HAMBURGISCHE SEEHANDLUNG übernimmt ihr zehntes Kreuzfahrtschiff

HAMBURGISCHE SEEHANDLUNG übernimmt ihr zehntes Kreuzfahrtschiff

(ddp direct) Das neue 135 Meter lange Flaggschiff unserer Gruppe, die MOLDAU, ist ab Mai auf den westeuropäischen Flüssen unterwegs, um vorwiegend Gästen aus Übersee das eindrucksvolle Europa zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Die Saison beginnt mit einer Investorenreise auf der Mosel für die Investoren unserer Flusskreuzer.

Der Neubau fährt zunächst im Rahmen eines mindestens siebenjährigen Beförderungsvertrages in bewährter Weise für ein Tochterunternehmen der Schweizer Globus–Gruppe unter dem Namen „Avalon Expression“. Das nautische Management erfolgt wie das Hotelmanagement erneut über die in Basel beheimatete River-Advice-Gruppe, die zu den weltweit führenden Dienstleistern der Flusskreuzfahrtbranche zählt.

Investoren der SEEHANDLUNG können sich künftig mit Beträgen, die nicht unter € 20.000 liegen sollten, an dem Beteiligungsangebot „Flussfahrt MOLDAU“ beteiligen. Wir hoffen, dass die Billigung des Verkaufsprospektes durch die Aufsichtsbehörde noch im Mai erfolgen wird.

Das Konzept sieht für die langfristige Fremdfinanzierung eine rund zehnjährige Zinsbindung vor. Alle Einnahmen und Ausgaben erfolgen in Euro. Die Ergebnisprognose geht von einer Beteiligung bis zum Jahre 2024 aus, bis dahin laufen auch die Vertragsverlängerungsoptionen des Beförderungsnehmers.

Es werden anfängliche Auszahlungen von 8% pro Jahr erwartet, wobei ein früher Beitritt belohnt wird, da sich die Auszahlungen im Jahr 2013 nach dem jeweiligen Quartal des Beitrittes richten. So hat beispielsweise eine Beteiligung noch im 2. Quartal 2013 eine 6%-ige Auszahlung zur Folge.

Die anderen zurzeit in unserer Gruppe betriebenen acht Flusskreuzer haben in der Vergangenheit plangemäß jährliche Auszahlungen zwischen 8% und 10% pro Jahr geleistet.

Wir erwarten wieder eine zügige Platzierung, Interessenten können bereits jetzt unverbindliche Informationen anfordern. Maßgeblich ist allein der endgültige Verkaufsprospekt.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Thomas Ritter unter: (040) 34 84 20 oder E-Mail: Thomas.Ritter@seehandlung.de zur Verfügung.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/yomxtn

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft-finanzen/hamburgische-seehandlung-uebernimmt-ihr-zehntes-kreuzfahrtschiff-28353

=== Flussfahrt MOLDAU – Eckdaten (Dokument) ===

Shortlink:
Permanentlink:
http://www.themenportal.de/dokumente/flussfahrt-moldau-eckdaten

Der Unternehmensverbund HAMBURGISCHE SEEHANDLUNG mit Sitz in Hamburg strukturiert, vermarktet und managt unternehmerische Beteiligungen. Die SEEHANDLUNG gehört zur Reederei F. Laeisz-Gruppe, die seit 1824 in der Schifffahrt tätig und eine der ältesten Reedereien der Welt ist.

Die SEEHANDLUNG hat seit ihrer Gründung im Jahre 1995 25 Beteiligungsangebote in den Bereichen Handelsschiff- und Kreuzfahrt strukturiert und platziert, von denen bislang elf durch Verkauf des Investitionsobjektes beendet wurden. Dabei konnte mit einer Ausnahme eine positive Rendite erzielt werden, im Durchschnitt in Höhe von 10,8% nach Steuern (Methode Interner Zinsfuß).

Die SEEHANDLUNG legt Wert auf Transparenz und Nachhaltigkeit. Sämtliche Schreiben zur Information der Gesellschafter werden unter www.seehandlung.de in der Rubrik FLOTTE unter Fondsdokumente öffentlich zur Verfügung gestellt.

Kontakt:
Hamburgische Seehandlung
Thomas Ritter
Neue Burg 2
20457 Hamburg
(040) 34 84 20
Thomas.Ritter@seehandlung.de
www.seehandlung.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.