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/zte_deutschland

Firmenkontakt
IsarGold für ZTE
Simone Kohler
Müllerstr. 39
80469 München
+49 89 414171515
+49 89 414171555
zte@isar.gold
http://www.zte-deutschland.de

Pressekontakt
IsarGold GmbH
Simone Kohler
Müllerstr. 39
80469 München
+49 89 414171515
+49 89 414171555
zte@isar.gold
http://www.isar.gold

(Visited 21 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.