Günstig zu den Big Five:

Vermittler Sunny Cars bietet 20 Euro Nachlass auf alle Mietwagen-Buchungen für Südafrika und Namibia an

Günstig zu den Big Five:

Mietwagen-Special von Sunny Cars

München, 18. April 2013 (w&p) – Sparen an Kap und Co: Wer in den kommenden Wochen einen Mietwagen für die Reiseländer Südafrika oder Namibia bucht, kann beim Vermittler Sunny Cars bares Geld sparen. Denn auf jede Reservierung für die beliebten Urlaubsziele am südlichen Ende des afrikanischen Kontinents wird bis zum 5. Mai 2013 ein Nachlass in Höhe von 20 Euro eingeräumt. Das Afrika-Special von Sunny Cars gilt für den Mietzeitraum ab sofort bis zum 31. März 2014 bei einer Mindestmietdauer von drei Tagen.

Aufgrund der Vielfalt und Größe steht Südafrika bei Individualreisenden hoch im Kurs. Besonders beliebt ist beispielsweise die Region rund um Kapstadt. Von hier aus geht es in etwa ein bis zwei Stun-den zu den beliebtesten Attraktionen rund um die Metropole – darunter der Bloubergstrand, der den weltberühmten spektakulären Blick auf den Tafelberg bietet. Auch die Weingüter von Stellenbosch, Somerset West, Paarl oder Franschhoek sind bei Autoreisenden sehr gefragt. Zudem bieten sich das Kap der Guten Hoffnung und das umliegende Naturreservat für einen schönen Tagesausflug an.
Hoch im Kurs steht bei Urlaubern in Südafrika auch die legendäre Garden Route. Sie führt unter anderem in das Städtchen Hermanus, das als einer der besten Plätze zur Walbeobachtung gilt. Neben der Kapregion bietet sich auch die Küste rund um Durban mit ihren beeindruckenden Stränden für eine Rundreise an. Zudem unternehmen viele Urlauber eine Tour zu den „Big Five“, den berühmtesten tierischen Bewohnern des Landes: Löwe, Nashorn, Leopard, Büffel und Elefant. Sie sind unter anderem im großflächigen Krüger Nationalpark im Nordosten des Landes zu beobachten.

Einen Mietwagen für Südafrika bietet Sunny Cars beispielsweise für ein größeres und komfortables Fahrzeug vom Typ Toyota Corolla, viertürig und mit Klimaanlage, zum Wochenpreis ab 178 Euro an. Wer eine Safari plant und mit einem Jeep auf Rundreise gehen möchte, erhält ein Mietauto vom Typ Toyota Double Cab Canopy mit Klimaanlage und Vierradantrieb ab 611 Euro pro Woche.

Auch Südafrikas nördlicher Nachbar Namibia eignet sich hervorragend für eine Rundfahrt auf vier Rädern. Die Entfernungen sind groß, daher lässt sich das Land kaum auf eine andere Weise bereisen. Nahezu ein Muss sind Aufenthalte in der Hauptstadt Windhoek mit ihren Zeugnissen deutscher Einwanderer und der Küstenort Swakopmund. Zudem prägen die Wüsten Namib und Kalahari die Landschaft der afrikanischen Destination. Wie auch in Südafrika nutzen viele Besucher ihren Urlaub zur Begegnung mit imposanten Tieren – darunter Elefanten, Giraffen, Zebras und Antilopen.

Das Ferienauto für Namibia gibt es bei Sunny Cars zum Wochenpreis ab 203 Euro in der kleinsten Wagenkategorie, beispielsweise vom Typ Chevrolet Spark. Ein größeres Modell wie zum Beispiel vom Typ Toyota Corolla, viertürig und mit Klimaanlage, wird ab 265 Euro pro Woche angeboten.

Bei den Mietwagen-Angeboten von Sunny Cars können sich die Urlauber darauf verlassen, dass alle wichtigen Leistungen im Preis enthalten sind. Zum Rundum-Versicherungsschutz zählen unter anderem ein Vollkaskoschutz mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung (inklusive Glas-, Reifen-, Dach- und Unterbodenschäden), ein Kfz-Diebstahlschutz mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung sowie eine garantierte Haftpflichtdeckungssumme in Höhe von mindestens 7,5 Millionen Euro.
Auch Leistungen wie unbegrenzte Kilometer, alle lokalen Steuern, die Flughafenbereitstellung und -gebühren sind im Mietwagenpreis von Sunny Cars inklusive.
Wer den aktuellen Rabatt in Höhe von 20 Euro für Südafrika und Namibia nutzen möchte, kann seinen vergünstigten Mietwagen von Sunny Cars im Reisebüro, auf http://www.sunnycars.de oder telefonisch unter der Rufnummer 089 – 82 99 33 900 buchen.

Der Mietwagen-Tipp von Sunny Cars für Urlauber in Südafrika und Namibia:

Sowohl in Südafrika als auch in Namibia herrscht Linksverkehr. Die Verkehrszeichen ähneln den europäischen und sind in der Regel unmissverständlich. In Namibia sind Tankstellen in einigen Regionen bis zu 250 Kilometer voneinander entfernt, hier sollten sich Urlauber vorab sorgfältig ihre geplante Tagesroute ansehen. Viele Tankstellen akzeptieren in beiden Ländern keine Kreditkarten, daher empfiehlt es sich, immer entsprechendes Bargeld dabei zu haben. Auch ist die Selbstbedienung an der Zapfsäule eher unüblich. Die beste Zeit zur Wildtierbeobachtung ist übrigens der südafrikanische Winter – von Mai bis August sind die Tiere am besten zu erspähen und Wasserlöcher werden aufgrund der Trockenheit während dieses Reisezeitraums zu idealen Aussichtspunkten.

Fotohinweis:
Preisgünstig in Südafrika unterwegs sind Urlauber mit dem aktuellen Mietwagen-Special von Sunny Cars (Abdruck honorarfrei / Quelle: Sunny Cars).

Thorsten Lehmann | Nicole Mühlfelder
Sunny Cars GmbH
Tel. +49 (0)89 82 99 33 80
t.lehmann@sunnycars.de
www.sunnycars.de
www.facebook.com/sunnycars

Bildrechte: Abdruck honorarfrei / Quelle: Sunny Cars

Über Sunny Cars:
Ob Mietwagen für ein Nahziel wie die Balearen oder für ein Ferndestination wie Südafrika: Beim Vermittler Sunny Cars können sich Urlauber mobile Reiseträume mit Leihwagen für mehr als 5.000 Urlaubsorte in über 90 Ländern erfüllen. In den Preispaketen von Sunny Cars sind alle wichtigen Leistungen für einen sorglosen Urlaub mit dem Mietwagen enthalten. Sunny Cars wurde vor über 20 Jahren von Inhaber und Geschäftsführendem Gesellschafter Kai Sannwald in München gegründet und zählt heute zu den größten Mietwagen-Vermittlern in Europa.

Kontakt
Sunny Cars GmbH
Thorsten Lehmann
Paul-Gerhardt-Alle 42
81245 München
+49 – (0)89 – 17 91 90 – 0
info@wilde.de
http://www.sunnycars.de

Pressekontakt:
Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
80634 München
+49 (0)89 17 91 90 0
info@wilde.de
http://www.wilde.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.