IBS:forum APQP Software Regensburg, kostenlose Teilnahme

IBS:forum APQP Software Regensburg, kostenlose Teilnahme

(NL/6781142438) Projektplanung und -steuerung

Ursprünglich in den USA entwickelt, spielt heute das APQP (Advanced Product Quality Planning and Control Plan) eine nicht mehr wegzudenkende Rolle in der gesamten Automotive-Industrie. Das systematische Vorgehen ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für gelungene Produkt- und Prozessentwicklung, die Qualitäts- und Kostenziele erreicht. Denn Design- und Produktionsfehler sind oft mit aufwändigen Nacharbeiten verbunden. Kostenziele werden nicht erreicht, Rückrufaktion und Produkthaftungsansprüche drohen.

Projektplanung und -steuerung

Ursprünglich in den USA entwickelt, spielt heute das APQP (Advanced Product Quality Planning and Control Plan) eine nicht mehr wegzudenkende Rolle in der gesamten Automotive-Industrie. Das systematische Vorgehen ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für gelungene Produkt- und Prozessentwicklung, die Qualitäts- und Kostenziele erreicht. Denn Design- und Produktionsfehler sind oft mit aufwändigen Nacharbeiten verbunden. Kostenziele werden nicht erreicht, Rückrufaktion und Produkthaftungsansprüche drohen.

Denn eines ist ganz sicher: Am Ende prüfen kann man die heute erwartete Qualität nicht, sie muss von Anfang an geplant werden (Qualitätsvorausplanung).

Die vier Buchstaben APQP stehen für „Advanced Product Quality Planning“ and Control Plan“, also für eine „vorausschauende Produktqualitätsplanung“ und den „Controlplan / Produktionslenkungsplan“. Dieser Fahrplan durch ein Entwicklungsprojekt reicht dabei von der Idee über alle Entwicklungstätigkeiten bis hin zur laufenden Serienproduktion:

Planung
Produkt-Design und -Entwicklung
Prozess-Design und -Entwicklung
Produkt- und Prozess-Validierung
Serienproduktion

Unterstützend ist in allen Phasen mit „Rückmeldung, Bewertung und Korrekturmaßnahmen“ ein Feedback-Mechanismus vorgesehen.
Wer sollte an der APQP Software-Veranstaltung teilnehmen?

Das IBS:forum APQP Software richtet sich an Führungs- und Fachkräfte aus den Abteilungen Qualitätsmanagement, Konstruktion, Entwicklung, Logistik, Einkauf / Beschaffung, Arbeitsvorbereitung, Prozessplanung, Fertigung sowie alle weiteren Produkt- und Prozessentwickler mit Verbesserungsverantwortung, Projektleiter und Teilnehmer von KVP- und 8D-Teams.

Das IBS:forum APQP Software wendet sich an die folgenden Branchen: Automotive, Automobilhersteller, Automobilzulieferindustrie, Medical Device, Medizin / Medizintechnik, Elektronik, EMS, Photovoltaik, Maschinenbau, Chemie, Stahl, Verpackungsindustrie, Nahrungs- und Genussmittelindustrie NuG, Konsumgüterindustrie.
Warum Sie diese APQP Software / Qualitätsvorausplanung Veranstaltung besuchen sollten:

Lernen Sie im kompakten 1-Tages-Forum die Grundlagen anhand eines leicht verständlichen Praxisbeispiels kennen. Erleben Sie einen Überblick über die APQP Software der IBS AG.
Profitieren Sie vom Erfahrungsaustausch mit anderen Seminarteilnehmern
Lassen Sie sich in den Pausen Ihre individuellen Fragestellungen zur Methodik oder APQP Software von unseren Experten beantworten und erhalten Sie fundierte Tipps und Tricks für die direkte Umsetzung in Ihrem Unternehmen
Sehen Sie, wie Sie eine transparente Struktur Ihrer Produktions- und Qualitätsdaten schaffen und alle Ihre relevanten Daten vernetzen können
Renommierte Referenten mit langjähriger Erfahrung erklären Ihnen die Methodik des komplexen Themas in verständlicher Form – so ist diese Veranstaltung auch für Einsteiger zu empfehlen

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei auf 2 Teilnehmer pro Unternehmen begrenzt. Wenn bei Verhinderung keine Stornierung bis zum 4. Juni 2013 erfolgt, erheben wir eine Schutzgebühr in Höhe von EUR 69.- netto. Die IBS AG behält sich vor, angekündigte Veranstaltungen bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen dringenden Gründen abzusagen. Die Teilnehmer werden in diesem Falle rechtzeitig benachrichtigt. Über die Erstattung eventuell gezahlter Veranstaltungsgebühren hinaus ist ein weitergehender Schadensersatzanspruch ausgeschlossen. Die Plätze für Berater und Vertreter von IT-Herstellern und IT-Dienstleistern sind limitiert.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
IBS AG
Dagmar Senft
Rathausstr.56
56203 Höhr-Grenzhausen
02624 9180 458
dagmar.senft@ibs-ag.de
www.ibs-ag.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.