Infos zur Massageliege in der Physiotherapie

Massageliegen für Anwendungen in der Physiotherapie und Reha sind vielfältig ausgestattet

Infos zur Massageliege in der Physiotherapie

Für jede Behandlung die richtige Therapieliege.

Hydraulischer oder elektronischer Antrieb – wer sich mit der Anschaffung einer Massageliege beschäftigt, muss nicht nur diese Frage beantworten. „Meist bewährt sich, die Behandlungsliege nicht nach Schema F auszuwählen, sondern die Auswahl an den eigenen Schwerpunkten im therapeutischen Angebot der Einrichtung orientiert auszusuchen. Therapie- bzw. Massageliegen sind heute exakt auf den Bedarf an ihrem Einsatzort hin konzipiert. Behandlungen nach Bobath oder Vojta, Behandlung unter dem Schlingentisch oder dem Rotlichtstrahler, Lymphdrainage, manuelle Therapie, Osteopathie – egal welcher Einsatzbereich in Frage kommt, Massageliegen sind die Grundlage für eine erfolgreiche und patientenorientierte Behandlung“, weiß Hannes Kümmerle vom Physiotherapie Komplettausstatter SVG mit Sitz in Ötisheim.

Testen der Massageliege macht Sinn

Für viele Einrichtungen in der Physiotherapie ist die Massageliege der wichtigste Einrichtungsgegenstand. Patienten sollen sich darauf sicher und wohl fühlen. Das ist das A und O und diesem Anspruch muss die Massageliege gerecht werden. Diese Grundeigenschaften lassen sich vielfältig und variabel funktional ergänzen. Dazu gehören individuelle Polsterfarben ebenso wie die Wahl zwischen Fußschalter, Handschalter oder Rundumschaltung. SVG setzt bei Massageliegen auf die hauseigenen Serien NEXX, Vento und Xtension und auf Liegen des Herstellers Novak. Serienmäßig verfügen die Liegen über eine Sicherheits-Sperrbox, die unerwünschte Positionswechsel während der Behandlung ausschließt. Hannes Kümmerle: „Die Behandlungsbank ist dann gut ausgewählt, wenn der Patient sie während der Therapie gar nicht wahrnimmt. Testen macht auf jeden Fall Sinn.“ Der Fachmann empfiehlt Physiotherapeuten oder Anwendern, die Massageliege vor dem Kauf zu testen. Auf der großen Ausstellungsfläche in Ötisheim stehen die unterschiedlichen Modelle bereit. Unterschiede lassen sich so leichter erkennen.

Zubehör für Massageliegen und Wellnessliegen von SVG

Optional kann die Massageliege um vielfältiges Zubehör ergänzt werden. Einige Zusatzausstattungsmerkmale richten sich auf den Komfort, andere auf die Technik oder den therapeutischen Anwendungsbereich. Eine Banane, ein längerer extrabreiter Nasenschlitz, eine Längsunterteilung des Beinteils oder eine erhöhte Tragkraft gehören u.a. zum variablen Zubehör von Massageligen bzw. Behandlungsliegen. „Was im Einzelfall Sinn macht und gebraucht wird, klären wir im ausführlichen Beratungsgespräch – ob vor Ort oder am Telefon“, verspricht Hannes Kümmerle.

Die Experten vom Physiotherapie Komplettausstatter SVG beraten und geben Patientensicherheit. Das Angebot umfasst klassisches Verbrauchsmaterial über Trainingsgeräte bis hin zu Therapieliegen und insbesondere Massageliegen und Wellnessliegen.

Kontakt
SVG Medizinsysteme GmbH & CO. KG
Michael Tron
Schlattstr. 65
75443 Ötisheim
+49 7041 96 15 0
+49 7041 96 15 15
presse@svggermany.de
http://www.svggermany.de

(Visited 12 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.