Homo-Ehe eine „Bereicherung für die Gesellschaft“ (Kay Zimmer, schuhplus)

Historischer Tag: Ehe für alle – Bundestag ebnet den Weg

Homo-Ehe eine "Bereicherung für die Gesellschaft" (Kay Zimmer, schuhplus)

Kay Zimmer, Gründer von schuhplus, sieht Homo-Ehe als gesellschaftlichen Gewinn.

Heute ist ein großartiger Tag. Ein geschichtsträchtiger Tag. Mit deutlicher Mehrheit stimmte der Bundestag am Vormittag für die „Ehe für alle“, vorausgegangen waren zähe und teils hitzige Debatten. Die Homo-Ehe ist ein Kampf um Normalität, zugleich ein Krampf in der definierenden Fragestellung, was Normalität eigentlich bedeutet und steht in einem direkten Zusammenhang zu individuellen Erfahrungen sowie Berührungspunkten. „Man kann es simplifiziert auf ein Beispiel herunterbrechen. Wenn Frauen Schuhgröße 38 haben, dann ist das normal. In einem gängigen Schuhgeschäft wäre eine Dame mit Größe 44 ein purer Exot. Bei schuhplus ist wiederum eine Frau mit Größe 44 völlig normal; bei uns wäre die Dame mit 38 ein Exot. Die Frage ist also: Wer definiert oder hat das Recht, definieren zu dürfen, was Normalität auszeichnet und was nicht?“, diskutiert Kay Zimmer, Geschäftsführer von schuhplus – Schuhe in Übergrößen – aus Dörverden. Die Erklärung, was Normalität darstelle und was nicht, sei ein Erfahrungsgrad sowie ein Spiegelbild der Gesellschaft und öffne den Weg für einen gesellschaftlichen Wandel. „Für uns ist es völlig alltäglich, wenn ein Mann in der Damenabteilung sich nach Pumps oder Ballerinas umsieht. Das ist keine Frage der sexuellen Orientierung, sondern der persönlichen Entfaltung und Akzeptanz. Die Homo-Ehe ist eine gesellschaftliche Bereicherung und erweitert unseren individuellen Horizont in der Auffassung, was alles normal sein kann und darf und muss.“

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich 1, 7 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden ein stationäres Geschäft für Schuhe in Übergrößen auf einer Verkaufsfläche von über 900 qm. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
[email protected]
https://www.schuhplus.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.