Haltung der Kids besorgniserregend

Hängende Schultern, vorstehender Kopf, Hohlkreuz

sup.- Nicht nur der ewige Blick auf das Smartphone vermiest die Haltung der Kids, sondern vor allem auch der weit verbreitete chronische Bewegungsmangel. Laut einer Untersuchung von Dr. Oliver Ludwig (Sportwissenschaftliches Institut der Universität des Saarlandes) bei 2.500 Kindern und Jugendlichen im Rahmen der Aktion „Kid Check“ haben mehr als die Hälfte der Kids Haltungsprobleme. Dazu zählen vor allem hängende Schultern, Hohlkreuz, vorgekipptes Becken, abstehende Schulterblätter, vorstehender Kopf sowie Rundrücken. Diesen Schwächen kann mit gezieltem Haltungstraining bei Physiotherapeuten entgegengewirkt werden. Solche Maßnahmen ersetzen aber nicht die Notwendigkeit für einen insgesamt bewegungsaktiven Lebensstil bei Heranwachsenden. Übungen von Experten, mit denen die Beweglichkeit, Kraft und Koordination bei Kindern gestärkt werden können, gibt es z. B. auch auf dem Ratgeber-Portal www.komm-inschwung.de.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
[email protected]
http://www.supress-redaktion.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.