Gut besucht: Frühlingsfest mit historischer Ausstellung im Ludwig Hoffmann Quartier in Berlin-Buch

Ausstellung zur spannenden Historie des Geländes, Rundgänge durch die historischen Bestände am 27.04., 12.05., 12.06., 16.06.

Vorstellung der beiden Schulen des Quartiers: Montessori Kinderhaus & Gemeinschaftsschule Berlin-Buch und Evangelische Grundschule Buch

Gut besucht: Frühlingsfest mit historischer Ausstellung im Ludwig Hoffmann Quartier in Berlin-Buch

Begrüßung im Ludwig Hoffmann Quartier durch Andreas Dahlke (l.) und Bezirksstadtrat Kirchner (r.)

Die Berliner Projektentwicklungsgesellschaft Ludwig Hoffmann Quartier Objektgesellschaft mbH & Co. KG feierte am gestrigen Samstag mit einer historischen Ausstellung, Rundgängen durch die historischen Bestände und buntem Programm das erste Frühlingsfest im Ludwig Hoffman Quartier, zu dem Bucher und Berliner herzlich eingeladen waren und rund 300 Interessierte kamen.

Für musikalische Unterhaltung sorgte die Tower-Jazz-Band. Dazu gab es Süßes und Herzhaftes vom Künstlerhof Berlin-Buch. Zudem stellen sich die beiden Schulen im Quartier – Montessori Kinderhaus & Gemeinschaftsschule Berlin-Buch mit gymnasialer Oberstufe und Evangelische Grundschule Buch – sowie das Öko Gut Buch vor.

Jens-Holger Kirchner, Bezirksstadtrat und Leiter der Abteilung Stadtentwicklung in Pankow, erklärt: „Das Ludwig Hoffmann Quartier ist ein wertvolles Entwicklungsprojekt mit einer spannenden Geschichte. Ich freue mich sehr, dass hier ein lebhaftes Quartier entsteht, das Erwachsenen und Kindern zugute kommt und den Bezirk nachhaltig bereichern wird.“

Andreas Dahlke erklärt für die Projektentwicklungsgesellschaft Ludwig Hoffmann Quartier Objektgesellschaft mbH & Co KG: „Das heutige Frühlingsfest ist eine Einladung an alle Bucher, das Quartier mit seiner einzigartigen Geschichte zu entdecken. Denn das Quartier, in dem vor hundert Jahren der damals größte Krankenhauskomplex Europas entstand, wird auch zukünftig allen Buchern offenstehen. Es soll mit Leben erfüllt und ein lebendiger Teil von Buch werden.“

Insgesamt sieht das stadtplanerische und denkmalrechtliche Entwicklungskonzept auf dem 28 Hektar großen Areal 36 Einzelprojekte vor, darunter neben den beiden Schulen eine Sporthalle sowie mehr als 300 Wohnungen verschiedenster Größe und Ausstattung. Darüber hinaus werden historische Gebäude zur gewerblichen Nutzung umgebaut, mit modernster Technik ausgestattet und Flächen für Neubauentwicklungen zur Verfügung gestellt. Die Fertigstellung des gesamten Projekts ist für 2017 angedacht.

Das Quartier ist nach dem Berliner Baustadtrat und Architekten Ludwig Hoffmann benannt, der vor rund hundert Jahren die Krankenhausstadt Buch entwarf und auf dem Projektareal in der Wiltbergstraße einst ein neoklassizistisches Gebäude-Ensemble als „Genesungsheim“ errichtete. Das Areal beeindruckt neben weitläufigen Grün- und Gartenanlagen sowie Alleen mit herrschaftlichen Gebäuden und Wohnhäusern im Landhausstil, die größtenteils unter Denkmalschutz stehen.

Die Rundgänge durch die historischen Bestände werden zusätzlich auch am 12. Mai sowie am 2. und 16. Juni 2013, jeweils um 11 Uhr, ab dem Pförtnerhaus angeboten.

Die Projektentwicklungsgesellschaft Ludwig Hoffmann Quartier Objektgesellschaft mbH & Co KG ist von Immobilienökonom Andreas Dahlke eigens für die Entwicklung des Ludwig Hoffmann Quartiers gegründet worden. Dahlke ist Geschäftsführer der SITUS GmbH Grundstück + Projekt, die seit 1998 mit Sitz in Berlin für Projektentwicklung und wirtschaftliche Baubetreuung in der Immobilienwirtschaft tätig ist. Das Leistungsspektrum der SITUS reicht von der Beratung in immobilienwirtschaftlichen Fragen über die Projektentwicklung bis hin zu deren Realisierung. Schwerpunkt ist die Quartiersentwicklung, die Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden sowie die Entwicklung von Gewerbeobjekten. Die SITUS war wesentlich an der Entwicklung des Projektes Ludwigpark in Berlin-Buch beteiligt.

Kontakt
Ludwig Hoffmann Quartier Objektgesellschaft mbH & Co. KG
Andreas Dahlke
Zepernicker Str. 2, Haus 13
13125 Berlin
030 94 39 29 39 30
mail@l-h-q.de
http://www.ludwig-hoffmann-quartier.de

Pressekontakt:
stöbe mehnert. Agentur für Kommunikation
Dorothee Stöbe
Charlottenstraße 13
10969 Berlin
030 816160330
presse@stoebemehnert.de
http://www.stoebemehnert.de

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.