Indunorm mit neuem Werkzeugmagazin auf der EMO

Messeneuheit: Indumatik Toolchanger / Anbindung an unterschiedliche Werkzeugmaschinen
/ Maschinen in Bockenem unter Span zu sehen

Indunorm mit neuem Werkzeugmagazin auf der EMO

Indunorm stellt auf der EMO das Werkzeugmagazin Indumatik Toolchanger mit bis zu 125 Plätzen vor.

Duisburg / Hannover, 14.08.2013 – Die Indunorm Bewegungstechnik GmbH präsentiert auf der EMO in Hannover das neu entwickelte Werkzeugmagazin Indumatik Toolchanger. Mit dem rundgetakteten Scheibenmagazin erweitert Indunorm das Produkt-portfolio um ein Handlingsystem mit bis zu 125 Werkzeugplätzen. Daneben zeigt Indunorm auf Stand G46 in Halle 6 die bewährten Werkstückwechsler Indumatik Light 60, Light 8 und Ultralight in Aktion.

Die EMO ist 2013 die wichtigste Messe für Indunorm, bestätigt Vertriebsleiter Kurosh Simaifar: „In Hannover werden wir entscheidende Innovationen unserer Indumatik-Reihe zeigen.“ Mit dem Werkzeugmagazin Indumatik Toolchanger soll sowohl für Maschinenhersteller als auch Händler ein neues Kapitel bei der Ausrüstung von Werkzeugmaschinen aufgeschlagen werden.

Das rundgetaktete Scheibenmagazin verfügt über eine eigene Steuerung und Werkzeugverwaltung, die mit der Maschinensteuerung kommuniziert. Im Magazin finden bis zu 125 Werkzeuge Platz. „Die Vorteile liegen in der kompakten Bauform und der Möglichkeit der Anbindung an unterschiedliche Werkzeugmaschinen“, erklärt Simaifar. Der Indumatik Toolchanger ist aufgrund der durchdachten Konstruktion wesentlich kompakter als vergleichbare Kettenmagazine.

Indumatik-Reihe in verschiedenen Ausführungen
Die ebenfalls auf der EMO ausgestellten Schranklösungen Indumatik Light 60 und Light 8 ermöglichen kompakte Palettenhandlings. So bietet die Indumatik Light 60 einen Palettenspeicher für Werkstücke bis Baugröße 320 x 320 mm und 60 kg Handlinggewicht. Die Indumatik Light 8 verfügt über einen Speicher für bis zu 100 Paletten und ein Handhabungsgewicht bis 8 kg. Typische Einsatzgebiete der Handlingsysteme sind, neben der klassischen Zerspanung, der Werkzeugbau, Draht- und Senkerosion, Medizintechnik und Dentalfertigung. Die vierte Automationslösung auf der EMO ist die Indumatik Ultralight. Sie arbeitet mit Hilfe eines Rundtakttisches und verfügt über eine zweite Ebene. So bietet sie bis zu 90 Paletten Platz.

Die Auswahl der Indumatik Handlingsysteme für die EMO deckt dabei bewusst ein breites Spektrum ab, erklärt Simaifar: „Auf der Messe sind alle Anlagen im Betrieb zu sehen.“ Daneben können am Unternehmensstandort Bockenem, nur 20 Minuten vom Messegelände entfernt, jeden Tag nach Messeende alle Maschinen unter Span besichtigt werden. „Wir zeigen damit, dass Indunorm für jede Aufgabe und jeden Anwender die passende Lösung anbietet“, sagt Simaifar.

Die Indunorm Bewegungstechnik GmbH ist auf der EMO am Stand G46 in Halle 6 zu finden. Termine für persönliche Gespräche können bereits vor Beginn der Messe unter der Telefonnummer + 49 (0)203 / 76 91 237 vereinbart werden.

Die Indunorm Bewegungstechnik GmbH fertigt und vertreibt Lineartechnik für den Maschinenbau und ist größter europäischer Vertriebspartner des Linearführungsherstellers THK. Zu den Produktgruppen des Unternehmens zählen lineartechnische Baugruppen sowie Linearachs- und Handlingsysteme für Bearbeitungsmaschinen. Darüber hinaus führt Indunorm Fräs- und Dreharbeiten sowie Baugruppenmontagen mittlerer Losgrößen in Lohnfertigung aus. Stammsitz des 1973 gegründeten Unternehmens ist Duisburg. Weitere Standorte liegen im württembergischen Waiblingen sowie in Lannach in Österreich. Die in Bockenem bei Hannover ansässige Tochtergesellschaft Indunorm Fertigungstechnik GmbH bietet CNC-Fräsarbeiten verschiedener Werkstoffarten an. Damit arbeitet das Unternehmen mit einer hohen Fertigungstiefe „Made in Germany“. Zusammen mit ihren Tochtergesellschaften beschäftigt die Indunorm Bewegungstechnik GmbH über 120 Mitarbeiter.

Kontakt
Indunorm Bewegungstechnik GmbH
Zentrale Standort Duisburg
Obere Kaiserswerther Straße 17
47249 Duisburg
+49 (203) 7691-0
bt@indunorm.eu
http://www.indunorm.eu

Pressekontakt:
Sputnik – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christian Wopen
Hafenweg 9
48155 Münster
+49 (0) 2 51 / 62 55 61-21
wopen@sputnik-agentur.de
http://www.sputnik-agentur.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.