Im Herzen ein Rubin: Kachelofen jetzt modernisieren

Kombi-Heizeinsatz aus Guss ist geeignet für Scheitholz und Briketts

Im Herzen ein Rubin: Kachelofen jetzt modernisieren

: In nur wenigen Stunden: Ein neuer Heizeinsatz für den alten Kachelofen

In vielen Haushalten ist er die traditionelle Wärmequelle – der Kachelofen. Seine wohltuende Wärme haben ihn zum Inbegriff für Gemütlichkeit gemacht, ist er doch seit jeher Treffpunkt der Familie. Damit dies auch noch lange so bleibt, gilt es nun, genauer hinzuschauen. Denn alle alten Heizkamine und Kachelöfen mit einer Zulassung vor dem 1. Januar 1995 sind stillzulegen oder auszutauschen, wenn sie nicht bis Ende 2020 im Sinne der ersten Bundesimmissionsschutzverordnung nachgerüstet oder ersetzt werden.

Vor diesem Hintergrund bietet der ostfriesische Hersteller LEDA besonders hochwertige Heizeinsätze an, die extra für den Austausch konzipiert sind. So zum Beispiel den RUBIN, der mit der neuesten Technik ausgestattet ist. Mit der Energieeffizienzklasse A+ und einem Wirkungsgrad von über 80 Prozent sorgt er sowohl für umweltgerechtes als auch sparsames Heizen. In der eigenen Gießerei gefertigt setzt das Traditionsunternehmen dabei konsequent auf Gusseisen. Ein Werkstoff, der sich seit langem im Ofenbau bewährt hat. Guss ist hitzebeständig und formstabil, leitet sehr gut die Wärme und garantiert eine lange Lebensdauer.

Kombi-Heizeinsatz aus Guss ist geeignet für Scheitholz und Briketts

In dem mit Schamottesteinen ausgekleideten Feuerraum können neben Scheitholz auch Holz- und Braunkohlenbriketts eingesetzt werden. Gerade für Ofenbesitzer, die ihre Feuerstätte im Dauerbetrieb nutzen, ist das ideal, da die Briketts infolge ihres hohen Energiegehaltes seltener nachgelegt werden müssen. Die anfallende Asche landet schließlich – wie vom alten Gerät gewohnt – im darunterliegenden Aschekasten zur bequemen Reinigung.

In fünf unterschiedlichen Frontmaßen sowie zahlreichen Tiefen und Breiten erhältlich, eignet sich der RUBIN zum Austausch fast aller alten Heizeinsätze. Ob Warmluftofen oder mit keramischen Heizgaszügen ausgestattet: Das Altgerät wird einfach aus der Anlage herausgezogen, das neue Herzstück eingeschoben und an das Rauchrohr angeschlossen. Fertig ist die Modernisierung. Und der Kachelofen macht wieder, was er am besten kann – an kalten Tagen wärmen und zum Verweilen einladen. Weitere Informationen sowie Inspirationen unter www.leda.de

LEDA Werk GmbH & Co. KG – Viele Kompetenzen aus einem Guss

Harter Wettbewerb gehört für LEDA seit den Gründungstagen im Jahr 1873 zum Kerngeschäft: Aus der Eisengießerei entwickelte sich Zug um Zug ein führender Hersteller in den Bereichen Heiztechnik und Industrieguss, zunächst deutschland-, inzwischen europaweit.

LEDA verfügt über lange Erfahrung, vertieftes Wissen und vor allem hohe, kundenorientierte Flexibilität in Konstruktion, Design und Herstellung innovativer Bauteile aus Eisenwerkstoffen. Eine stabile Basis, um hochwertige Produkte und Systemlösungen für unterschiedlichste Branchen und Bedarfe zu schaffen. Sei es in der Fertigung von Einzelstücken, in der Serienfertigung oder beim Bau hochwertiger Kachelofen-Heizeinsätze, Kamineinsätze und -öfen: LEDA steht für perfekte Lösungen.

Wir sind ein führender Hersteller von Gussprodukten für HEIZTECHNIK und INDUSTRIEGUSS, der zu ihrer Profitabilität beitragen möchte.

Kontakt
LEDA Werk GmbH & Co. KG
Anja Steenweg
Groninger Str. 10
26789 Leer
+49 (0)491 60 99 0
+49 (0)491 60 99 290
[email protected]
http://www.leda.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.