Helau, Alaaf und Co gehören zum Fasching, wie frische Brötchen zum Frühstück.

Die fünfte Jahreszeit ist geprägt von Zünften, Regionen und den regionalen Narrenrufen. Das Frühstück ist in ganz Deutschland geprägt von frischen Backwaren und Brötchen.

Helau, Alaaf und Co gehören zum Fasching, wie frische Brötchen zum Frühstück.

Backfrisch-bequem-lecker! Ofenfrische Backwaren bis an die Haustür!

Der Narrenruf ist ein typisches Symbol für den Karneval. Der passende Ruf ist geprägt von der jeweiligen Region, in der man die Faschingszeit verbringt.
Doch so fröhlich und unbeschwert die fünfte Jahreszeit gefeiert wird, so gibt es doch auch strenge Regeln und Gebräuche. Wer sich in die Narrenhochburgen von Köln oder Düsseldorf begeben möchte, sollte unbedingt daran denken, den richtigen Narrenruf zu verwenden: Ein „Helau“ im Kölner Stadtgebiet zu rufen gilt als verpönt, da dies der Narrenruf in Düsseldorf ist. Und ein „Alaaf“ in Düsseldorf sollte man besser unterlassen, da dies bei den Karnevalsrivalen in Köln seine Tradition hat.
Weitere verbreitete Narrenrufe sind „Ahoi“ in Norddeutschland und in weiten Teilen Bayerns, in Berlin das „Hei-Jo“, in Baden Württemberg das „Has Has Narro“ oder das „Leila – Helau“ in Sachsen. Es gibt unzählige Rufe, je nach Region verschieden und in den meisten Hochburgen derer mehrere.
Häufig ist der Ruf zweigeteilt: Der erste Teil ist oft der Name der Stadt, der von den Jecken gerufen vorgerufen wird, der zweite Teil ist die im Chor gebrüllte Antwort, der eigentliche Narrenruf.
Ebenso unterschiedlich wie die Narrenrufe, sind die regionalen Benennungen eines Brötchens: So nennt man sie, je nach Region, auch Semmel, Schrippe, Kipf, Rundstück oder Weck.
Doch egal in welcher Region von Deutschland zum Frühstück frische Backwaren und Brötchen gewünscht werden, gebracht werden sie von den Morgengold Frühstücksdiensten.
Der Brötchenservice liefert Woche für Woche mehr als 900.000 Brötchen, Croissants, Brote und andere Backwaren an Kunden in Deutschland aus. Ofenfrisch aus der Backstube bis an die Haustür – das bietet der Brötchenservice deutschlandweit.
Wichtig für die www.morgengold.de Frühstücksdienste ist neben der zuverlässigen Zustellung der Backwaren und Brötchen die Qualität der Produkte. Daher arbeiten die Morgengold Frühstücksdienste ausschließlich mit Bäckerreibetrieben zusammen, die noch die Tradition des Backens von Brötchen arbeiten und leben. Regionale Bäcker arbeiten mit regionalen Zutaten und stets mit der Garantie auf beste Backwaren und Brötchen.
Und zur Zeit der Narren gibt es natürlich auch alle süßen Köstlichkeiten, die hier nicht fehlen dürfen.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Ehrenhaldenstaffel 3
70192 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
[email protected]
http://www.morgengold.de

nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70173 Stuttgart
0711 3058949-0
[email protected]
http://www.nic-media.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.